Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1735
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#31

Beitrag von JochemsTR »

Hallo Jochem,

exakt ist schwierig, schwankt stark, aber nach korrigieren :
LL ~ 0,68 V, TL ~ 0,6 -0,75, VL ~ 0,73-0,85, das sollte soweit passen.
Timm, Link hat nicht funktioniert.

Aber hier die Tabelle.
Tabelle.JPG
LL 0,68V ergibt Lambda 1,00
TL 0,60-0,75V ergibt Lambda 1,00-0,98
VL 0,73-0,85V ergibt Lambda 0,99-0,90

Wenn das so stimmt, läuft er jedenfalls im TL und VL zu mager.

Jochem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
ansgar
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 40
Registriert: 13.04.2016, 21:25
Wohnort: 49124 Georgsmarienhütte
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#32

Beitrag von ansgar »

Moin,
Jepp, Stell mal im LL Fetter, Lambda und schau einmal was im Fahrbetrieb passiert, 13 AFR um 0,9 Lambda ist so das Ziel zumindest bei den kleinen 4 Zylinder Vergaser 1500 er,
Bei meiner Ducati S2R1000 wurde das Programm umgeschrieben auch in Richtung 13 AFR, da gab es nicht von der Stange. Ist der Quard Box ( Schalldämpfer)
geschuldet.
Gruß Ansgar
Ein Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt :rally:
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 245
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#33

Beitrag von Timm »

peter
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 117
Registriert: 07.05.2016, 21:26
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#34

Beitrag von peter »

@Timm, danke habe die Tabelle auch via Google gefunden.
Gruß Peter
Benutzeravatar
frost
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 56
Registriert: 30.10.2018, 22:00
Wohnort: Tirol
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#35

Beitrag von frost »

Hallo!

Ist es hier überhaupt ratsam anhand der Messwerte der Sprungsonde Anpassungen vorzunehmen?
Ich bin da nicht ganz durchgestiegen warum es so viele AFR-Anzeigeinstrumente mit Sprungsonden gibt, aber das korrekte Messfenster der Sprungsonde ist ja nur um Lambda 1 herum. Also +/- 0,03 oder so in die Richtung.
Damit kann man dann ja das Auslesen der Teillast und Vollastwerte vergessen.
Dass der Wagen nicht über Lambda 1 geht ist immerhin gut erkennbar.

lg,
Ferdinand
GT6 MK3 1972
Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3350
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#36

Beitrag von Gyula »

Hi!

Ich habe vor Jahren auch versucht meine Vergaser mit einer Sprungsonde abzustimmen.
Das funktioniert m. M. nach nicht mal ansatzweise!
Die Kennlinie der Sprungsonde ist derart steil, dass eine Auswertung kaum vernünftig möglich ist.
Dazu kommt, dass unsere Gasfabriken auch kein stabiles / homogenes Gemisch liefern können.
Dafür ist die Sprungsonde gar nicht gedacht.
Diese soll nur jede Abweichung vom Soll sofort ausregeln. Dafür ist unerheblich, welcher exakte Wert im Moment vorliegt. Das Instrument flippt nur ständig herum.
Ok, wenn die Anzeige ständig unter oder über dem Sollwert liegt, kann man zumindest die Tendenz erahnen, mehr aber nicht.
Ich habe dann ein Komplettgerät mit Breitbandsonde besorgt und damit bekommt man eine stabile Anzeige.

Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,75:1 - 280° Kent NW - 2x SU HS6 - 123 Zündverteiler (USB)
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln
Benutzeravatar
Bogumil
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2006, 23:00
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#37

Beitrag von Bogumil »

Hallo,

ich habe zur Sprungsonde ein Verständnisproblem. Wenn ich mir die Kennline einer allg. Sonde ansehen, bedeutet doch bei über ca. 800mV herrscht fettes Gemisch;
unter ca. 200mV mageres Gemisch.
Beim verlinkten Video im Beitrag ist es aber genau andersrum - Gas in das Glas (dann sollte doch Luftmangel herrschen also fettes Gemisch) geht die Sonde auf 200mV, lt. Kennlie mageres Gemisch - Luftüberschuss.

Wo ist der Denkfehler?

mfG Holger
Benutzeravatar
Bogumil
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2006, 23:00
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#38

Beitrag von Bogumil »

Hallo, ich muss den Beitrag nochmal hochholen, meine Frage ist leider übersehen worden. Das Experiment im Video habe ich nachvollzogen mit dem (natürlich) gleichen Ergebnis.
Nur logisch nachvollziehen kann ich es nicht.
Sicher kann mich jemand aufklären.

Mfg Holger
Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1194
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#39

Beitrag von seidelswalter »

Hi Gyula, das is das Schöne am PI, hier kann man den avisierten Wert dadurch erreichen, dass man den Schraubensatz entsprechend einstellt, nach links wirds magerer, nach rechts dann fetter, alles bei laufendem Motor und ohne großen Aufwand
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2022 ist mein 49ster Geburtstag

:wave:
Benutzeravatar
Bogumil
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2006, 23:00
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#40

Beitrag von Bogumil »

Hallo, ich muss den Beitrag nochmal hochholen, meine Frage ist leider übersehen worden. Das Experiment im Video habe ich nachvollzogen mit dem (natürlich) gleichen Ergebnis.
Nur logisch nachvollziehen kann ich es nicht.
Sicher kann mich jemand aufklären.

Mfg Holger
Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3350
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#41

Beitrag von Gyula »

Hallo Holger!

Der im genannten Video gezeigte Testaufbau hat meiner bescheidenen Meinung nach einen signifikanten Fehler.
Die Lamdasonde vergleicht den Restsauerstoff im Abgas mit der Sauerstuffkonzentration in der Luft. Aus der Differenz der beiden Werte wird eine Spannung in der Sonde aufgebaut.

Der Testaufbau zeigt nun aber, dass die gesamte Sonde im Glas positioniert ist. Dass heisst, dass der Sonde in jedem Fall die identische Sauerstoffkonzentration, als Abgasluft und Aussenluft, angeboten wird.
In einem Fall eine hohe Konzentration (ca. 20,8% Aussenluft), im anderen Fall eine unbekannte niedrige, wenn das Propangas in das Glas gefüllt wird.
Wie sich in diesen Fällen die gemessene Spannung entwickelt ist mir nicht bekannt.

Wenn du den Messaufbau wiederholen möchtest, solltest du die Sonde so positionieren, dass nur der Teil in das Gls ragt, der auch im eingebauten Zustand in das Auspuffrohr ragt.

Mich würde interessieren was du dabei feststellen würdest.

Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,75:1 - 280° Kent NW - 2x SU HS6 - 123 Zündverteiler (USB)
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln
Benutzeravatar
Bogumil
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2006, 23:00
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage Lambdasonde Einbau TR6

#42

Beitrag von Bogumil »

Hallo Gyula, ich habe den Versuchsaufbau dahingehend geändert und nun reagiert die Sonde "richtig".
Vielen Dank für den Hinweis!

Holger
Antworten

Zurück zu „Motor“