Aluölwanne TR6

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 209
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Aluölwanne TR6

#1

Beitrag von Sinan » 12.10.2020, 10:43

Falls, das mal jemand braucht. Eben ist die Aluölwanne gekommen.
Kaufargument war gegenüber Racetorations, dass das Blech in der Wanne zum Serienumfang gehört, aber es ist nur 0,5mm schwach und kann sich kaum selbst halten. In meiner Stahlwanne war kein Blech oder sonst was, die war "leer". Braucht es da ein Blech?
Wenn ja, muss ich eines lasern und abkanten lassen. Dann sollte man auch kleine Muttern die Aluwanne schweissen, damit man das Blech befestigen kann. Bei Racetroations scheint es ein dickeres Blech zu sein, lässt sich aber nicht bestimmt sagen.
1,5 mm Alublech wären optimal.

Aluölwanne Limora

Schwallblech Racetorations

Frage: War ein Schwallblech in der TR6 Wanne?


Gruß
Sinan

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3204
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

Re: Aluölwanne TR6

#2

Beitrag von Schnippel » 12.10.2020, 10:53

Hallo,

in der original TR 6 Ölwanne war kein Schwallblech oder Spritzblech
Das Blech kannst du weg lassen.
Was wichtiger ist....passt die Ölwanne so unter den Block ?
Oder stört da was ?
Z.B. ist die Ölwanne zu lang ?
Ist genug Platz im Bereich Ölpumpe.
Und schlussendlich schau dir das Gewinde in der Ölwanne für die Ölablassschraube ganz genau an.
Sind hier die Gewindegänge komplett vorhanden ?

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 370
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Aluölwanne TR6

#3

Beitrag von re-hiker » 12.10.2020, 12:27

Hallo Sinan

Die Alu Ölwannen sind nicht alle "High Quality gegossen. Ich habe für einen Klubkollegen eine Alu Wanne montiert, alles hat gepasst, aber nach längerem Fahren war ein Geräusch hörbar wie ein defekter oder loser Kettenspanner. Steuerdeckel runter, alles Tip Top. Sobald der Motor richtig warm war, war auch das Geräusch wieder da. Motor raus und zerlegt, nichts zu finden. Motor zusammen und wieder los. Das Geräusch kam wieder. Nun Motor wieder raus und alles von A bis Z peinlich genau kontrolliert. Im vorderen Teil der Ölwanne fanden wir auf einem der kleinen Guss Buckel minimale Schleifspuren die wir dem Pleuel zuordnen konnten.

In kaltem Zustand vermutlich minimales Spiel, bei höheren Temperaturen und der Ausdehnung der Alu Wanne, mit dickeren Wandstärken reichte es knapp nicht mehr und das war das nicht zu überhörende leicht tickende Geräusch. Sämtliche Buckel im vorderen Teil weggeschliffen, zusammengebaut, auch bei heftigen Passfahrten kein Geräusch mehr. Das war leider nicht vorher feststellbar, ausser wir hätten die Tiefe der Ölwanne ausgemessen und mit der Blechwanne verglichen. Es muss sehr knapp gewesen sein.

Nur eben, es gibt nichts was es nicht gibt und das gilt auch für unsere TR.

Viel Spass beim Schrauben, passt auf und bleibt gesund

Robert

Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 209
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Aluölwanne TR6

#4

Beitrag von Sinan » 12.10.2020, 19:44

Erst mal vielen Dank für die sinnvollen Tipps, es waren 23 Schrauben 1 1/4 lang lang mit dabei,
im Verhältnis zu den Schrauben die original drin waren, sind diese ein Viertel zu lang.
Ich habe mir 1 Zoll länge schicken lassen, in der Stahlwanne sind 19 Stk. 15mm lang und 4 Stk. 19mm lang.
Wo waren noch mal die 4 längeren drin? Die Blechwanne hat 2 mm Wandstärke und die Aluwanne 12 mm Wandung an der Dichtfläche.
Macht also 4 Stk. zu 1 1/4 Zoll und 19 zu 1 Zoll.

Ich habe die Wanne jetzt mal ohne Dichtung mit vier Schrauben angelegt, Kurbelwelle dreht ohne Geräusche.
Mit Endoskop reingeschaut, viel Platz zwischen der Wanne und der Ölpumpe ist da nicht. Da kann ich dankbar sein,
das die Wanne außer mittig gebohrt ist, so dass sie auf der Fahrerseite 3 mm raussteht und auf der Beifahrerseite reinsteht.
Nach unten kein Problem. Es hat den Anschein, dass da was gelernt wurde. Das unterscheidet Limora wohl von Bastuck.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3204
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

Re: Aluölwanne TR6

#5

Beitrag von Schnippel » 13.10.2020, 06:26

Hallo,
mir fällt noch ein, das ich bei neu gemachten Motoren und wenn ich an eine Ölwanne muss jetzt immer Stehbolzen
in die Alubrücke vorne und hinten einsetze.
Allerdings klebe ich die mit Loctite fest. Vorne kommt dann garantiert kein Öl mehr durch das Gewinde von oben.
Ausreißen des Gewindes wird nahezu ausgeschlossen. (Mit genug Kraft schaffen das sicher auch noch welche )
Und die Montage kopfüber ist wesentlich erleichtert.
Es verrutscht nichts mehr.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 658
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aluölwanne TR6

#6

Beitrag von Fuzzy » 13.10.2020, 08:05

Top Idee

Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 209
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Aluölwanne TR6

#7

Beitrag von Sinan » 13.10.2020, 17:38

Aluwanne ist montiert, aber nach dem Probe drehen sah die Wanne so aus.
Stimmt also, dass die Wanne kaum Platz zum Pleul hat.
Sagt den Limoraleuten, dass ihr min. noch eine Inbusschraube 5/16x 1" braucht.
Meinen Fall war es nicht möglich, eine Schraube ohne Inbuskopf festzuziehen. Zu eng am Guss.
Bin bis jetzt aber zufrieden.
Limora Aluwanne Pleul.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3204
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

Re: Aluölwanne TR6

#8

Beitrag von Schnippel » 14.10.2020, 05:48

Hallo Sinan,

ganz ehrlich , so etwas ist nicht hinzu nehmen.
Diese Ölwannen kommen alle aus der gleichen Quelle .
Dieser Murks zieht sich somit wie ein roter Faden über alle Händler.
Schlägst du damit deine Maschine kaputt,bleibst du dann auf deinem Schaden sitzen.
Das heißt dann Montagefehler.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 209
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Aluölwanne TR6

#9

Beitrag von Sinan » 14.10.2020, 10:28

Das sind die Moderenen Zeiten, jeder versucht billig seinen Gewinn zu machen. Ich wollte mal den Chef oder wirtschaftlich Verantwortlichen von Limora sprechen. Da kommst du nicht hin. Den Herrn Bastuck muss man nicht sprechen, dass ist allgemein bekannt. Egal, irdendwann ist der Wagen fertig und gut ist.

Aber wenn hier Leute sind, die Teile haben und diese nur aus Frust herzeigen statt damit zuhandeln, oder wenn jemand hunderte von Kommentaren absetzt, es dabei schafft, dass höchsten 1% der Kommentare einen weiterhelfen, der Rest einfach unnötig ist, dann sollten Limora&Co auch ihr Ding durchziehen dürfen.

Besondern Dank noch an Robert, das mit dem Pleul war schon superwichtig.

Gruß
Sinan

Benutzeravatar
Timm
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 145
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aluölwanne TR6

#10

Beitrag von Timm » 14.10.2020, 15:02

kurze Frage:
Wenn das Ding so viele Probleme hat -warum macht man das? Sieht ja ganz cool aus, das sieht aber kaum jemand.

Welche Vorteile bringt die Aluölwanne?

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2998
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Aluölwanne TR6

#11

Beitrag von runup » 14.10.2020, 16:27

ich habe eine alu ölwanne seit ca 20 jahren an meinem 6er und eine "längere" antwort
:genau: man sagt, bzw limora schreibt
wesentlich verbesserte wärmeabfuhr durch die oberflächenvergrösserung mittels tiefer kühlrippen.
zusätzliche bohrung für einen optionalen öltemperaturgeber
die hochfeste aluölwanne trägt, im gegensatz zur nachgiebigen blechölwanne,nachweislich und ganz
wesentlich zur versteifung der unteren motorblocköffnung bei.
die hier rotierenden schweren massen werden durch den kraftschlüssigen und festen verbund viel besser
im zaum gehalten.
die unentwegte aufspreizung des motorblocks bei jeder kurbelwellenumdrehung enfällt somit.

habe fertig. :-D
so, und alles ohne spass bzw. spitzfindigkeit
:wave:

Benutzeravatar
Timm
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 145
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aluölwanne TR6

#12

Beitrag von Timm » 14.10.2020, 16:53

Den Limora Text kenne ich - merkt man das auch in der Praxis? Kühleres Öl? Ruhigerer Motorlauf/Drehzalfester?

Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 209
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Aluölwanne TR6

#13

Beitrag von Sinan » 14.10.2020, 17:18

Hallo Timm, keine Ahnung.... aber wenn das schon Probleme sind, dann hast du ein anders Auto.
Kühleres Öl 100% aber ob das wirklich was ändert? Bin ja nie gefahren. Tieferer Schwerpunkt 100% :-?
Ölmenge bleibt gleich, Drehzahlfester sicherlich nicht. Mein Kaufgrund war, das eine Benzinpumpe von Bastuck (PTZ/Slowenien)
montiert wurde, die gleich drauf zerbröselt ist, scheinbar passiert das öfter (Wolfgang). Dann muss man die Teile in der Ölwanne suchen.
Als das hässliche Ding (Serienwanne) vor mir lag, war Schluss mit Original. Doch die Aluölwanne ist super oldschool......
Keine Ahnung ob die wirklich was bringt, denk schon.

Aber Limora hat 2x Schrauben innerhalb von 24 Stunden nachgeliefert. Einmal mit der Post, einmal mit UPS
Die Inbus 5/16x1" passt, oh Wunder
Hier noch das geile Loch, von Idioten für Idioten
Aluölwanne Inbus.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sinan am 14.10.2020, 17:25, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2998
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Aluölwanne TR6

#14

Beitrag von runup » 14.10.2020, 17:23

:?: ÖLMENGE, bleibt gleich :?:

Benutzeravatar
Timm
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 145
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aluölwanne TR6

#15

Beitrag von Timm » 14.10.2020, 17:27

:-D Das Loch ist echt scharf

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste