Liqui Moly Cera Tec  ***

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

Antworten
Dr.No
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 302
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Liqui Moly Cera Tec

#1

Beitrag von Dr.No »

Moin,
ohne jetzt eine Diskussion über Sinn und Unsinn von Öladditiven vom Zaun zu brechen nur kurz die Frage: Hat jemand von Euch einmal das Cera Tec von Liqui Moly dem Öl des TR beigemischt und kann über Erfahrungen berichten? Kann dieser Zusatz dem Motor am Ende gar schaden? Wie sind hier die Erfahrungen?
Grüße, Klaus
Benutzeravatar
jesse
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 85
Registriert: 03.04.2024, 15:41
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#2

Beitrag von jesse »

warum ist das von teresse für dich?
hat dein motor ein problem?
wie hoch in km ist die laufleistung von deinem motor?
frag doch mal einen motorbauer in deiner nähe.
ich bin der meinung, dem motor schadet das nicht.
gruß
J H
Veteran
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 133
Registriert: 04.05.2023, 00:23
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#3

Beitrag von Veteran »

Hallo

Bei einem Öl Aditiv was besser Schmiereigenschaften, Reibungswiderstände, verschleissmindernd Eigenschaften verspricht ist doch letztlich nichts messbar.
Bei einem Öl Aditiv was die Reinigung von Ölrückständen verspricht habe ich durchaus schon gute Erfahrungen gemacht. Insbesondere bei Zusätzen für Hydrostössel.
Von Benzin Aditive halt ich nicht viel.
Anders bei Diesel Aditiven. Die können der Pumpe wie der E Düse zu einem länger Leben verhelfen.

Wie heisst es so schön - probieren geht über studieren. Oder glauben macht selig.


Gruss
André
Ralf-TR6
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 148
Registriert: 09.10.2021, 14:43
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#4

Beitrag von Ralf-TR6 »

Hallo ,
LM für Hydrostössel kann ich ebenfalls empfehlen. Die Dinger sind damit wesentlich leiser und klappern beim Kaltstart nicht. Ohne fahr ich nicht mehr (R129, SL500)
Gruss
Ralf
'74 TR6 PI OD RHD
Benutzeravatar
jesse
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 85
Registriert: 03.04.2024, 15:41
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#5

Beitrag von jesse »

Hallo Dr,No
Betr. Deine Frage, Deinen TR-Motor?? ich glaube ..ja, weil Hydrostössel hat er ja nicht.
Gruß
J H
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2456
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec  ***

#6

Beitrag von JochemsTR »

Es gibt für solche Additiven keine Langzeiterfahrungen und auch keinen Motorvergleich mit und ohne Additive. Das ist wirtschaftlich nicht attraktiv. Schreibt LM ja selber im Forum. Die Marketing Maschine läuft dabei auf Hochtouren. Ein schlechten Motor wird nicht plötzlich besser und ein guten Motor reicht ein jährlichen Wechsel mit ein Qualitätsöl. (s. Triki). Wahrnehmungen sind eher subjektiv. Ich schmeiße grundsätzlich keine Additiven rein, weil bisher nicht eindeutig nachgewiesen wurde, ob gut oder schlecht für den Motor ist.
Fliegender Holländer am Bodensee fuhr:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - 2,7L mit Kent 290° - LT77 5-Gang - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4151
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: 49143 Bissendorf Schelenburger Str.
Hat sich bedankt: 736 Mal
Danksagung erhalten: 866 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#7

Beitrag von Schnippel »

Hallo,

Jungs fahrt z.B. das RAVENOL RSS SAE 10W-60 auf alles was einen 4 Takt Motor hat und ihr seit save !!!!

Munter bleiben
Ralf
Benutzeravatar
jesse
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 85
Registriert: 03.04.2024, 15:41
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#8

Beitrag von jesse »

Hallo Ralf
eine spezielle Frage an Dich.
sind alle 10W60 ..gleich gut?
Ich hatte mir von Shell, das Helix Ultra Racing ausgesucht.
Gruß
jesse
Dr.No
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 302
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#9

Beitrag von Dr.No »

Schnippel hat geschrieben: 16.05.2024, 14:52 Hallo,

Jungs fahrt z.B. das RAVENOL RSS SAE 10W-60 auf alles was einen 4 Takt Motor hat und ihr seit save !!!!

Munter bleiben
Ralf
Echt? Und das obwohl Ravenol sogar 2 spezielle Oldtimer-Öle anbietet? Vielleicht sollte ich das 10W-60 mal ausprobieren.

Aber ich möchte keinen Öl-Thread beginnen, sondern wollte nur wissen, ob es Erfahrungen mit dem Cera Tec Additiv gibt.

Grüße, Klaus
Benutzeravatar
jesse
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 85
Registriert: 03.04.2024, 15:41
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#10

Beitrag von jesse »

Dr. No
wenn Du keinen neu gemachten Motor hast, dann fahr einfach, wenn Du es fährst, 20-50 weiter.
Gruß
jesse
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 832
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#11

Beitrag von Drolli »

Moin,
bei den "Oltimer Ölen" von RAVENOL ist auch der ZDDP Anteil nicht ausgewiesen, solange der nicht über 1100 ppm ist,
kann man das Zeug auch vergessen,

Gruss aus Angeln Carl
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4151
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: 49143 Bissendorf Schelenburger Str.
Hat sich bedankt: 736 Mal
Danksagung erhalten: 866 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#12

Beitrag von Schnippel »

Drolli hat geschrieben: 17.05.2024, 08:08 Moin,
bei den "Oltimer Ölen" von RAVENOL ist auch der ZDDP Anteil nicht ausgewiesen, solange der nicht über 1100 ppm ist,
kann man das Zeug auch vergessen,

Gruss aus Angeln Carl
Hallo Karl,

diese hohen ZDDP Anteile sind schon lange ersetzt. Kat verträgt das nicht !

Munter Bleiben
Ralf
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 832
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#13

Beitrag von Drolli »

Moin Ralf,
das ist nichts Neues ist allgemein bekannt - es geht hier um Oltimer Öle, die hatten vor Mitte 1970 noch keinen KAT,
nur um diese Motore geht es, es gibt Ölhersteller bei denen gibt es "Oltimeröle" mit ZDDP größer als 1000 ppm
Gruss aus Angeln Carl
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4151
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: 49143 Bissendorf Schelenburger Str.
Hat sich bedankt: 736 Mal
Danksagung erhalten: 866 Mal

Re: Liqui Moly Cera Tec

#14

Beitrag von Schnippel »

Hallo Carl,

ich denke es geht dir um Verschleissschutz.
Dann Vergleich mal den HTHS Wert von Motorölen speziell Oldtimer Ölen. Nicht vergessen dabei die 10W/60er

Munter Bleiben
Ralf
Antworten

Zurück zu „Motor“