TR 4 springt nicht mehr an

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

timtaylor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 42
Registriert: 08.06.2022, 12:54
Wohnort: Heppenheim
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#31

Beitrag von timtaylor »

Veteran hat geschrieben: 07.09.2023, 21:22 Hallo

Kein Zweifel. der Motor bekommt viel zu viel Benzin. Da stimmt meine Auffassung nach etwas gewaltig nicht. Da verwundert mich auch das nicht:
timtaylor hat geschrieben: 07.09.2023, 07:51 Was auch auffällig ist, dass er extrem nach Abgasen und Benzin stinkt.
War dann der Motor vorher mal richtig gelaufen?

Gruss
André
Hallo André

was würdest Du hier verändern?

Danke Dir.
timtaylor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 42
Registriert: 08.06.2022, 12:54
Wohnort: Heppenheim
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#32

Beitrag von timtaylor »

Jacky hat geschrieben: 08.09.2023, 06:55 Hallo,

passt die elektrische Benzinpumpe vom Pumpendruck her zu den Vergasern bzw. ist ein Druckminderer verbaut?

Viele Grüße
Walter
Hallo Walter

hast Du einen Vorschlag für einen Druckminderer?

Danke und Gruß
Holger
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3906
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#33

Beitrag von Kamphausen »

Such mal nach Malpassi Filter King
Benutzeravatar
Jacky
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 592
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#34

Beitrag von Jacky »

Hallo Holger,

da kann ich Dir leider keine Empfehlung abgeben, aber ich würde auf jeden Fall einen Kaufen mit Filter. Den Malpassi gibt es auch mit Manometer, das macht natürlich Sinn.

Die Frage ist natürlich auch wieviel Deine Pumpe Druck bringt und wieviel die Vergaser abkönnen. Ich habe eine Pumpe die einigermaßen zu meinen Weber Vergasern passt, deshalb habe ich keinen zusätzlichen Druckminderer benötigt.

Viele Grüße
Walter
timtaylor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 42
Registriert: 08.06.2022, 12:54
Wohnort: Heppenheim
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#35

Beitrag von timtaylor »

Wieviel Betriebsdruck dürfen denn die SU Vergaser haben ?
Hannes66
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 262
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#36

Beitrag von Hannes66 »

Laut Bob Tyler 0,2 bar.
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4295
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 679 Mal
Danksagung erhalten: 460 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#37

Beitrag von Triumphator »

…da die Nachbau Mitsubas (u.a. Limora) nix taugen, findet man sicher bei Hardi ein passendes Produkt, das ohne Druckminderer verbaut werden kann.

Wahrscheinlich in Summe günstiger…

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht...
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2511
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#38

Beitrag von Fuzzy »

timtaylor hat geschrieben: 08.09.2023, 09:30
Veteran hat geschrieben: 07.09.2023, 21:22 Hallo

Kein Zweifel. der Motor bekommt viel zu viel Benzin. Da stimmt meine Auffassung nach etwas gewaltig nicht. Da verwundert mich auch das nicht:
timtaylor hat geschrieben: 07.09.2023, 07:51 Was auch auffällig ist, dass er extrem nach Abgasen und Benzin stinkt.
War dann der Motor vorher mal richtig gelaufen?

Gruss
André
Hallo André

was würdest Du hier verändern?

Danke Dir.
Gemäß deinem Kerzenbild müsste dein 4er saufen wie Loch.

- Teste ob deine Schwimmernadelventile den Druck der Pumpe schließen können. Wenn nein, andere Pumpe oder Druckregler.
- Hast du ein WHB?
- - Schwimmerniveau i.O.?
- - Sind die Vergaser korrekt sychronisiert & eingestellt?
- - Wie wurde eingestellt? Pi x Daumen nach Gefühl?
- - oder mit CO-Tester?
- - oder mit Lambda-Tool?

Und wenn das alles nicht hilft, dann würde ich:
- Sind die richtigen Nadeln verbaut?
- Zustand der Nadeln und der Düse prüfen
- ......
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4134
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#39

Beitrag von runup »

einfachste lösung, für eine elektr. benzinpumpe. ohne druckregler(bkm)
PIERBURG EF1 TEILE-NR: 7.21440.51.0...
mit einem KRAFTSTOFFPUMPENRELAIS; ZB: VON HÜCO- 13 2020
ist keine DOKTORARBEIT
mfg
timtaylor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 42
Registriert: 08.06.2022, 12:54
Wohnort: Heppenheim
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#40

Beitrag von timtaylor »

Ach, ihr seid ja der Wahnsinn!!! Vielen Dank für euer Feedback.

Ich habe jetzt mal folgenden Druckregler bestellt: https://www.hardi-automotive.com/produk ... hluesse-2/

- Teste ob deine Schwimmernadelventile den Druck der Pumpe schließen können. Wenn nein, andere Pumpe oder Druckregler. Habe die Schwimmernadel getauscht.
- Hast du ein WHB? Was ist WHB?
- - Schwimmerniveau i.O.? Wie teste ich das?
- - Sind die Vergaser korrekt sychronisiert & eingestellt? Ja, vor 4 Monaten mit dem Synchrontester, den man den Luftfiltereingang hält.
- - Wie wurde eingestellt? Pi x Daumen nach Gefühl?
- - oder mit CO-Tester? Ja!
- - oder mit Lambda-Tool? ---

Ventilspiel und Zündung wurde ebenfalls eingestellt.

- Sind die richtigen Nadeln verbaut? --->>> Werde ich prüfen!
- Zustand der Nadeln und der Düse prüfen --->>> Werde ich prüfen!
Hannes66
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 262
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#41

Beitrag von Hannes66 »

timtaylor hat geschrieben: 08.09.2023, 13:52
- Hast du ein WHB? Was ist WHB?
WerkstattHandBuch
timtaylor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 42
Registriert: 08.06.2022, 12:54
Wohnort: Heppenheim
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#42

Beitrag von timtaylor »

Hannes66 hat geschrieben: 08.09.2023, 14:15
timtaylor hat geschrieben: 08.09.2023, 13:52
- Hast du ein WHB? Was ist WHB?
WerkstattHandBuch
Ja, das originale. Sogar auf deutsch!
timtaylor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 42
Registriert: 08.06.2022, 12:54
Wohnort: Heppenheim
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#43

Beitrag von timtaylor »

Hallo

ich habe mal ein Video für alle Interessierten aufgenommen:

Veteran
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 169
Registriert: 04.05.2023, 00:23
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#44

Beitrag von Veteran »

Hallo
timtaylor hat geschrieben: 08.09.2023, 14:17 Ja, das originale. Sogar auf deutsch!
Schon mal sehr gut. Wie ich vorgehen würde, dazu hat Jörg schon was eingestellt.
Sicher zuerst prüfen ob das Schwimmerventil dicht ist. Geht eigentlich nur zuverlässig mit zwei Personen.
Schwimmerniveau sehr wichtig, dass das genau stimmt.
Dann auch dass der Düsenstock in der richtigen Höhe eingestellt ist.
Auch zu prüfen, ob der Choke richtig funktioniert.
Und auch der richtige Düsenstock wie die Dosiernadel vorhanden - verbaut ist.
Ist das erst einmal alles geprüft und eingestellt, bleibt nur noch die Dosiernadel als Fehlerquelle.
Eventuell möglich, dass dir da das WHB nicht weiter hilft. Für das gibt es dann das Forum.

Ich darf dir aber auch sagen, dass diese Arbeiten nicht ganz einfach sind. Und auch etwas an Erfahrung wäre da nicht schlecht.

Nun noch was zu deinem bestellten Druckregler. Weil es erst kürzlich in einem andern Thread thematisiert wurde. Und ich diese Teil kenne.
Kurz um das ist kein Druckregler. Bestenfalls ein Mengenregler. Ob du den verbaust sei dir überlassen. Stimmt was an der Vergaseranlage etwas grundsätzlich nicht hilft auch das Teil nicht weiter.

Den Benzindruck kann man eigentlich sehr gut mit einem entsprechenden Manometer prüfen. Mir kommen da eh Zweifel. dass die Benzinpumpe zu viel Druck liefert. Die müsste nämlich defekt sein, wenn ein zu hoher Druck vorliegt. Weil die Benzinpumpe einen internen Druckregler hat. Das System funktioniert nämlich so, die Benzinpumpe baut Druck auf und lässt das Schwimmerventil schliessen. Sodann öffnet sich das Ventil des internen Druckreglers in der Benzinpumpe. Das Benzin wird lediglich von der Saugkammer in die Überdruckkammer geleitet. Es entsteht also ein interner Kreislauf. Somit saugt auch die Benzinpumpe kein Benzin mehr an.

Ein Druckregel besitzt ein Eingang und ein Ausgang. Zwischen diesen befindet sich ein / mehrere Anschlüsse zu den gewünschten Versorgern. Am Ausgang befindet sich ein Druckventil welches sich bei gewünschten Druck öffnet und das Medium in den Tank zurück führt. Genau das aber hat dein bestelltes Teil nicht.

Gruss
André
Benutzeravatar
Jacky
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 592
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: TR 4 springt nicht mehr an

#45

Beitrag von Jacky »

Hallo André,

ich gebe ja zu, dass ich keine Ahnung von der Funktionsweise von Benzinpumpen habe. Ich weis aber, dass die Hersteller Pumpen mit mehr oder weniger Förderdruck anbieten und davor gewarnt wird eine Pumpe mit zu hohem Förderdruck einzubauen. Ebenso wird ja häufig der Einbau von Druckminderern empfohlen. Als Grund wird genannt, dass die Schwimmerkammerventile kaputt gehen.
Wenn Deine Begründung passt ist das ja alles unnötig?
Ich hoffe, dass ich mit meiner Zwischenfrage jetzt das Thema nicht in eine falsche Richtung lenke.

fragende Grüße
Walter
Antworten

Zurück zu „Motor“