TR 250 / TR 6 - Vergaser ...auch Motorschaden

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7890
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser ...auch Motorschaden

#31

Beitrag von gelpont19 »

Moin zusammen,

...also Kosten gehören bei nem Motorschaden sicher auch dazu beurteilt zu werden. Gerade diejenigen, die sich einen TR anschaffen wollen sollten in etwa wissen, was auf sie zukommen kann, wenn sie nach Optik kaufen.
Ich werde wieder Kent verwenden, allerdings sind die roten PIFedern geplant. Best. Nr. ??? Kann jemand für mich die Nummer raussuchen ? Da der Wiel für mich schraubt (bin immer noch gehandicapt) macht ein Motorbauer in NL die Kopfarbeiten. Sitzringe für die AV. Neue Kette IWIS. Neue Oelpumpe. KW und Lager ohne Befund. Nach wie vor soll der TR verkauft werden, aber in einem ordentlichen Zustand.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2093
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser ...auch Motorschaden

#32

Beitrag von JochemsTR »

149633 Outer und 102564 Inner
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - 2,7L mit Kent 290° - LT77 5-Gang - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7890
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser ...auch Motorschaden

#33

Beitrag von gelpont19 »

Moin zusammen,

...der TR ist wieder auf der Straße. Diesmal mit der "richtigen" ZKD, der gleichen NW (TH5-6 aus Motor II ausgebaut) neuen Stößeltassen aber anderen Federn und ner neuen Oelpumpe.
Da ich immer noch gehandicapt bin hat der Wiel für mich geschraubt. Der TR hat auch ein neues Vergaser linkage bekommen, da das Alte ständig hakte.
https://www.goodparts.com/product/accel ... tr250-tr6/
Bisher bin ich nur etwa 200 Km gefahren - die alte Agilität ist wieder da. Von der alten NW waren teilweise bis zu 2mm der Nocken reduziert - andere sahen aus wie neu. Zum Teil sicher auch mangels Oeldruck im Leerlauf. Begonnen hat es wohl ziemlich sicher durch zu starke Ventilfedern obwohl vom Hersteller zugeordnet. In dem Arbeitsgang wurden auch andere Parameter des Motors überprüft und korrigiert, wie z.B. axialen Spiel der KW, NW Gasse. Wiel ist da nicht zu bremsen und hat auch noch Lagerspiel Rad vorn re. und an der Lenkung sitz und Schwenklager optimiert. Großes Dankeschön...
Einlass Auslass nach 40TKm (1).jpg
Oelpumpe alt (1).jpg
ZK fertig (1).jpg
NW TH5-6 neu (1).jpg
Ich hoffe, dass die Konstellation jetzt länger hält, ob wohl ich die letzten Jahre viel Spass mit dem Karren hatte. Das Geld für die Reparatur war es eh wert.

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2172
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 363 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser ...auch Motorschaden

#34

Beitrag von hneuland »

Glückwunsch Win! Mit der richtigen Herangehensweise und Wiel's bekannt tatkräftiger Hilfe hast Du das Problem ja schnell beseitigt...
Liebe Grüße
Horst
Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5943
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser ...auch Motorschaden

#35

Beitrag von tr_tom »

Hallo Winfried,

toll, dass er wieder läuft!

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «
Antworten

Zurück zu „Motor“