TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Antworten
Benutzeravatar
Mathias013
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 27
Registriert: 19.10.2014, 23:00
Wohnort: Bonne / F
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#1

Beitrag von Mathias013 » 21.08.2019, 15:23

Hallo zusammen,

Mein 1975 TR6 PI RHD ruckelt bzw. hat Zündaussetzer wenn der Motor mehr als 3500 U/min drehen soll (z.B. Vollgas unter Last)
Jetzt habe ich mal so die üblich Verdächtigen kontrolliert und mir sind zwei Dinge aufgefallen:

1. Fingerposition im Verteiler, hier ein Foto bei Stellung OT. Es hat einen ordentlichen Abstand zwischen 'Pin' im Verteilerdeckel für Zylinder 1 und dem rotem Finger. Der Abstand vergrössert sich ja noch mehr wenn der Verteiler sich schneller dreht wegen der Fliehkraftverstellung, somit wandert der Finger nochmals nach 'vorne'. Irgendwann schaft es der Funke nicht mehr da rüber zu springen und der Motor stottert...
Muss ich da jetzt den Verteiler ausbauen, den DV Sockel abschrauben und dann ganz unten die Verteilerwelle um 1 Zahn verschieben (im Uhrzeigersinn) ?
Verteiler_gekennzeichnet.jpg

2. Der Benzindruck ist nur auf 6.9 Bar. Verbaut ist Orginal Lucas Pumpe, Überdruckventil, Tank etc. alles 56000 Meilen alt. Benzinfilter frisch getauscht. Laut Handbuch muss ich beim Überdruckventil im Uhrzeigersinn an der Schraube drehen um den Druck zu erhöhen.
Gibt es da Erfahrungswerte so wie 1/2 Umdrehung = 0.x Bar ?

Schon mal Danke für Eure Hilfestellung!

Liebe Grüsse,
Mathias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2169
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#2

Beitrag von Kamphausen » 21.08.2019, 15:42

A) laß den Benzindruck, wo er ist....
B) Blitz die Zündung und vorallem die Verstellung mal ab.... Vermutlich funktioniert die früh erstellung nicht (mehr)

Peter
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1014
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#3

Beitrag von seidelswalter » 21.08.2019, 15:51

Hi, hatte ich jüngst auch, Ursache war die Zündspule, könnte bei Dir auch sein. Der Druck von 6,9 is ok, er geht auch noch bei 6,0 und darunter, selber ausprobiert...
vorsichtshalber immer zweite Spule zum Taushen dabei
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2020 ist mein 47ster Geburtstag

:wave:

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 913
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#4

Beitrag von RobertB » 21.08.2019, 16:54

Hallo Mathias,

das Problem ist eindeutig die Stellung des Verteilerfingers im Zündzeitpunkt. Gibt verschiedene Beiträge hierzu.
Durch den Einbau einer alternativen elektronischen Zündung wird oft die Stellung der Grundplatte relativ zum Verteilerfinger verändert, dann kommt zu dem von dir beschriebenen Effekte.
Versuche mal durch drehen der Rändelschraube an das ein oder andere Ende und gegenjustieren des Verteilergehäuse (damit der ZZP wieder passt) die Stellung der Komponenten zueinander so hinzukriegen, dass der Verteilerfinger im Zündzeitpunkt genau VOR dem jeweiligen Kontakt steht.

Siehe z.B. hier Foto Stellung Verteilerfinger

Gruß Robert

Benutzeravatar
Ecktown
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 252
Registriert: 21.05.2014, 23:00
Wohnort: Eckernförde
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#5

Beitrag von Ecktown » 21.08.2019, 18:55

Hallo,
ich würde wie Peter schon schrieb, die Zündung erst einmal abblitzen.
Dauert 10 min., dann weißt Du was los ist.
Gruss
Jörg

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1649
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#6

Beitrag von hneuland » 21.08.2019, 19:38

hallo Mathias,
was Du da im Verteiler hast, sieht mir nach 'ner Accuphase-Zündung aus (chinesischer Nachbau der Pertronix). Die brennen gern schonmal durch, sind dann aber nicht immer gleich kaputt sondern zeigen dann im Betrieb solche Symptome. Wer damit fährt, sollte immer einen Ersatz dabei haben. Aber auch eine Original-Pertronix kann mal kaputtgehen.
Ansonsten - wie von Robert beschrieben - den Verteiler nachjustieren. Du musst ggf. einen Kompromiss finden zwischen der Grundeinstellung mit der Feststellschraube an der Achse und der Feinjustierschraube. Alles bei angeschlossener Stroboskoplampe.
Ist die Unterdruckdose verschlossen? Wenn sie offen ist, verzieht der Verteiler bei Hitze schonmal auch wenn (wie beim Pi normal) gar keine Unterdruckleitung angeschlossen ist.
Lass die Finger erstmal vom Druckregulierventil wie schon empfohlen. Erst wenn alles andere passt, kannst Du daran mal drehen um den Druck zu erhöhen.
Viel Erfolg
Horst

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2647
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#7

Beitrag von Triumphator » 21.08.2019, 20:43

....accusparc....


Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1649
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#8

Beitrag von hneuland » 22.08.2019, 11:18

Triumphator hat geschrieben:
21.08.2019, 20:43
...accusparc....
Grüsse
Wolfgang
richtich, AccuSpark! Accuphase sind hochwertige Hifi-Geräte, sollte mich wundern, wenn die im TR zünden, Sorry!

Horst

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 913
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#9

Beitrag von RobertB » 31.08.2019, 13:26

Hallo Mathias,

schon irgend welche Ergebnisse?

Neugierig...

Gruß Robert

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 913
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#10

Beitrag von RobertB » 06.09.2019, 14:10

Aktueller Beitrag zu verwandtem Thema, siehe auch hier:

Link zum Beitrag "Motor unruhig..."

Benutzeravatar
Mathias013
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 27
Registriert: 19.10.2014, 23:00
Wohnort: Bonne / F
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: TR6 PI '75 ruckelt über 3500 U/min

#11

Beitrag von Mathias013 » 10.09.2019, 16:46

Hallo zusammen,
Entschuldigt bitte die späte Rückmeldung, ich war 2 Wochen im Urlaub und sonst noch viel beschäftigt mit zwei kleinen Kindern...
Ich habe nun wie hier schon mittlerweile mehrfach erwähnt an der Rändelschraube vom Verteiler im Uhrzeigersinn gedreht um den 'Fehl-Winkel' zu korrigieren. Dann konnte ich es nicht lassen und habe doch noch am Benzin Druckregler rumgespielt. Von 6.9 Bar habe ich also eine 3/4 Umdrehung im Uhrzeigersinn gemacht um auf 7.5 Bar zu kommen.
Das Ganze konnte ich allerdings noch nicht testen da ich nur nachts basteln kann wenn (endlich) alle schlafen...und mein TR6 ist etwas laut. Vielleicht klappt's am Wochenende!

Schonmal vielen herzlichen Dank für die zahlreichen schnellen Antworten und links zu anderen Beiträgen (welche ich selbst nicht gefunden habe)

Bis bald,
Mathias (013)
20190909_225445.jpg
20190819_221932.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast