TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
ulli_bonn
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 188
Registriert: 19.06.2012, 23:00
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#1

Beitrag von ulli_bonn »

Hallo Community,
nach einigen Monaten im Off melde ich mich mal wieder. Mein Vorhaben war ursprünglich, den CC-Motor meines frühen US-Vergasermodells mit einem späten Zylinderkopf ('Wide Port') aufzuwerten. Den "recht ordentlich" laufenden Motor bereits selbst zerlegt und zum Motorenbauer verbracht. Die Suche nach einem solchen Zylinderkopf hat sich hingezogen. Im Sommer letzten Jahres bin ich fündig geworden und habe nicht nur einen Kopf, sondern gleich einen kompletten Motor gekauft. Eigentümer hatte die Restauration seines TR6 schon lange abgeschlossen und hatte sich diesen Motor vor vielen (!) Jahren auf die Seite gelegt. Habe entschieden, nicht den Kopf umzusetzen, sondern diesen zugekauften Motor komplett zu verwenden. Könnt Ihr mir bei der Identifikation von dem Teil helfen?

Motorblock im Guss: 308759
Motorblock oben eingeschlagen: MG 15917 HE
Zylinderkopf oben im Guss: 305351 (sowie auch: V3119)
Zylinderkopf oben eingeschlagen: 516816
P_20230913_135244.jpg
P_20230913_135307.jpg
Der Zylinderkopf hat eine Höhe von 86.8mm entsprechend (rechnerisch) 3.4172 inch.
Im 'Cylinder Head application chart' von Chris Witor werden für die o.a. Kombination von Guss- und Stanznr. genannt:
Hight nominal (inches) 3.400
Applications: Mk1 PI & Mk2 PI to MG50000. ... TR6 to CR2845

In welchem Fahrzeug war dieser Motor verbaut? In einer Limo? Front- und Backplate und Oelwanne sind original TR6.
Bei Ersatzteilen für den Motor wird immer auf die Ausführungen CC, CP und CR und von/bis bei den Fahrgestellnummern und fallweise noch Baujahren referenziert. Es geht mir auch um die Frage, wo dieser Motor dabei einzusortieren ist.

Ueber den Befund nach Demontage werde ich gesondert berichten.

Viele Grüsse und Danke vorab.
Ulli
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
TR6-72
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 762
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#2

Beitrag von TR6-72 »

Die Antwort auf deine Frage hattest du bereits von Burkhard in 2023 erhalten :yes: .

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
TR6-72
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 762
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#3

Beitrag von TR6-72 »


Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
ulli_bonn
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 188
Registriert: 19.06.2012, 23:00
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#4

Beitrag von ulli_bonn »

TR6-72 hat geschrieben: 30.01.2024, 17:40 Die Antwort auf deine Frage hattest du bereits von Burkhard in 2023 erhalten :yes: .
Eben nicht. Mein Rundruf im März 2023 galt einem Limosinen-Motor aus Holland, von dem ich nur "2500TC" als Typenbezeichnung des Fahrzeugs, aus dem dieser stammte und die mit "MM ..." beginnende Motornummer kannte. Zu dem Zeitpunkt wusste ich von dem Motor, den ich dann im Aug. v.J. aufgetan habe und um den es hier geht, noch nicht, dass es ihn gibt.
Antwort von Jochem in eben diesen Thread
JochemsTR hat geschrieben: 08.03.2023, 06:50 Saloon sind gleich zu TR6. Unterschiede sind
1. Motor Front Plate
2. Ölwanne
3. Motor Back Plate
4. Schwungscheibe
5. Ansaugkrümmer
1. bis 4. sind bei dem Motor, den ich jetzt gekauft habe, jedoch identisch mit TR6. Ansaugkrümmer war keiner dabei. Wohl aber eine PI-Klappenstutzenanlage.
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2353
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#5

Beitrag von Fuzzy »

Google sagt:

Limo/Estate MK2 2500

Bei dem Kopf, den PI-Droklas spricht alles ganz einfach für einen 2,5PI Motor.
Wenn die Frontplatte und der Rest zum 6er passend sind, dann hat das halt schon irgendwann mal einer umgefrickelt.
Alles andere ist nicht so brennend wichtig.
Ja gut, die Schwungscheibe sollte dabei sein, sonst musst du schauen welche KW verbaut ist >>>lange Nase / kurze Nase dazu brauchst du dann die passende Schwungscheibe.
Wenn der Kopf runter ist, dann musst du schauen ob der Block ganz eben ist, oder ob an den Zylinderbohrungen planseitig Ausdrehungen vorhanden sind und die entsprechend passende Zylinderkopfdichtung auswählen. Das war's.

Was willst du sonst noch wissen?
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
ulli_bonn
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 188
Registriert: 19.06.2012, 23:00
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#6

Beitrag von ulli_bonn »

Fuzzy hat geschrieben: 30.01.2024, 19:18 Limo/Estate MK2 2500
Bei dem Kopf, den PI-Droklas spricht alles ganz einfach für einen 2,5PI Motor.
Wenn die Frontplatte und der Rest zum 6er passend sind, dann hat das halt schon irgendwann mal einer umgefrickelt.
Wenn a) die mit "MG..." beginnende Motornummer eindeutig eh. einer Limo/Estate zugeordnet werden kann und b) die in Limo/Estate verbauten Motoren dieses Typs die von Jochem aufgelisteten Unterschiede hatten, mein Motor diese Unterschiede aber nicht aufweist, dann ist klar, dass dies in der Vergangenheit umgebaut wurde. Habe ich schon mal Klarheit. Danke.
Fuzzy hat geschrieben: 30.01.2024, 19:18 Ja gut, die Schwungscheibe sollte dabei sein, sonst musst du schauen welche KW verbaut ist >>>lange Nase / kurze Nase dazu brauchst du dann die passende Schwungscheibe.
Fehler in meinem Beitrag: Schwungscheibe war keine dabei. Jedoch KW mit kurzer Nase wie bei meinem CC-Motor. Wird umgesetzt.
Fuzzy hat geschrieben: 30.01.2024, 19:18 Wenn der Kopf runter ist, dann musst du schauen ob der Block ganz eben ist, oder ob an den Zylinderbohrungen planseitig Ausdrehungen vorhanden sind und die entsprechend passende Zylinderkopfdichtung auswählen.
Kopf ist runter und Motor komplett zerlegt. War zuvor offensichtlich noch nie auseinander. Alles original. Zylinder gut. Mussten nur gehont werden. Bereits geschehen. Block oben ohne "Ausdrehungen". Block ist beim Planen, aber auch das nur, um die Rauigkeit zu entfernen, mit denen der Block seinerzeit bereits vom Band lief.

Was sagen uns denn Motor- und Kopfnummer und die Tatsache, dass dieser Motor urspr. in Limo/Estate Mk2 2500 verbaut war über Verdichtung und Typ der Nockenwelle?

Danke + Grüsse
Ulli
peter
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 143
Registriert: 07.05.2016, 21:26
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#7

Beitrag von peter »

Hallo Ulli
Hier findest du die Motor Nummer und die Nummern vom ZK.

Gruß
Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ulli_bonn
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 188
Registriert: 19.06.2012, 23:00
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#8

Beitrag von ulli_bonn »

peter hat geschrieben: 30.01.2024, 19:57 Hier findest du die Motor Nummer und die Nummern vom ZK.
Hallo Peter,
die Tabelle habe ich. Aus der habe ich ja eingangs zitiert.
Angaben zur serienmässigen Verdichtung und Typ der Nockenwelle wären noch gut.
Grüsse
Ulli
Benutzeravatar
TR6-72
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 762
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#9

Beitrag von TR6-72 »

Der Motor hat eine Nummer mit "MG" also wie Burkhard schreibt späte Limousine.
Das H nesagt hohe Verdichtung.
Burkhard schreibt, dass sein Motor identisch mit CR war.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2353
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#10

Beitrag von Fuzzy »

Jepp,
ich seh das so,
https://triumph2000register.co.uk/the-c ... fications/

MK2:
9,5:1 und der müsste auch die späte 256er NW vom CR PI haben.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass die NW auch hervorragend mit 9,5er Verdichtung und 2 ZS-Vergaser funktioniert.
Gut, ein Rennwagen wird nicht daraus und es gibt im Zubehör diverse bessere NWs, aber er rennt in dieser Kombination nicht verkehrt.
Zuletzt geändert von Fuzzy am 30.01.2024, 21:04, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2353
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#11

Beitrag von Fuzzy »

@Ulli, du hast ne PN
Gruß,
Jörg
Kaup
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 48
Registriert: 28.05.2020, 10:56
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#12

Beitrag von Kaup »

Hallo Uli,
nach meinen Unterlagen gab es die von dir beschriebene Nummern-Kombination nur im 2,5 PI MK1 und MK2
Verdichtung 9,5 : 1 / Zylinderkopf mit großen Ventilen und ohne EGR-Gewinde
Nockenwelle soweit Original müsste dann die 308778 / 270° / 25-65/65-25 sein / 132bhp @ 5500 rpm / 207 Nm (153 lb-ft) @ 2000 rpm
Wenn meine seinerzeitigen Recherchen korrekt waren
Gruß
Burkhard
Kaup
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 48
Registriert: 28.05.2020, 10:56
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#13

Beitrag von Kaup »

Ach so - mit dem Pre-fix MG aber nur im MK2
http://www.team.net/www/triumph/trprefix.html#2000
Kaup
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 48
Registriert: 28.05.2020, 10:56
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#14

Beitrag von Kaup »

Machst du den Motor als Einspritzer fertig?
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2353
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 5 / 6 - PI Identifikation Motor

#15

Beitrag von Fuzzy »

Kaup hat geschrieben: 30.01.2024, 22:49 Hallo Uli,
nach meinen Unterlagen gab es die von dir beschriebene Nummern-Kombination nur im 2,5 PI MK1 und MK2
Nockenwelle soweit Original müsste dann die 308778 / 270° / 25-65/65-25 sein / 132bhp @ 5500 rpm / 207 Nm (153 lb-ft) @ 2000 rpm
Wenn meine seinerzeitigen Recherchen korrekt waren
Gruß
Burkhard
Meines Erachtens wäre das dann die NW aus dem MK1. Die müsste auch Baugleich mit der vom 2l MK2 mit 105PS sein.

Ab 2,5 PI MK2 müsste die baugleiche NW vom CR PI, vom späten Vergaser 6er sein. 256°, 18 58 58 18, beim PI ist die dann mit 123 oder 124 PS angegeben.
Ein weiteres Indiz wäre, ob auf dem Motor die MK1 oder die MK2 PI-Drosselklappen drauf sind.
Die frühe Ausführung müsste dann MK1 mit der 270er sein
und die späte Ausführung die MK2 mit der 256er.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Motor“