Rätsel Kerzenbild TR4

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 793
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#46

Beitrag von dakwo74 » 23.03.2019, 06:44

Gibt einige Beiträge hierzu.
viewtopic.php?f=10&t=13848&hilit=Robert ... 45#p147615
Hi Robert, das war doch mein 123 Thematik?
Mit die Lumenition muss ich mich nochmal auseinandersetzen. Was komisch war, der Zyl 1 hat Aussetzer gehabt. und nur der Zyl 1. Wieso denn?

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6974
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#47

Beitrag von gelpont19 » 23.03.2019, 09:38

Moin zusammen,

...zur exakten Diagnose müsste man den Aufbau der Blackbox kennen, aber ich hab nix gefunden. Da es mindestens 2 Varianten Lumenition gibt (neben der "normalen" gibt es die Performance) erleichtert auch das nicht die Fehlersuche... welche is denn verbaut ??

Schwachpkt. bei der "normalen" ist, dass sie mit Darlington Hochleistungstransistoren (als Verstärker) arbeitet. Bei dieser relativ komplexen Schaltung ist an zu nehmen, dass man das Ganze gespiegelt aufgebaut hat, zeitlich betrachtet um die Hälfte versetzt, um Kapazitäten abzubauen.
Zuerst kommt das 1. Pärchen zündet 1 + 3, dann das 2.Pärchen zündet 4 + 2. Zündreihenfolge 1342.
Es kann aber auch an der optischen Unterbrechung liegen, die durch (Licht-)Brechung der Flügelkante ein früheres oder späteres Durchschalten des Fototransistors bewirken. Is halt kein Laser.

Zur Diagnose der Performance möchte ich nur bemerken, dass es eine Blackbox mit MicroProcessoren oder zumindest OPVerstärker sein werden, da hier auch der Schliesswinkel Berücksichtigung findet. Diese µP sind ungleich komplexer beschaltet...
Falls die Schaltung noch eingebaut ist, könnte man aber noch einen Test machen...Vielleicht ist nicht der ZZP das Problem, sondern der Zündstrom. In einer dunklen Garage müsste man durchaus Unterschiede sehen zwischen dem Funken des gesunden Zyl. gegenüber dem Funken des kranken Zylinders (einfach das Kabel an Masse halten und nach und nach Abstand erhöhen)

Ach - und schonmal gut, dass es nicht die Kompression ist... :-D

win (123 verseucht 8-O )
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 893
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#48

Beitrag von RobertB » 23.03.2019, 10:01

@Jochem:
Die Problematik hier ist möglicherweise die gleiche wie bei dir damals. Wenn die Grundplatte der Lumenition versetzt gegenüber der der Standardzündung eingebaut ist, steht der Verteilerfinger im Zündzeitpunkt zwischen den Kontakten der Kappe, was zu Aussetzern führt.
Kann ggf. mit der Rändelschraube noch etwas korrigiert werden. :-?
Gruß Robert

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1593
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#49

Beitrag von hneuland » 23.03.2019, 11:18

Cle hat geschrieben:
22.03.2019, 21:09

Ich werde jetzt die Zündanlage austauschen, bin aber noch am überlegen, ob ich auf die 123 oder die Pertronix umsteige.

Grüße Cle
moijn Cle,

nur 'n kurzer Hinweis: wenn Du auf Pertronix umsteigst, bleiben Dir ja die evtl. Probleme mit dem Verteiler erhalten....

Horst

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6974
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#50

Beitrag von gelpont19 » 23.03.2019, 12:42

@Robert - beim Jochem war das so, dass die 123 im O.Gehäuse eingebaut um einen Betrag X verdreht war. Hier ist es ja so, dass 2 cyl richtig zünden 2 falsch. Durch verdrehen der Rändelschraube bewegste aber ALLE ZZP. - auch die "Guten".
Aber - macht das mal - viel kaputt gehen kann nich…. gespannt.

win (123 tune verseucht 8-O )
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 793
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#51

Beitrag von dakwo74 » 23.03.2019, 13:25

Robert, Winfried, die Grundplatte leicht verdrehen und schauen ob es mehr oder weniger Aussetzer gibt macht Sinn. Jedenfalls vor eine Neues gekauft wird.
Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 893
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#52

Beitrag von RobertB » 23.03.2019, 15:58

Wenn durch verdrehen der Grundplatte 2 Zylinder von schlecht auf ok und 2 von ok auf gut wandern ist doch alles in Ordnung :top:

Cle
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2019, 13:40
Wohnort: Eriskirch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#53

Beitrag von Cle » 23.03.2019, 18:47

Hallo Freunde des starken Zündfunken,
habe mittels der Rändelschraube von Linksanschlag bis Rechtsanschlag verdreht, die Aussetzer bleiben.
Zündmodul?

Grüße Cle

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6974
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#54

Beitrag von gelpont19 » 23.03.2019, 19:10

...yep
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 893
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#55

Beitrag von RobertB » 23.03.2019, 21:31

@Cle:
Wenn du die Rändelschraube verdrehst musst du auch das Verteilergehäuse verdrehen damit der ZZP wieder passt. Sonst kannst du die Veränderung nicht erkennen.
Ermittle doch mal die Stellung des Verteilerfingers im Zündzeitpunkt. Lage Kontakt Zyl. 1 auf Verteilergehäuse markieren, Motor auf 10 Grad vOT stellen und prüfen, ob Verteilerfinger etwa mittig mit der Markierung steht, vgl. Foto weiter oben.
Wenn nicht ist das Problem erkannt :genau:
Gruß Robert

Bei Fragen gerne per PM.

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7530
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#56

Beitrag von MadMarx » 24.03.2019, 12:02

man sollte das mit der zündverteilerstellung nicht wissenschaftlich genau nehmen. wenn das zahnrad gefräßt wird, wird halt irgendwo angefangen zu fräsen, daher ist das oft nicht exakt mit der peilung auf die stößelstange hinzubekommen.....unter der vorraussetzung, die nockenwelle ist richtig eingestellt.
solange sich die vorzündungswerte einstellen lassen, ist alles gut.

kompression messen, ist nie verkehrt. so ein messgerät ist günstig zu bekommen, zb. von hella und gibt gute aufschlüsse, über den zustand des motors

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7530
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#57

Beitrag von MadMarx » 24.03.2019, 12:04

RobertB hat geschrieben:
23.03.2019, 10:01
@Jochem:
Die Problematik hier ist möglicherweise die gleiche wie bei dir damals. Wenn die Grundplatte der Lumenition versetzt gegenüber der der Standardzündung eingebaut ist, steht der Verteilerfinger im Zündzeitpunkt zwischen den Kontakten der Kappe, was zu Aussetzern führt.
Kann ggf. mit der Rändelschraube noch etwas korrigiert werden. :-?
Gruß Robert
zu diesem zweck habe ich eine kappe mit abgesägtem deckel....so kann ich sehen, ob die kontakte in die nähe kommen.

Benutzeravatar
Ecktown
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 218
Registriert: 21.05.2014, 23:00
Wohnort: Eckernförde
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#58

Beitrag von Ecktown » 24.03.2019, 19:30

Hallo,
wenn dort eine Lochscheibe mit dazugehörigen Optokopplern eingebaut ist, wie ich vermute, würde ich auf diese
Wetten. Das kenne ich aus meinem beruflichen Umfeld. Dort werden genau so, Impulse an den Rechner weitergeleitet.
Ich habe mir gerade zur Sicherheit eine zweite Powerspark für 51 € inkl. Versand aus GB bestellt, denn dieses Jahr geht es wieder auf mehrere Touren.
Ich stehe auf möglichst einfach Technik, Pick-Up, läuft und gut ist.
Ich bin nicht der Fan von empfindlichem Elektronik- Gedöhns, besonders nich bei meinem Treckermotor.
Man beachte auch das Umfeld im Motorraum.
....Da hat aber jeder seine eigene Meinung und dass ist gut so.
Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2411
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#59

Beitrag von Willi49 » 25.03.2019, 08:31

Cle hat geschrieben:
23.03.2019, 18:47
Hallo Freunde des starken Zündfunken,
habe mittels der Rändelschraube von Linksanschlag bis Rechtsanschlag verdreht, die Aussetzer bleiben.
Zündmodul?

Grüße Cle
Moin
Jetzt würde ich mal die Luftfilter abbauen und ne Probefahrt starten. Wir hatten, ganz frisch diesbezügl. die Begegnung der 3ten Art
Pferde kotzen auch vor Apotheken.
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 893
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#60

Beitrag von RobertB » 28.04.2019, 16:50

Und,
schon neue Erkenntnisse?
Interessierte Grüße
Robert

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast