Edelstahl Auspuffanlage

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
Fuzzy
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 456
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#31

Beitrag von Fuzzy » 16.05.2020, 08:55

Hi Gerold,

hängt der Puff jetzt drin?

Ohne biegen, flexen, schweißen .....
Oder was musstest du alles anpassen?

Oder verläuft der Thread im nirgendwo .....

Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
eldorado
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 190
Registriert: 16.02.2010, 00:00
Wohnort: 67677 Enkenbach
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#32

Beitrag von eldorado » 21.05.2020, 10:50

Hallo

Die Auspuffanlage an meinem TR 250 sieht wie folgt aus:

TR6 Gusskrümmer 2-flutig, Hosenrohr und weiterführende Rohre von der Schubkarrenanlage von B. aus L.
Das eine Rohr um 180 Grad gedreht, leicht verlängert und einen kurzen Bogen angeschweißt um längs die NOS ANSA Endtöpfe aus Stahl mit schwarzem Schrumpflack anzuflanschen.
Nach meiner Erfahrung ist der Klang bei Stahltöpfen meistens besser als bei den aus zu dünnem Material gefertigten V2A Töpfen.

Bei der Vollabnahme beim TÜV war der Prüfer zunächst begeistert, bis er den Auspuff sah. Der hat natürlich keine ABE oder Gutachten. Ich hatte aber eine Kopie des Originalprospekts von ANSA und somit konnte er sehen, dass diese schon zur Fertigungszeit des Pkw angeboten wurden.
Die Standgeräuschmessung lag 2 db über den Originalwerten. Das war ok.
Unter Last ist er um einiges kerniger als der Originalauspuff und schön dumpf.

Der ANSA ist jetzt mit allen Abmessungen in den Papiern eingetragen.

Gruß
Frank

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste