TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

Antworten
Dr.No
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 204
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#1

Beitrag von Dr.No »

Hallo,
bei meinem TR250 sind die Kipphebel und die Kipphebelwelle verschlissen und müssen ersetzt werden. Gibt es hier Empfehlungen wo man die qualitativ besten Teile diesbezüglich bekommt? Oder gibt es da bei den üblichen Verdächtigen keine Unterschiede? Bin für Tips sehr dankbar.
Grüße, Klaus
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3925
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#2

Beitrag von runup »

servus klaus
meine empfehlung für deinen 250ziger,..roller rocker assembly, mit 1,55:1 von goodparts.
habe ich seit jahren verbaut und bin damit sehr zufrieden.
mfg
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 281
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#3

Beitrag von Timm »

wenn es standard sein soll: ich habe das eingebaut,
https://www.moss-europe.co.uk/shop-by-m ... tr-gp.html

bin bis jetzt zufrieden
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3925
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#4

Beitrag von runup »

servus klaus
eine idee-möglichkeit
bei dir in der nähe , gibt es doch..den s-typ34.. evtl gute und günstige NOS welle mit kipphebel , im fundus
mfg
Dr.No
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 204
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#5

Beitrag von Dr.No »

runup hat geschrieben: 04.08.2022, 10:57 servus klaus
meine empfehlung für deinen 250ziger,..roller rocker assembly, mit 1,55:1 von goodparts.
habe ich seit jahren verbaut und bin damit sehr zufrieden.
mfg
Du meinst das hier:

https://www.goodparts.com/product/rolle ... 551-ratio/

Mein Kopf ist geplant worden. Passt die 1,55:1 Variante da?

Grüße, Klaus
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3925
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#6

Beitrag von runup »

:genau: passt und ist bei meinem 6er auch so.
du bekommst diese aber auch in germanien... zb. racinggreen one- bzw. limo... und bei bast.. aber nur die 1,65:1(glaube ich)
wenn du dir diesen, nicht billigen spass erlaubst, würde ich die 1,55:1 nehmen
mfg
Dr.No
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 204
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#7

Beitrag von Dr.No »

Danke Manfred, Hab dir mal ne PN geschrieben.
Hannes66
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 152
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#8

Beitrag von Hannes66 »

Hallo,
ich war letztens bei TTS Mausbach und da lag eine Rollenkipphebelwelle rum.
Ob es die von dir gesuchte ist, kann ich nicht sagen, aber anrufen kostet ja nichts.

Gruß Hannes
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7853
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#9

Beitrag von gelpont19 »

Moin Klaus,

...fahre die Variante von Timm seit 10/2010 bei 4000 Km/ Jahr im Schnitt, habe aber die Rocker an der Betätigungsfläche laserhärten lassen. Bis jetzt keine sichtbaren Abnutzungen (letzte Sicht vor 1 Jahr) Damals mussten die Rocker noch auf die TTxxx Welle angepasst werden. Das hat der Motorbauer gemacht. Auch die Rollenkipphebel gab es damals schon - habe aber davon gelassen, da das Gerücht lief, dass die winzigen Rollen nicht hart genug waren. Das mag man in der Zwischenzeit korrigiert haben. Die Frage bleibt, ob man´s braucht... Die zusätzliche Oelleitung habe ich nicht verbaut.
Ein paar Fotos von damals :
Kipphebel verrutschte Buchse.jpg
Kipphebelachse2.jpg
KH komplett bearbeitet 0411.jpg
KH lasergehaertet_1.jpg
win

P.S. Mein Zyl.Kopf ist auch geplant (9,7 : 1) 280er NW Kent
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 281
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#10

Beitrag von Timm »

gelpont19 hat geschrieben: 04.08.2022, 16:55
...fahre die Variante von Timm seit 10/2010 bei 4000 Km/ Jahr im Schnitt,
Genau, das ist auch der Vorteil vom Kit, schon gebuchst und auf die Welle angepasst. Kein Nacharbeiten, plug and play.
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3925
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#11

Beitrag von runup »

:kopfklatsch,..... habe aber davon gelassen, da das Gerücht lief, dass die winzigen Rollen nicht hart genug waren.
so ein SCHMARRN
SEIT 04.2010 , fahre ich mit der ..Goodparts KHW, durch die Lande und bis HEUTE 08.2022 keine Beschwerden.
es wir immer wieder, Hinten höher wie Vorn,
Aber es kann ja jeder an seinem TR, an-einbauen...was er will.... stimmts??
mfg
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3925
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Kipphebelwelle

#12

Beitrag von runup »

:genau: und noch etwas...BKM..Die zusätzliche Oelleitung
(es wird...soll es heißen) H...h..w..V.. :-D
mfg
Antworten

Zurück zu „Motor“