Überholung Motor 250 mit 165000 km: Frage Kette

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Antworten
Benutzeravatar
ArnoldSteiger
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 24
Registriert: 27.03.2006, 23:00
Wohnort: Enschede / NL
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Überholung Motor 250 mit 165000 km: Frage Kette

#1

Beitrag von ArnoldSteiger » 31.01.2019, 17:04

Überholen ein TR250 Motor mit ca. 165000 km. Die Antriebskette ist inkl. Zahnrad verschliessen. Es ist eine einfache.
Die Frage ist: Kann ich sie auch durch eine doppelte ersetzen? Im Deckel scheint ja Platz genug dafür zu sein.
Hat jemand eine Antwort hier auf?
Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2954
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Überholung Motor 250 mit 165000 km: Frage Kette

#2

Beitrag von Schnippel » 31.01.2019, 17:29

Hallo
ja auf jeden Fall gegen eine Duplex Kette ersetzen.
Kettenspanner sollte unbedingt tief schwarz sein.
Bekommst du alles bei Mausbach in Köln.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück.

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7035
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Überholung Motor 250 mit 165000 km: Frage Kette

#3

Beitrag von gelpont19 » 31.01.2019, 17:39

...denk dran ggf. die Zahnräder auch zu ersetzen - auch Duplex. Die neu bestellten habe ich schon ne Weile hier liegen, sind sehr scharfkantig - hab dann die alten genommen, die waren ja schon duplex.
Unter der No. TT1428 kriegste bei Moss das ganze set. Ob das kostengünstiger ist als hiesige Anbieter musste selber rausfinden.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2101
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Überholung Motor 250 mit 165000 km: Frage Kette

#4

Beitrag von Kamphausen » 31.01.2019, 18:51

Was Mausbach verkauft, weiß ich nicht...bis auf wenige Ausnahmen ja das Zeug von Moss...

Damit Kette, Zahnräder und Spanner länger halten als 1000Km, hab ich von dem Rimmer/Moss-Schrott abgesehen und mir ne IWIS-Kette mit Spanner und Zahnrädern bei https://racinggreen.one/motor/ geholt...

Die hat abgerundete Glieder, die den Kettenspanner nicht sofort wieder killen....und der Kettenspanner war augenscheinlich kein Dosenblech-Teil...

Peter

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1093
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Überholung Motor 250 mit 165000 km: Frage Kette

#5

Beitrag von AndreasP » 31.01.2019, 20:59

Kamphausen hat geschrieben:
31.01.2019, 18:51
Damit Kette, Zahnräder und Spanner länger halten als 1000Km, hab ich von dem Rimmer/Moss-Schrott abgesehen und mir ne IWIS-Kette mit Spanner und Zahnrädern bei https://racinggreen.one/motor/ geholt...
Die hat abgerundete Glieder, die den Kettenspanner nicht sofort wieder killen....und der Kettenspanner war augenscheinlich kein Dosenblech-Teil...
Peter
So eine IWIS Kette habe ich auch und da ist kein Verschleiß zu sehen. Aber sie läuft auch erst seit wenigen 1000 km.
Es macht überhaupt keinen Sinn die Teile nach dem Preis auszusuchen. Nur das allerbeste lohnt sich zu verbauen, da vieles wirklich Schrott ist.

VG Andreas

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7035
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Überholung Motor 250 mit 165000 km: Frage Kette

#6

Beitrag von gelpont19 » 01.02.2019, 08:02

AndreasP hat geschrieben:
31.01.2019, 20:59

So eine IWIS Kette habe ich auch und da ist kein Verschleiß zu sehen. Aber sie läuft auch erst seit wenigen 1000 km.

VG Andreas
...wie oft machste den Deckel den auf ? :-?

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2954
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Überholung Motor 250 mit 165000 km: Frage Kette

#7

Beitrag von Schnippel » 01.02.2019, 08:05

Moin,
die Kettenräder von allen Händlern kommen nur von einem Hersteller aus England.
Die Iwis Kette (Toyota) ist sicherlich gut.
Allerdings ist die AE Kette die mir mein Instandsetzer besorgt, exakt die gleiche Ausführung.
Und auch die billigen Ketten (Reynold) sind immer in der gleichen Ausführung.
Bei Mausbach kann man auch eine EXTRA Kette bekommen.
Und auch immer wieder gerne genommen, die Steuerketten vom Mercedes /8 Baureihe. Passend gekürzt
sicher auch eine Alternative.
Wichtig ist bei der Montage das die Zahnräder exakt in der Flucht laufen,sonst nutzt die beste Kette nichts.

Munter bleiben
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück.

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1093
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Überholung Motor 250 mit 165000 km: Frage Kette

#8

Beitrag von AndreasP » 01.02.2019, 08:54

gelpont19 hat geschrieben:
01.02.2019, 08:02
...wie oft machste den Deckel den auf ? :-?
win
Bei jedem Tanken......natürlich nicht!
Die Steuerzeit habe ich einmal korrigiert und dazu mußte der Deckel runter.
Wenn eine solche Kette eine halbwegs gute Großserien Qualität hat, sollte sie fast ewig halten. :wave:

VG Andreas

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast