Motorrevision luxus - oder wann wirklich fällig

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
Stoneleigh
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 31
Registriert: 23.08.2020, 18:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Motorrevision luxus - oder wann wirklich fällig

#16

Beitrag von Stoneleigh » 13.11.2020, 23:28

Hallo TR Freunde,
vielen Dank für Eure umfassenden Ratschläge und Einschätzungen.....
Jeder hat ja so seine eigene "Philosphie" und ja mein TR 4 läuft bislang gut und es machte viel Freude Ihn eine Saison zu fahren.
Meine Überlegungen bzgl Motorrevision sind eher Vorsorgeüberlegungen um Schlimmeres zu vermeiden......
Weiss ja nicht wieviele Meilen mein Schätzchen insgesamt gelaufen ist - aber die TR 4 Motoren sind,soweit ich nachgelesen habe, ja echte Arbeitsmaschinen....
ADAC / Pannenhilfe natürlich dabei
Schaun wir mal wie mein TR nächsten Frühjahr so läuft und ob größere Reisen zu Corona Zeiten überhaupt möglich sind....
Gruß Heinz-Jürgen
Was ist zynisch?
Zynisch ist, dass Gott der Schildkröte einen CW-Wert von 0,3 mitgegeben hat.

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2679
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Motorrevision luxus - oder wann wirklich fällig

#17

Beitrag von S-TYP34 » 14.11.2020, 10:08

Kann zu diesem Kommentar nur hinzu fügen:
es ist nicht billig!

Bin gerade dabei einen TR4A Motor wieder
ins Leben zu bringen.
An dem Motor ist alles noch STD war noch nie unten geöffnet
hat sehr lange ohne Zylinderkopf in einer dunklen Ecke gestanden.

Zur Zeit gibt es auch keinen früheren Simmerringumbausatz
für den die Kurbelwelle hinten abgedreht werden musste.

Es gibt nur z.Zt.diesen geteilten Simmering mit der Aufnahme
der auf dem Öl-Rückführgewinde läuft.

Harald
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
962c
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 289
Registriert: 23.06.2010, 23:00
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Motorrevision luxus - oder wann wirklich fällig

#18

Beitrag von 962c » 14.11.2020, 13:37

Stoneleigh hat geschrieben:
13.11.2020, 23:28

Meine Überlegungen bzgl Motorrevision sind eher Vorsorgeüberlegungen um Schlimmeres zu vermeiden......
Weiss ja nicht wieviele Meilen mein Schätzchen insgesamt gelaufen ist - aber die TR 4 Motoren sind,soweit ich nachgelesen habe, ja echte Arbeitsmaschinen....
Insofern nicht gerade ein Motorölwechsel statt gefunden hat kann ich nur eine Motorölanalyse empfehlen, die sagt schon viel über den Zustand des Motors aus und kostet nicht viel.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1131
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorrevision luxus - oder wann wirklich fällig

#19

Beitrag von seidelswalter » 15.11.2020, 09:42

https://www.korrosionsschutz-depot.de/w ... e-26-tests

aber nicht nach, sondern vor!!! einem fälligen Ölwechsel
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2021 ist mein 48ster Geburtstag

:wave:

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 718
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorrevision luxus - oder wann wirklich fällig

#20

Beitrag von Fuzzy » 15.11.2020, 10:49

@Heinz-Jürgen,
mach dich nicht verrückt.
Fahr einfach und hab Spaß.
Klar ordentliche Wartung ist Vorausgesetzung.
Ölwechsel, Zündung, Ventile einstellen, evtl. mal wenn nötig die Vergaser überholen, Ölverluste so gut wie in eingebauten Zustand möglich beheben (z.B. Dichtungswechsel)....
Und wenn sich mal einer deinen Motor anhört, der sich mit TR2-4A auskennt, dann ist das auch kein Fehler.

Ich habe selber 3 Motoren in Arbeit. 1x 4er und 2x 6-Zylinder, so eine Komplettsanierung ist schon eine tolle Sache, muss aber definitiv nicht immer sein. Außerdem auch mit viel Eigenleistung nicht gerade günstig 8-O

Ich habe einem 6er-Motor schon mit deutlich weniger und € zu einem neuen Leben verholfen.
Ölverbrauch über 2l/1000km, Abstreifringe komplett am A.... 8-O >>>neue Kolbenringe und gut.
Kompression <6, Ventilsitze total vekokt und teilweise abgebröselt, d.h. es pfeift durch >>>Ventile und Sitze gereinigt und neu eingeschliffen und auch gut.

Ja gut, ein paar Stunden Arbeit, aber wenig €€€.


Also, mach dich nicht verrückt, fahr einfach mit ADAC-Schutzbrief und hab Spaß.



Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1131
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorrevision luxus - oder wann wirklich fällig

#21

Beitrag von seidelswalter » 15.11.2020, 10:58

Jörg hat recht, andererseits kostet der Test nicht die Welt, glaub unter 20 €
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2021 ist mein 48ster Geburtstag

:wave:

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste