Zylinderkopfdichtung für TR4

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Jacky
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 268
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Zylinderkopfdichtung für TR4

#1

Beitrag von Jacky »

Hallo,

ich suche eine Bezugsquelle für eine Zylinderkopfdichtung für einen 4 Zylinder mit 89 mm Kolben und einer Stärke von 2,5 oder 3mm. Bisher habe ich nur bei Revington entsprechende Kupferdichtungen gefunden. Die Fa. Wolf Dichtungen in Wien habe ich auch mal angefragt. Kennt jemand einen Anbieter in D.

Vielen Grüße
Walter
Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 944
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#2

Beitrag von redflitzer »

Bastuk hat eine Composite Dichtung. Die steht nicht im Katalog, du musst da anrufen. Ob die auch für 89 mm geeignet ist, fragen.
Gruß aus dem Lipperland Peter
Gruß aus dem Lipperland
Damidduweisswasbescheidiss!
TR 4, 1962
Benutzeravatar
Jacky
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 268
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#3

Beitrag von Jacky »

Hallo Peter,

vielen Dank für den Hinweis. Da frage ich mal an.

Viele Grüße
Walter
Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2625
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#4

Beitrag von crislor »

In der gewünschten Dicke wirst Du nicht viel finden.
Ich hatte bisher diese Vollkupfer drin - musst Du halt ein bisschen weichglühen und am Besten mit Dichtmittel aus dem Dragstersport einsprühen. Gibt es in unterschiedlichen Dicken. Am Besten nachfragen.

https://cambridgemotorsport.com/classic ... -89mm.html


Im neuen Motor fahre diese hier - bisher 40.000 Km. Leider nicht in Deiner gewünschten Dicke….

https://www.racetorations.co.uk/product ... et-tr2-4a/

Vielleicht findest Du jemanden in D, der eine Vollkupfer nach Daten, in der gewünschten Dicke Wasserstrahlschneidet.
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude
Benutzeravatar
Jacky
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 268
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#5

Beitrag von Jacky »

Hallo,

vielen Dank für Deine Infos. Jetzt litre ich den Kopf nochmals aus und dann kann ich die Särke wenigstens mal festlegen.

Viele Grüße
Walter
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1764
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#6

Beitrag von V8 »

Ich würde den Brennraum auffräsen.
Es gibt da eh sehr schöne Ideen im WWW.
Der Überstand vom EInlassventil ist ja untypisch und
von daher macht das jeder ein bisserl anders.

Die Dichtungen fliegen gern an den Stegen weg und wenn Du statt 1mm
da jetzt 3mm Dicke hast, bedeutet das auch die dreifache Kraft auf den Steg.
Das dürfte mit der Composite schon schlecht sein, mit der Kupferplatte ist es
irgendwie viel zu steif, also besser normale DIcke und den Brennraum angreifen.

Was ist mit 3-Winkel Ventilsitz?
Damit verschwinden die Ventile auch noch was im Kopf.
Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2625
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#7

Beitrag von crislor »

V8 hat geschrieben: 02.11.2022, 09:52 Ich würde den Brennraum auffräsen.
Ich hatte mal nen Motor aufgebaut, bei dem der Block vom Vorbesitzer etwas abgefräst wurde. Mein vorhandener Zylinderkopf war aber auch stark bearbeitet.
Wir habe dann an den Schmiedekolben oben etwas abgenommen und in der Mitte eine kleine Mulde eingedreht. Damit passte dann wieder alles.
Also auch ne Möglichkeit.
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude
Benutzeravatar
Jacky
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 268
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#8

Beitrag von Jacky »

Hallo,

vielen Dank für Eure Informationen. Nachdem der Kopf schon fertig bearbeitet ist möchte ich daran nichts mehr machen. Gestern habe ich den Kopf ausgelitert. Ich benötige eine Kopfdichtung mit 2 mm Stärke (Verdichtung 9,75:1).
Entsprechende Kupferdichtungen sind zu bekommen. Aber diese müssen m.W. ja noch ausgeglüht werden. Da ich keinen Glühofen habe scheidet diese Variante eher aus. Ich werde mal sehen ob ich irgendwo eine Composite Dichtung mit 2 mm bekomme, wenn nicht werde ich wohl die Kolben abdrehen lassen müssen.

Viele Grüße
Walter
Benutzeravatar
mats
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 371
Registriert: 11.08.2007, 23:00
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#9

Beitrag von mats »

Hallo Walter,
wir haben in unseren 4ern auch selbst geschnitzte Kupferdichtungen drin, auch für 89er Kolben. Zum Ausglühen brauchst du keinen Ofen, ein Gasbrenner wie ihn die
Straßenbauer zum Bitumen verschweißen verwenden reicht völlig aus aber du brauchst eine nicht brennbare Unterlage.
Kannst du mal ein Foto deiner Brennräume vom Kopf machen?, würde mich interessieren.
Gruß
Mats
race it,breake it,fix it,race it again
Benutzeravatar
Jacky
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 268
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#10

Beitrag von Jacky »

Hallo Mats,

so sieht der Kopf aus.

Viele Grüße
Walter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
mats
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 371
Registriert: 11.08.2007, 23:00
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#11

Beitrag von mats »

Hallo Walter,
habe ich es mir doch gedacht, du hast die Taschen im Brennraum des Kopfes weg gefräst. Sieht gut aus aber lege dann mal die Dichtung darauf und du wirst sehen sie steht bei Ventil 2/3/6/7 in den Brennraum. Das war bei uns auch so und musste ich an der Dichtung und den Büchsen nacharbeiten.
Gruß
Mats
race it,breake it,fix it,race it again
Benutzeravatar
Jacky
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 268
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#12

Beitrag von Jacky »

Hallo Mats,

ich hoffe, dass eine ZKD für 89 er Kolben auch ein 89 er Loch hat. Dann müsste es passen.
Ansonsten gebe ich Dir natürlich recht.
Heute hat mir ein Bekannter erzählt, dass es problemlos möglich sei 2 ZKD aufeinander zu verbauen. Wenn dem so ist könnte ich ja normale ZKD verwenden.

Viele Grüße
Walter
Benutzeravatar
BramTR4
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 309
Registriert: 28.12.2006, 00:00
Wohnort: Eindhoven, NL TR4A IRS '66
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#13

Beitrag von BramTR4 »

Hallo Walter.
Du hast der Kopf ausgelitert.
Bin neugierig; wieviel Kubikzentimeter pro Brennräum.??
Bei meinem ZK ist es 62 cm³.
Dank im Voraus.
Grüße.
Bram.
Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2625
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#14

Beitrag von crislor »

Jacky hat geschrieben: 06.11.2022, 07:30 Hallo,

vielen Dank für Eure Informationen. Nachdem der Kopf schon fertig bearbeitet ist möchte ich daran nichts mehr machen. Gestern habe ich den Kopf ausgelitert. Ich benötige eine Kopfdichtung mit 2 mm Stärke (Verdichtung 9,75:1).
Entsprechende Kupferdichtungen sind zu bekommen. Aber diese müssen m.W. ja noch ausgeglüht werden. Da ich keinen Glühofen habe scheidet diese Variante eher aus. Ich werde mal sehen ob ich irgendwo eine Composite Dichtung mit 2 mm bekomme, wenn nicht werde ich wohl die Kolben abdrehen lassen müssen.

Viele Grüße
Walter
Lötlampe reicht. Die Dichtung sollte schön "Kirschrot" sein. Danach mit Aluminium Spray einsprühen oder ein entsprechendes Dichtmittel nehmen.
Die Amis schwören auf Yamabond - ist aber schwer zu bekommen. In Neustadt an der Weinstraße gibt eine Firma, die sich mit Dragracing beschäftigt. Dort gibt´s das Zeug auch.
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude
Benutzeravatar
Jacky
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 268
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Zylinderkopfdichtung für TR4

#15

Beitrag von Jacky »

Hallo Bram,

leider nur 51,2 , obwohl ich alles auf 89 mm angepasst habe. Aber der Vorgänger hat den Kopf auf 82 mm runtergefräst. Echt schade um den guten Kopf.

Viele Grüße
Walter
Antworten

Zurück zu „Motor“