Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

Antworten
timtaylor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 42
Registriert: 08.06.2022, 12:54
Wohnort: Heppenheim
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#1

Beitrag von timtaylor »

Hallo

Mein TR4 stinkt schon sehr nach Abgasen. Wenn der Motor läuft und die Haube ist geöffnet riecht es schon extrem nach Abgasen. Ich vermute stark, dass der Gestank vom Kurbelwellengehäuse kommt (siehe Bild). Normalerweise soll das wohl in den Ansaugkrümmer gehen. Dort geht aber schon der Unterdruckschlauch vom Bremskraftverstärker hin.

Wie kann man das am besten lösen?

Danke im Voraus!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Veteran
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 144
Registriert: 04.05.2023, 00:23
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#2

Beitrag von Veteran »

Hallo

Normalerweise geht die Kurbelgehäuseentlüftung zu den Vergasern. Die haben seitlich einen Anschluss dafür.

Gruss
André
timtaylor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 42
Registriert: 08.06.2022, 12:54
Wohnort: Heppenheim
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#3

Beitrag von timtaylor »

Hallo André

Ok. Ich glaube, der ist bei mir verschlossen.
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4268
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 667 Mal
Danksagung erhalten: 452 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#4

Beitrag von Triumphator »

…Catchtank (Behälter) mit Luftfilter. Gibt‘s fertig…

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht...
Veteran
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 144
Registriert: 04.05.2023, 00:23
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#5

Beitrag von Veteran »

Hallo
Triumphator hat geschrieben: 12.09.2023, 15:00 …Catchtank (Behälter) mit Luftfilter. Gibt‘s fertig…
Bin nicht Fan von solchen Sachen. Zumal es die Schläuche samt Verteilerstück für beide Vergaser gibt. Und dann ist es original. Habe da nämlich selbst lange rum gebastelt. Die Beste Lösung ist immer noch das Original.

Gruss
André
Benutzeravatar
GregorK
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 93
Registriert: 02.04.2021, 16:54
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#6

Beitrag von GregorK »

… also bei mir sieht es so aus:
IMG_2373.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße von der Düssel
Gregor
Benutzeravatar
TR6Chris
Profi
Profi
Beiträge: 1469
Registriert: 31.05.2005, 23:00
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#7

Beitrag von TR6Chris »

Hab auch einen Catch Tank, da ich diese Variante bevorzuge.
Ich bin kein Freund davon, dass der ganze Siff wieder der Verbrennung zugeführt wird.

Gruß Chris
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3897
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#8

Beitrag von Kamphausen »

TR6Chris hat geschrieben: 12.09.2023, 19:21 Hab auch einen Catch Tank, da ich diese Variante bevorzuge.
Ich bin kein Freund davon, dass der ganze Siff wieder der Verbrennung zugeführt wird.

Gruß Chris
Ich hab die Verbrennungsrückstände (Blow-by) lieber abgesaugt und "recycled" als im Öl....Stinkt auch nicht so nach Abgas....Aber jeder wie er will...
Nur darf man sich nicht erwischen lassen wenn der Wagen nach dem 20.04.1973 zugelassen wurde....da wurde ne geschlossene Kurbelgehäuseentlüftun Pflicht

Peter
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2507
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#9

Beitrag von Fuzzy »

Kamphausen hat geschrieben: 12.09.2023, 20:01
Nur darf man sich nicht erwischen lassen wenn der Wagen nach dem 20.04.1973 zugelassen wurde....da wurde ne geschlossene Kurbelgehäuseentlüftun Pflicht

Peter

Interessant, jetzt habe ich wiedermal etwas dazu gelernt :top:
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
TR6Chris
Profi
Profi
Beiträge: 1469
Registriert: 31.05.2005, 23:00
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#10

Beitrag von TR6Chris »

Kamphausen hat geschrieben: 12.09.2023, 20:01
TR6Chris hat geschrieben: 12.09.2023, 19:21 Hab auch einen Catch Tank, da ich diese Variante bevorzuge.
Ich bin kein Freund davon, dass der ganze Siff wieder der Verbrennung zugeführt wird.

Gruß Chris
Ich hab die Verbrennungsrückstände (Blow-by) lieber abgesaugt und "recycled" als im Öl....Stinkt auch nicht so nach Abgas....Aber jeder wie er will...
Nur darf man sich nicht erwischen lassen wenn der Wagen nach dem 20.04.1973 zugelassen wurde....da wurde ne geschlossene Kurbelgehäuseentlüftun Pflicht

Peter
Cooles Datum....mein 2. Geburtstag 🎂
Ich entsorge den Inhalt im Catch Tank auch fachgerecht.
Benutzeravatar
redflitzer
Profi
Profi
Beiträge: 1009
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#11

Beitrag von redflitzer »

Moin zusammen.
Wenn es unter der Haube nach Abgas riecht muss doch was undicht sein. Mein TR4 Motor ist ganz Orginal, Kurbelgehäuseentlüftung geht einfach nach draußen. Es riecht nicht. Also Kolbenringe oder Flanschdichtung defekt.
Gruß aus dem Lipperland
Damidduweisswasbescheidiss!
TR 4, 1962
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1941
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#12

Beitrag von V8 »

Hallo, die Kurbelgehäuseentlüftung einfach in eine Büchse zu leiten löst das Problem nicht. Der Muff kommt ja weiter aus dem Motor in den Motorraum und unter Last auch in deutlich mehr Umfang.

Es ist also clever, die Abgase wieder mitzuverbrennen.

Trotzdem kann es sinnvoll sein, eine Dose als Ölabscheider im Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung zu haben. Speziell die chinesischen Alu-Ventildeckel haben keine vernünftige Trennung mehr, um das Öl oberhalb der Kipphebel vom Schlauch fernzuhalten.

Ich habe neulich einen TR4 umgebaut, der dieses Problem auch in enormen Umfang hatte. Die Kolbenringe hatten einfach nicht rundum getragen und waren deutlich dunkler an den Stellen wo das Gas einfach vorbeigepfiffen ist. Ich habe jetzt total Seal Gapless Rings verbaut und die blowby Gase sind quasi auf Null reduziert.
Veteran
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 144
Registriert: 04.05.2023, 00:23
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#13

Beitrag von Veteran »

Hallo
V8 hat geschrieben: 13.09.2023, 07:08 Speziell die chinesischen Alu-Ventildeckel haben keine vernünftige Trennung mehr, um das Öl oberhalb der Kipphebel vom Schlauch fernzuhalten.
Genau das ist der Grund warum es aus der Kurbelgehäusentlüftung "safert" Selbst wenn der Motor schon übermässig Druck aufbaut, und die Abdeckung korrekt vorhanden ist, safert da nichts. Ich würde da die Abdeckung raustrennen und ein Alublech gemäss dem original Deckel anfertigen und mit zwei Komponenten Metallkleber von Araltit einkleben. Hält garantiert. Safert und stinkt nicht wenn die Entlüftung zu den Vergaser geführt wird.
timtaylor hat geschrieben: 12.09.2023, 14:34 Wenn der Motor läuft und die Haube ist geöffnet riecht es schon extrem nach Abgasen.
Sollte das vorliegen, dürft der Fehler bei den Abgasdichtungen zu suchen sein. Wovon ich allerdings eher ausgehe. Bei einer defekte Dichtung müsste man das hören. Spätestens dann, wenn man den Auspuff zu hält.

Gruss
André
timtaylor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 42
Registriert: 08.06.2022, 12:54
Wohnort: Heppenheim
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#14

Beitrag von timtaylor »

Es könnte auch Öldämpfe sein. Ich werde das jetzt nach diesem Beispiel umbauen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Veteran
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 144
Registriert: 04.05.2023, 00:23
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Abgasgestank aus Kurbelwellgehäuse

#15

Beitrag von Veteran »

Hallo

Das Foto zeigt auch eine Lösung. Nur frage ich mich warum nicht die Anschüsse an den Vergasern in frage kommen. Ist doch die viel einfachere Lösung.


Gruss
André
Antworten

Zurück zu „Motor“