Alu Ölwanne von Revington  ***

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

Antworten
Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1407
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Alu Ölwanne von Revington

#1

Beitrag von HansG »

Hallo Allerseits,

habe zuletzt diese Wanne mit dem mitgelieferten Blech montiert.

Jetzt scheint dieses Blech etwas zu klappern und ich schraube deswegen die Wanne nochmals ab.

Das Blech ist nur eingelegt und eine Befestigung an der Ölwanne ist nicht vorgesehen.

Deswegen die Frage: Wie kann ich das Blech trotzdem befestigen?

Oder kann ich das einfach weglassen?

Dank für Eure Tipps!
Gruss aus dem Ländchen
Hansgerd
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3985
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Alu Ölwanne von Revington

#2

Beitrag von runup »

:no: brauchst du nicht, habe ich bei meiner Alu Ölwanne (TR6) nicht verbaut.
mfg
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3735
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 423 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alu Ölwanne von Revington

#3

Beitrag von Triumphator »

…bei Revington nachfragen, wie das befestigt werden soll. Ein Schwallblech sollte schon montiert werden…

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
TR3A, 7 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang (nicht synchronisiert), leichter Ölverlust, kein Radio (weder Becker noch Blaupunkt)
Benutzeravatar
POW40
Profi
Profi
Beiträge: 1077
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Alu Ölwanne von Revington

#4

Beitrag von POW40 »

Ist bei mir (einem TR3) schon länger her.
Meine mich zu erinnern, dass das Blech auch durch die Ölwannendichtung festgeklemmt wird.

Falls das Produkt beim TR6 ähnlich aufgebaut ist, könnte es sein, dass bei Dir etwas am Blech scheuert/anschlägt?
Bei mir war die Aussparung für die Ölpumpe etwas zu klein.
Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1407
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Alu Ölwanne von Revington

#5

Beitrag von HansG »

Danke für Eure Antworten
@Wolfgang, ein oben aufliegendes Schwallblech? Die Wanne ist bei Fahrt kaum halbvoll, kann ein solches Blech Ölmangel bei Kurvenfahrt verhindern? Irgend einen Sinn wird das Blech natürlich haben, bei der Originalwanne ist es sogar mit der Wanne verschweisst...
@POW40, den Ausschnitt musste ich auch vergrößern,
festklemmen durch die Wanne ist wohl vorgesehen, werde nach Demontage vielleicht sehen warum es nicht hält...
Gruss aus dem Ländchen
Hansgerd
Benutzeravatar
POW40
Profi
Profi
Beiträge: 1077
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Alu Ölwanne von Revington  ***

#6

Beitrag von POW40 »

HansG hat geschrieben: 07.09.2022, 09:04 ...
@POW40, den Ausschnitt musste ich auch vergrößern,
festklemmen durch die Wanne ist wohl vorgesehen, werde nach Demontage vielleicht sehen warum es nicht hält...
Kann es sein, dass die Kurbelwelle/Pleul am Blech anschlagen?
Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1407
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Alu Ölwanne von Revington

#7

Beitrag von HansG »

@POW40, es ist eher ein Klappern bei 1600-1800rpm,
daher würde ich die KW ausschließen, aber ich werde es sehen wenn die Wanne ab ist...
Gruss aus dem Ländchen
Hansgerd
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3735
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 423 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alu Ölwanne von Revington

#8

Beitrag von Triumphator »

…vielleicht eine kritische Drehzahl. Da hilft „verstimmen“ (etwas verbiegen) des Blechs..
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
TR3A, 7 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang (nicht synchronisiert), leichter Ölverlust, kein Radio (weder Becker noch Blaupunkt)
Hannes66
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 163
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Alu Ölwanne von Revington

#9

Beitrag von Hannes66 »

HansG hat geschrieben: 07.09.2022, 09:04 Die Wanne ist bei Fahrt kaum halbvoll, kann ein solches Blech Ölmangel bei Kurvenfahrt verhindern? Irgend einen Sinn wird das Blech natürlich haben.
Hat es auch. Das Schwallblech dient nicht dazu Ölmangel in Kurven zu verhindern, sondern zu vermeiden, dass das schwappende Öl Kontakt mit der drehende Kurbelwelle bekommt und schaumig geschlagen wird. Dadurch kann die Ölpumpe nicht mehr richtig fördern und der Öldruck bricht ein. Das Resultat kann sich jeder denken.

Gruß Hannes
Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1407
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Alu Ölwanne von Revington

#10

Beitrag von HansG »

@Wolfgang, merke, dass Du Musiker bist von wegen verstimmen😀das kann ich probieren und vielleicht finde ich eine Möglichkeit es an der Wanne zu fixieren.
@Hannes, das scheint mir eine einleuchtende Begründung zu sein...auch wenn Runup ohne Blech keine Probleme zu haben scheint.

Werde das wahrscheinlich im Herbst in Angriff nehmen und dann berichten...
Gruss aus dem Ländchen
Hansgerd
Hannes66
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 163
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Alu Ölwanne von Revington

#11

Beitrag von Hannes66 »

Ich habe nur die Funktion des Schwallbleches in einer Ölwanne beschrieben. Ob es beim TR notwendig ist, mag ich nicht behaupten, dafür sind andere hier im Forum zuständig.
Es kommt natürlich auch auf den Fahrstil an, wenn der Fahrer ruhig sitzen kann, bleibt das Öl auch ruhig.
Und zuviel Öl sollte auch nicht eingefüllt werden.
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3305
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alu Ölwanne von Revington

#12

Beitrag von Kamphausen »

Die originale Ölwanne hat auch kein Schwallblech...Es zu verbauen wird aber auch nciht schaden...

Mir erschließt sich allerdings der Sinn der Alu-Ölwanne nicht:

a) Schwerer als original
b) In England teurer als beim Hersteller (Bastuck)
c) unkontrollierbare Zwangskühlung des Öl....So wird das Öl im Winter oder bei Regen nicht warm!

Nen thermostatgesteuerter Ölkühler-Kit kostet bei Ebay 130,-€ ....warum gibt man dann bei Revington 350 Pfund + Steuer aus?
Den verbeulte/undichte Blech-Ölwannen lassen sich ja recht einfach wieder richten.....

Peter
Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1407
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Alu Ölwanne von Revington

#13

Beitrag von HansG »

@Peter, es geht um einen 4A (Profil), hatte ich nicht erwähnt, sorry. Meine Originalwanne hatte das oben aufliegendes Blech werksseitig, es war mit der Wanne verschweisst.
Ich war trotz mehrerer Versuche nicht in der Lage die Blechwanne dicht zu bekommen, mit der Aluwanne ist mir das gelungen, für mich hat das als Kaufgrund ausgereicht. Im Winter fahre ich nicht, bei Regen selten.
Meine Aluwanne ist von Revington, hatte 2018 eine von Limora gekauft und probiert, sie passte nicht weil die Innenwand an die Ölpumpe stiess.
Gruss aus dem Ländchen
Hansgerd
Benutzeravatar
wankelspider
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 608
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 4711007 Brummelbach
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alu Ölwanne von Revington

#14

Beitrag von wankelspider »

HansG hat geschrieben: 09.09.2022, 09:12 @Peter, es geht um einen 4A (Profil), hatte ich nicht erwähnt, sorry. Meine Originalwanne hatte das oben aufliegendes Blech werksseitig, es war mit der Wanne verschweisst.
Ich war trotz mehrerer Versuche nicht in der Lage die Blechwanne dicht zu bekommen, mit der Aluwanne ist mir das gelungen, für mich hat das als Kaufgrund ausgereicht. Im Winter fahre ich nicht, bei Regen selten.
Meine Aluwanne ist von Revington, hatte 2018 eine von Limora gekauft und probiert, sie passte nicht weil die Innenwand an die Ölpumpe stiess.
HansG das Problem der undichten Blechwanne hat bestimmt schon jeder gehabt weshalb die Befestigungsschrauben meist zu stark angezogen bzw. öfter nachgezogen werden bis sich der Rand und die Bohrungen der Ölwanne verbiegen. Zusätzlich lösen sich die UNC Grobgewinde Schrauben relativ leicht und ein weiteres Problem ist das im Handel erhältliche Dichtungsmaterial der Wanne, es ist ungeeignet.
Gute Erfahrungen habe ich damit gemacht: Blechwannenrand und Löcher mit Schiene sauber zurück klopfen und auf ganz ebener Unterlage checken. Dichtung selber schneiden aus gutem Plattenmaterial von Reinz, beidseitig vor Montage dünn mit Reinzosil einstreichen. UNC Bohrungen und Schrauben mit Bremsenreiniger entfetten, wieder lösbare Schraubensicherung Loctite auf die Schrauben und alles mit dem Drehmomentschlüssel anziehen. Ein TR ist zwar nie vollkommen dicht aber die Wanne ist es jetzt.
Don't argue with an idiot, he will drag you down to his level and then beat you with experience
Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1407
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Alu Ölwanne von Revington

#15

Beitrag von HansG »

@wankelspider - die Blechwanne ist nicht mehr mein Thema, siehe oben, aber trotzdem danke!
Gruss aus dem Ländchen
Hansgerd
Antworten

Zurück zu „Motor“