TR 4 - Kurbelgehäuse Entlüftung nach Victor M. V.

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1199
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 4 - Kurbelgehäuse Entlüftung nach Victor M. V.

#16

Beitrag von Fuzzy »

Uuuuiiiihhhh,
da tauchen ja jetzt wilde Sachen in diesem Thread auf.....
Wasser oder Wassermethanol-Einspritzung wird heute gerne in aufgeladenen Motoren verwendet. Das hat einen ähnlichen Effekt wie ein Ladeluftkühler und/oder hochoktaniger Kraftstoff.

Zurück zum Thema Triumph:
Im übrigen hat das Kas Kastner (Gott hab in selig) auch im TR6 bei den Arkay-Turbo-Umbauten verbaut. Die liefen ohne Ladeluftkühler und es wurde damit Sicherheit gegen Klingeln/Klopfen erreicht.
TR6 Turbo.jpg
Und spätestens jetzt sind wir endgültig weeeeeit weg vom Ursprungsthema ..... :-D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Motor“