Rätsel Kerzenbild TR4

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2171
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#16

Beitrag von runup » 10.03.2019, 14:15

servus cle-mens
wie sah denn das kerzenbild vor der motorrev. aus?
wenn der motor normal anspringt und sonst auch rund läuft bzw gleichm. auf rpm reagiert, sollte die zündung stimmen.
die grundeinstellung der su´s muss stimmen, aber alle profis und spezialisten haben dir ja...fast alle schon geantwortet.
gruss
manfred

Benutzeravatar
flying_brick
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 31
Registriert: 22.06.2016, 10:51
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#17

Beitrag von flying_brick » 11.03.2019, 00:34

Bin gespannt auf die Lösung
Gruß Tim
Tr6 1973 :rally:

Cle
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2019, 13:40
Wohnort: Eriskirch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#18

Beitrag von Cle » 11.03.2019, 10:34

Hallo zusammen,
nochmals vielen Dank für die ganzen Beiträge über's WE.
Kerzenbild vor der Motorrev sah gut aus. Auch die Ventile etc., alles bene.
Werde auf alle Fälle berichten, sobald das Wetter wieder besser ist und ich wieder fahren kann. Kann jetzt ein paar Tage dauern.

Grüße Cle

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6945
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#19

Beitrag von gelpont19 » 11.03.2019, 12:14

Willi49 hat geschrieben:
10.03.2019, 09:58
Moin Cle,
schau mal nach der Position des Choke, geht der wirklich am VG auf null ? besonders VG 1. Oder ist die Düse auch bei eigeschobenen Choke nie richtig zurück. Dann auch mal VG 2 das gleiche anschauen. Kerze 1; 3 lassen auf VG 1 tippen. das passt zu Zündfolge 1-3-4-2 Viel Erfolg.
Willi
Moin Willi,

...da hab ich ne Blockade - VG1 (der vordere?) bedient die beiden vorderen Zyl. VG2 (der hintere ?) bedient die beiden hinteren Zyl. - korrekt ? (ich habe vom 4cyl. keine Ahnung)
Wenn das so wäre würde der VG1 eine saubere und ein fette Kerze herstellen. Ebenso VG2. Die Zündreihenfolge ist dabei egal...
Klär mich mal auf...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
peterq
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 220
Registriert: 29.09.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#20

Beitrag von peterq » 11.03.2019, 12:48

Hallo Cle,

einen Zusammenhang mit den Vergasern ist unwahrscheinlich, auch ein zu kleines Ventilspiel verursacht dieses Bild nicht. Ich würde erst mal die Zündung untersuchen.

Am einfachsten geht das mit einem Boschtester mit Oszilloskop, hier kannst du auch einzelne Zylinder abschalten.

Geht das nicht dann Teile tauschen. Das Fehlerbild deutet auf einzelne Komponenten, also zuerst systematisch die Position der Teilen (Zündkerzen, Kabel) tauschen. Wenn das nichts bringt, Teile wechseln (Kontakte, Kondensator, Spule, Finger, Verteilerkappe).

Gruß Peter.

Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 709
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#21

Beitrag von redflitzer » 11.03.2019, 15:46

Moin zusammen.
Also ich tippe, wie Christian, auf die Verteilerkappe. Da wird es einen Riss von Kabel 1 quer nach Kabel 4 geben durch den der jeweilige Funke stark geschwächt wird. Er wird in das Verteilergehäuse abgeleitet . Also erstmal neue Kappe.
Gruß aus dem Lipperland Peter
Gruß aus dem Lipperland
TR 4, 1962

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2403
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#22

Beitrag von Willi49 » 11.03.2019, 16:28

gelpont19 hat geschrieben:
11.03.2019, 12:14
Willi49 hat geschrieben:
10.03.2019, 09:58
Moin Cle,
schau mal nach der Position des Choke, geht der wirklich am VG auf null ? besonders VG 1. Oder ist die Düse auch bei eigeschobenen Choke nie richtig zurück. Dann auch mal VG 2 das gleiche anschauen. Kerze 1; 3 lassen auf VG 1 tippen. das passt zu Zündfolge 1-3-4-2 Viel Erfolg.
Willi
Moin Willi,

...da hab ich ne Blockade - VG1 (der vordere?) bedient die beiden vorderen Zyl. VG2 (der hintere ?) bedient die beiden hinteren Zyl. - korrekt ? (ich habe vom 4cyl. keine Ahnung)
Wenn das so wäre würde der VG1 eine saubere und ein fette Kerze herstellen. Ebenso VG2. Die Zündreihenfolge ist dabei egal...
Klär mich mal auf...

win
Moin Win
theoretisch versorgt VG nr. 1 nur Zyl.1 und 2 aber die Füllung kommt aus dem gesammten Ansaugtrakt also besteht die Mögl. das, wenn Zyl. 1 fett ansaugt folgend Zyl. 3 die gleiche fette Mische bekommt und verdichtet, dann wird das Zeug auch in dieser Reihenfolge gezündet. Klar ist, dass die Gassäule den geringsten Widerstand sucht. Wobei Zyl. 4 schon am VG 2 nuckelt.....
Grüße
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7525
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#23

Beitrag von MadMarx » 11.03.2019, 17:42

zündung....eher weniger.

ich denke, vergaser mit falschluft.
sitzt der krümmer richtig? speziell die untere schraube? flansch gerade oder schon krumm gezogen?

wurde mit bremsenreiniger die dichtheit geprüft?

Benutzeravatar
tr6helmuth
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 44
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Lübeck
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#24

Beitrag von tr6helmuth » 11.03.2019, 19:01

Hallo Cle,

inzwischen sind ja eine Vielzahl möglicher Ursachen angesprochen worden.

Ich habe in einem vergleichbaren Fall,zu Beginn der Schrauberkarriere, nach wiederholten Werkstattbesuchen,
Werkstatthandbuch besorgt,in einem Zuge die Zündungskomponenten komplett erneuert, auf eine Pertronix-Anlage umgerüstet,
die Stromberger gegen SU-Vergasergetauscht und in der Kirche eine Zündkerze angezündet.
...und das Auto lief dann wie eine Eins.

Aber In der Rückschau betrachtet, würde ich jedoch heute gerne wissen, was das Problem gelöst hat.

Damit nicht nur die Ratgeber sondern auch die übrigen Gemeindemitglieder etwas davon haben, rege ich an,
die einzelnen Baustellen einzeln nachvollziehbar abzuarbeiten, um letztlich den Fehler zu finden.

Es ist immer für die Ratgeber/ Gemeinde frustrierend, wenn das Problem durch eine konzertierte Aktion (wie bei mir, s.o) beseitigt wurde,
aber keiner weiß, was es denn letztlich war.

Außerdem wollen wir doch alle wissen, wer hier der Schlaueste ist!

Beste Grüße aus Lübeck

Helmuth, der seit 22-Jahren nicht in den Schlaf kommt, weil er nicht weiß, warum die Karre damals (bis heute) auf einmal lief.

Cle
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2019, 13:40
Wohnort: Eriskirch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#25

Beitrag von Cle » 11.03.2019, 22:04

Hallo zusammen,
bin wirklich erstaunt, beinahe überwältigt,wieviele Beiträge, Hinweise und Tipps in so kurzer Zeit eingegangen sind. Vielen Dank dafür.
Ich finde es aber auch spannend, wie weit die Meinung teilweise auseinander gehen.
Wie auch immer, der erneute Wintereinbruch verzögert jetzt erst mal eine weitere Probefahrt.
Auf alle Fälle werde ich Euch auf dem Laufenden halten und versuche - hoch wissenschaftlich - die Sache anzugehen.
Plan ist jetzt wie folgt:
Zündungspfad
1. Erst mal Kerzen, dann Zündkabel tauschen um zu sehen, ob der "Fehler" mit wandert.
2. Verteilerkappe und -finger tauschen
3. Dann Zündung nochmals checken
Gemisch
4. Checken, ob irgendwo Falschluft gezogen wird
5. Noch mal die Vergaser prüfen/einstellen
Wenn ich dann immer noch nicht weiter bin:
Mit Hilfe von Jochem (ich zähl auf Dich :-)) Kompressionstest machen.
Und wenn das dann immer noch nicht funzt, dann melde ich mich wieder :-).
Wie gesagt, grundsätzlich läuft das Motörchen ja.

Ich lass Euch an meinen Erkenntnissen teilhaben.

Grüße Cle

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2468
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#26

Beitrag von Triumphator » 12.03.2019, 07:09

Hallo Cle,

überprüfe (wie Chris geschrieben hat) zuerst ob orgendwo falsche Luft gezogen wird. Mit Bremsenreiniger die neuralgischen Stellen während des Motorlaufs ansprühen. Steigt die Drehzahl, gibt es Undichtigkeiten. Zuerst Flansch Ansaugbrücke-Kopf dann Flansch Vergaser-Ansaugbrücke ansprühen. Immer eine Stelle nach der anderen. Dazu bedarf es keiner Probefahrt....
Erst dann mit den anderen Punkten beginnen.

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2403
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#27

Beitrag von Willi49 » 12.03.2019, 08:52

"Vergaser" ist nur ein Pseudonym für "Versager". :yes:
Viel Erfolg
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1562
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#28

Beitrag von hneuland » 12.03.2019, 10:42

tr6helmuth hat geschrieben:
11.03.2019, 19:01
Außerdem wollen wir doch alle wissen, wer hier der Schlaueste ist!
Helmuth, der seit 22-Jahren nicht in den Schlaf kommt, weil er nicht weiß, warum die Karre damals (bis heute) auf einmal lief.
tach,

...das wollen wir nicht wirklich, oder? :lol:
Aber ansonsten hat Helmuth Recht, wär' immer gut wenn man die Fehlerursache lokalisieren kann. Hab' mich bislang rausgehalten, weil ich ja 'nen Einspritzer mit 6 Zylindern fahre. Und da gibt's ja sowas nicht :heilig:
Oder doch? Als ich vor Jahren mal ein vergleichbares Problem hatte (eine Kerze verrusste) lag es zuletzt am Kohlefaserzündkabel, das im Stecker keinen Kontakt hatte. Das Problem liegt oft - frei nach Murphy - dort wo es eigentlich nicht sein kann. Weil man ja gerade Neuteile eingebaut hatte.
Und da das Auto prinzipiell läuft und die Vergaser - wie beschrieben - alle Zylinder bedienen, würde ich die Fehlersuche auch in der Weise angehen, die Zündanlage der Reihe nach einzeln abzuarbeiten. Dabei immer nur 1 Part angehen, also nur ein Kabel vertauschen usw.
Bin auch gespannt, wo letztlich die Fehlerursache liegt...

LG
Horst

Cle
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2019, 13:40
Wohnort: Eriskirch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#29

Beitrag von Cle » 18.03.2019, 22:01

Hallo zusammen,
ich mal wieder.
Bin jetzt einigen Eurer Vorschläge nachgegangen, zunächst mal nur Zündungspfad, Vergaser noch nicht angefasst.
- Zündkerzen kreuzgetauscht.
- Verteilerkappe und -finger
- Zündkabel
Hat alles nichts gebracht.
Ach ja, und natürlich auf Falschluft gecheckt, alles dicht.
Soweit so gut.

Jetzt habe ich auch noch einmal den Zündzeitpunkt im LL geprüft und festgestellt, dass ich nur auf 4° Vorzündung einstellen kann, wenn ich den Verteiler so weit verdrehen muss, dass dieser nicht mehr in seiner ursprünglichen Position sitzt sondern deutlich verdreht ist.
Also alles auseinander genommen und entsprechend WHB wieder zusammengebaut (Zyl. 1 in OT-Stellung, Keil der Antriebswelle nach außen im rechten Winkel zum Block, dann Verteiler-Antrieb auf die Welle). Dann Verteiler montieren und jetzt sollte ja die gedachte Verlängerung des Verteilerfingers auf das Stößelstangenrohr 1 zeigen. Bei mir läuft die gedachte Verlängerung aber links am Stößelstangenrohr vorbei (siehe Bild, ich hoffe, man kann es erkennen). Jetzt ist die Frage, ob das noch im Rahmen der Toleranz liegt oder etwas faul ist.



Grüße Cle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5223
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Kerzenbild TR4

#30

Beitrag von tr_tom » 19.03.2019, 05:48

Hallo Cle,

schau dir bitte noch einmal diese Skizzen an:

https://trtom.wordpress.com/2012/04/14/ ... totpunkts/

Wichtig ist hier der korrekte Einbau des Zündverteilers.

Bild

Auch hier findest du noch Hinweise zum Zündzeitpunkt:

https://sites.google.com/site/tr4tom/ho ... dzeitpunkt

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast