Kent Camshaft 280° - einstellen Ventilspiel, TR250

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Antworten
Benutzeravatar
Maverick
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 17
Registriert: 25.08.2018, 13:28
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 14 Mal

Kent Camshaft 280° - einstellen Ventilspiel, TR250

#1

Beitrag von Maverick » 13.11.2020, 17:01

Hallo an Alle,

hoffe es geht Euch soweit gut. Bei meinem TR250 habe ich nun endlich herausbekommen welche Nockenwelle verbaut ist, es ist die TH5-6 Fastroad von Kent Cams.
Ist auf dem Zylinderkopf eingestanzt inklusive des Ventilspiels für Einlass (0,55mm) und Auslass (0,60mm) siehe Fotos.

Ich weiß nicht wann die Ventile das letzte mal eingestellt wurden, die letzten 2,5 Jahre sicherlich nicht. Ich habe das aktuelle Ventilspiel heute gemessen und ziemlich unterschiedliche Werte festgestellt:
Cylinder 1 2 3 4 5 6
Ventil No. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
13.11.20 0,43 0,30 0,30 0,28 0,48 0,33 0,35 0,33 0,30 0,24 0,50 0,33

Hat jemand Erfahrung mit dieser Kent Cam in Bezug auf die Einstellwerte 0,55mm und 0,60mm und sind diese zu empfehlen?

Danke & Grüße
Albert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3081
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Kent Camshaft 280° - einstellen Ventilspiel, TR250

#2

Beitrag von runup » 13.11.2020, 18:55

Servus
info nach meiner CANT CAM´S Liste
VALVEL CLEARANCE
die 280ger fast road
einlass = 0,56 mm
auslass= 0,61 mm
mfg
:wave:

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 925
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Kent Camshaft 280° - einstellen Ventilspiel, TR250

#3

Beitrag von RobertB » 13.11.2020, 18:59

Hallo Albert,
die angegebene Werte sind die originalen Daten von Kent und somit ok. Interessante Art, diese fest auf dem Motor anzubringen... :-o
Du kannst als Normalfahrer das Spiel auch etwas kleiner einstellen mit rundum lockeren 5/10, das passt gut.
Gruß Robert

Benutzeravatar
cpt. upsidedown
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 48
Registriert: 29.06.2019, 11:22
Wohnort: 91186 Büchenbach
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kent Camshaft 280° - einstellen Ventilspiel, TR250

#4

Beitrag von cpt. upsidedown » 14.11.2020, 09:13

Hallo Albert,
ich habe auch die "Fastroad" TH5-6 von Kent. Mit dem angegebenen Spiel waren im Leerlauf deutliche Ventiltriebsgeräusche zu hören. Deshalb habe ich Kent angeschrieben und folgende Antwort erhalten:
Kent.png
Ich fahre also nun seit einiger Zeit, ca 2-3T km, mit 0.46E und 0.50A und der Ventiltrieb ist deutlich ruhiger.

Gruß
Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...if you can`t fix it with a hammer, you have an electrical problem!

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7456
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kent Camshaft 280° - einstellen Ventilspiel, TR250

#5

Beitrag von gelpont19 » 14.11.2020, 09:59

Moin Klaus,

...kannste mal schreiben, was in dem scan steht - kann nicht vergrößern und deshalb nicht lesen...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Maverick
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 17
Registriert: 25.08.2018, 13:28
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 14 Mal

Re: Kent Camshaft 280° - einstellen Ventilspiel, TR250

#6

Beitrag von Maverick » 14.11.2020, 10:02

cpt. upsidedown hat geschrieben:
14.11.2020, 09:13
Hallo Albert,
ich habe auch die "Fastroad" TH5-6 von Kent. Mit dem angegebenen Spiel waren im Leerlauf deutliche Ventiltriebsgeräusche zu hören. Deshalb habe ich Kent angeschrieben und folgende Antwort erhalten:
Kent.png
Ich fahre also nun seit einiger Zeit, ca 2-3T km, mit 0.46E und 0.50A und der Ventiltrieb ist deutlich ruhiger.

Gruß
Klaus
Hallo Klaus,
Dankeschön für Dein Feedback und die Information von Kent. Ich werde die Empfehlung von Kent verwenden und sehen wie die Geräuschentwicklung ist. Robert hatte ja auch angemerkt, daß man das Spiel auch etwas geringer einstellen kann.

Schönes WE!
Albert

Benutzeravatar
Maverick
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 17
Registriert: 25.08.2018, 13:28
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 14 Mal

Re: Kent Camshaft 280° - einstellen Ventilspiel, TR250

#7

Beitrag von Maverick » 14.11.2020, 10:09

gelpont19 hat geschrieben:
14.11.2020, 09:59
Moin Klaus,

...kannste mal schreiben, was in dem scan steht - kann nicht vergrößern und deshalb nicht lesen...

win
Hallo Win,
da ich gerade am Rechner sitze hier der Text von Kent:
"The valve clearance is directly related to the size (height) of the tappet ramp on the cam profile as such it is quite large by modern design standards.
If you are experiencing excessive valve train noise I would set the inlet at 0,018" and the exhaust at 0,020"."

Grüße
Albert

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7456
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kent Camshaft 280° - einstellen Ventilspiel, TR250

#8

Beitrag von gelpont19 » 14.11.2020, 10:21

Danke - die reduzierten Werte fahre ich auch seit mehr als 7 J. 35TKm - keine Vorkommnisse.
Gebe aber zu bedenken - manche nicht gehärteten Kipphebel haben ein Loch in der Oberfläche. Bei Einschieben der Blattlehre wird das oft nicht wahrgenommen und schon hat man 1/10 mehr...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 925
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Kent Camshaft 280° - einstellen Ventilspiel, TR250

#9

Beitrag von RobertB » 14.11.2020, 10:31

Das Ventilspiel sollte halt am Ende nicht zu eng eingestellt werden. Denn
"a ticking rocker is a happy rocker" :top:
Ist aber bei unseren TRs nicht soo kritisch.
Gruß Robert

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste