Vorsicht bei neuen Ölpumpen

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Antworten
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3390
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 438 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Vorsicht bei neuen Ölpumpen

#1

Beitrag von Schnippel »

Hallo,

beim Einbau von neuen Ölpumpen sollten man darauf achten das der Steg für den Antrieb genau in der Mitte gefräßt wurde,
sonst passiert das, wie auf dem Bild zu erkennen.
Die Welle läuft einseitig ein.
Auch gibt es immer wieder Pumpen,bei denen die Wellen nicht lang genug sind.
Folge der Mitnehmer steht nicht genug im Eingriff oder wird gar nicht mitgenommen,d.h. kein Öldruck.

Munter bleiben
Ralf
Ölpumpe.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !
Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis !
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1060
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht bei neuen Ölpumpen

#2

Beitrag von Fuzzy »

Oh man,
sowas ist doch einfach zum Heulen. ....

Danke für die Info !!!
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 441
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Vorsicht bei neuen Ölpumpen

#3

Beitrag von re-hiker »

Guten Morgen

Danke für die Info Ralf, ich bin gerade dabei einen 25 Jahre gelagerten TR5 Motor zusammenzubauen. Da messe ich die neue Ölpumpe besser nochmals und vergleiche mit der alten.

Danke, Robert
Benutzeravatar
bkhe
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 90
Registriert: 11.01.2007, 00:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Vorsicht bei neuen Ölpumpen

#4

Beitrag von bkhe »

hallo,
"beim Einbau von neuen Ölpumpen"
gabs hier nicht mal einen beitrag wo im deckel/ansaugsieb der ölpumpe durchbrüche fehlten und sie so nicht in ordnung war?
vielleicht auch noch darauf hinweisen.
grüße
Karlheinz
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 276
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Vorsicht bei neuen Ölpumpen

#5

Beitrag von Sinan »

Wurde gekauft bei wem?

Gruß
Sinan
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3390
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 438 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Vorsicht bei neuen Ölpumpen

#6

Beitrag von Schnippel »

Hallo,
die gab es überall.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !
Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis !
Antworten

Zurück zu „Motor“