Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2218
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#1

Beitrag von Kamphausen » 06.10.2019, 22:05

Mahlzeit

Hat schon mal jemand so nen Öl-Wasser-Wärmetauscher verbaut, wie er bei aktuellen Fahrzeugen Verwendung findet?

Peter
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 557
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#2

Beitrag von cerbe » 06.10.2019, 23:02

Hallo Peter,

Welchen Vorteil versprichst du dir davon? :idea:

Ich dache immer, solche Teile sind dazu da, das Öl schneller auf Temperatur zu bringen.

Gruß Christian

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2218
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#3

Beitrag von Kamphausen » 07.10.2019, 07:25

cerbe hat geschrieben:
06.10.2019, 23:02
Hallo Peter,

Welchen Vorteil versprichst du dir davon? :idea:

Ich dache immer, solche Teile sind dazu da, das Öl schneller auf Temperatur zu bringen.

Gruß Christian
...und dann auf 80-90° zu halten....richtig...

Da ich den Wagen auch im Winter fahre, so lang kein Salz auf der Straße ist, dauert es sehr lange, bis das Öl warm ist...

Peter
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7087
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#4

Beitrag von gelpont19 » 07.10.2019, 07:59

Moin Peter,

...wo misste denn das Öl ?

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

roejo
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 188
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#5

Beitrag von roejo » 07.10.2019, 10:15

Hallo Peter,

bei 25 grd Außen, dauert es etwa eine halbe Stunde bei normaler Belastung, unter 3000 U/Min, bis knapp 90 grd erreicht sind, selbst bei 30 grd Aussen und Leistung, geht es kaum über 100 grd und sinkt beim normaler Last schnell wieder unter 90 grd. Landstraße OD (max 2000) sind es knapp 80 grd. Messstelle Ölstab und Ablassschraube (Messwert, IR Kalibriert)
Die Idee mit dem Wärmetauscher ist gut. Bei 5 grad Außen, kommt bei mir das Öl esrt nach gut 40 Min nicht über 70 grd. Vollgasfahrten / über 4500 U/min ausgenommen.
Du peilst wohl sowas an "NRF Ölkühler Motoröl 31192" ?. Die Ölkühleradapterplatte ohne Thermostat wäre dann hilfreich, wo würdest Du in den KW Kreislauf einschleifen, wegen der Schlauchführung?
Jochen

Benutzeravatar
tr_driver
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 279
Registriert: 19.09.2007, 23:00
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#6

Beitrag von tr_driver » 07.10.2019, 13:44

Gab es das nicht schon bei den alten Dieselgolf am Ölfilter ?
Die VW tdi´s haben es , glaube ich , auch.
Wenn die Filter gleiche Verschraubungen haben , sollte es relativ einfach sein , das zu realisieren.
TR 6 , MB W108 280SE Automatik

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2218
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#7

Beitrag von Kamphausen » 07.10.2019, 14:00

Ich meß das Öl auch mit nem (kalibrierten) Ölpeilstabsensor von Hella...die Dinger aus den 70´ern

In der Tat hab ich an sowas wie den NRF Ölkühler Motoröl 31192 gedacht...Einschleifen würd ich das beim PI in den Heizungskreislauf, da ich ja keine "Vergaserheizung" habe, die man dafür verwenden könnte...

Ich hab nen Spin-on-Adapter ohne Kühleranschlüssen...frage ist, wo man ne passend lange Hohlschraube her bekommt.

Peter
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3696
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#8

Beitrag von Eckhard » 07.10.2019, 14:47

Kamphausen hat geschrieben:
07.10.2019, 14:00


Ich hab nen Spin-on-Adapter ohne Kühleranschlüssen...frage ist, wo man ne passend lange Hohlschraube her bekommt.

...machen bzw. machen lassen

Eckhard

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2414
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#9

Beitrag von runup » 07.10.2019, 14:53

.... :idea: eckhard, du kannst/könntest doch bestimmt dem kamphausen so ein hohlschraube anfertigen.
ist doch für dich ein leichtes spiel.
mfg

Benutzeravatar
flying_brick
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 71
Registriert: 22.06.2016, 10:51
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#10

Beitrag von flying_brick » 07.10.2019, 15:53

:kiss:
Gruß Tim
Tr6 1973 :rally:

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2218
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#11

Beitrag von Kamphausen » 07.10.2019, 16:44

Das Eckhard das kann, denke ich auch...
Wenn ich nirgends eine Quelle finde, werd ich auch mal ganz lieb "Bitte! Bitte!" machen....

Aber ich bin - warum auch immer - ein Freund von "generellen" Lösungen....die andere Leute, wenn sie Lust haben, auch nachbauen können!
Irgendwo hab ich noch so nen Spin-On-Adapter rumfliegen...da werd ich mal schauen, was es für ne Schraube braucht und wo man die als Otto-Normal-Verbraucher bekommt...

@Jochen: Wer viel mißt, mißt Mist :-D Sowohl die Sensoren in der Ölwanne (durch Fahrtwindkühlung) als auch die Peilstabdinger (hängen bei laufendem Motor in der Luft) messen meiner Meinung nach "ungenau"...
Das beste wäre nen Open-Element-Sensor in der Öl-Gallerie...aber ob´s sowas gibt, weis ich nicht...

Bei mir wird das Öl am heißesten (bis zu 120°), wenn ich mit 3000 U/Min über die Autobahn rolle, weil die Karre dann entsprechend Mager (Lambda = ~1,02/AFR 15) eingestellt ist...
Beim Angasen geht die Temp runter, weil er dann ja deutlich fetter läuft :top:

Um den Motor nicht zu schaden, hab ich jetzt "angefettet"....Der Rest (Ventilspiel auf Max., keine großen Ventile) ist durchaus auf mageren Betrieb ausgelegt...
EGT-Sensor hab ich keinen verbaut...noch nicht...

Aber die Frage war ja, ob sowas schon mal jemand im deutschsprachigen Raum gemacht hat....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

roejo
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 188
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#12

Beitrag von roejo » 07.10.2019, 17:44

Hallo Peter der Messpunkt wäre in die Verbindung SpinOn und Wärmetauscher zu schleifen, Es gibt auch den auch den Ölkanalanschluss oben am Kopf, hab ich noch nicht probiert. Da müsste man Win s Lösung mit Hohlbohren der Schraube (Messing) und Einsetzen eines NTC, den Messpunkt einrichten. Hab es ja schon geschrieben, messe per IR und gleiche Peilstab- oder Ölwannenfühler, der gegen Fahrtwind isoliert ist, über die Messgeräte 10V stabi Spannung mit dem StepUp Regler die Anzeige ab.
Wenn Du dem Peilstab nicht traust, mach mal mit dem Smith Öltempmeter bei 10V Stabi, den Test mit 100 grd Wasser, dann weißt Du die Abweichung und kannst mit dem Step Up kalibrieren. Ja, bei mir ist am Peilstab die Temp, um ca 20 grd höher als in der Wanne.
Grüße
Jochen

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7087
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#13

Beitrag von gelpont19 » 08.10.2019, 08:11

roejo hat geschrieben:
07.10.2019, 17:44
….Da müsste man Win s Lösung mit Hohlbohren der Schraube (Messing) und Einsetzen eines NTC, den Messpunkt einrichten.
Jochen
...das ist Willi´s Lösung - ich hab keine Drehbank...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2218
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#14

Beitrag von Kamphausen » 08.10.2019, 14:23

Ich hab mir jetzt nen Temp-Geber 3/8" NPT mit langem Hals besorgt, der relativ nah am Ansaugkorb der Ölpumpe misst....
Schauen wir mal...

Peter
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
Fuzzy
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 351
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öl/Wasser Wärmetauscher anstatt Ölkühler

#15

Beitrag von Fuzzy » 08.10.2019, 19:29

Hallo Peter,
ich habe das auch noch nicht in Realität durchführt.
Habe ich mich schon öfter damit befasst,
aber gedanklich rumtüfteln ist eins, es in die Realität umzusetzen ist das andere.

Finde ich absolut top wenn du das machst :top:
Und wenn du das auch noch so machst, dass das nachgemacht werden kann, das wäre natürlich super.

Auf jeden Fall ist das eine sehr interessante Sache.
Bin aufmerksamer Mitleser und würde mich freuen wenn da was draus wird.

Gruß,
Jörg

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast