Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Carlos55
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 4
Registriert: 18.08.2018, 07:42
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#1

Beitrag von Carlos55 » 30.12.2018, 17:46

Hallo TR Freunde,
hatte mich schon einmal gemeldet. Motor springt nicht an, da kaum Zündfunke. Noch keine Lösung gefunden. Da ich im Punkte „Elektrik“ nicht so bewandert bin und auch dies mein erstes Oldtimer Projekt ist bitte ich um Nachsicht.
Ja das Anspringen des Motors habe ich noch nicht geschafft. Hätte ich aber wohl als erstes machen sollen. Um nicht nur rumzusitzen habe ich das Auto bis auf den Motor zerlegt. Nun möchte ich es wieder montieren aber zuvor muss ich das Problem mit dem Motor lösen um zu vermeiden das noch größere Überraschungen auf mich zukommen. Rahmen ist mit allen Anbauteilen Motor, Getriebe, Batterie, Anlasser, Vergasern, Zündung usw. freistehend .
Wie kann ich den Motor so zum Laufen bringen, es müsste doch auch so gehen ??
Kann mir hierbei jemand helfen wie muss Verkabelung (Plan/Skizze) angeschlossen werden.
Wie gesagt Batterie, Anlasser, Vergaser, Zündung verbaut, Zündspule muss ich noch anbauen.
Für Eure Hilfe im Voraus besten Dank.
Euch allen ein en Guten Rutsch ins Neue Jahr
Gruß
Carlos
:kopfklatsch :kopfklatsch

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2104
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#2

Beitrag von runup » 30.12.2018, 19:18

servus carlos
ich sende dir ein pn :mail:
gruss
manfred

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 751
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#3

Beitrag von dakwo74 » 31.12.2018, 07:42

Carlos, wenn Manfred seine Hilfe dir anbietet, nimms an.
Etwas elektrik kenntnisse sind aber vorausgesetzt. Schaltpläne sind im Triki.
Kann jemand dir helfen? Wo wohnst du?

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/70 auf 7x15

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1044
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#4

Beitrag von AndreasP » 31.12.2018, 08:19

Hallo Carlos,
ein fettes Massekabel zum Kopf ist vorhanden?
VG Andreas

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1957
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#5

Beitrag von Kamphausen » 31.12.2018, 09:01

@Jochem: Limburg.....

Limburg..Limburg....wer fällt mir da in der Nähe ein? :-?

memberlist.php?mode=viewprofile&u=2114

Hast Du inzwischen den richtigen Verteiler verbaut? Nenn Delco aus ner 2L-Limousine ist definitiv falsch!
Du kannst jetzt so lange selber weiter basteln, bis Du durch das viele Starten bei zu wenig Öl-Druck die Motorlager völlig zerstört hast, oder Du schiebst das Ding für die 20km auf nen Anhänger und gehst die Sache zusammen mit Harald vernünftig an...


Gruß

Peter

PS: Und besorg dir vorher 1-2 große Feuerlöscher mit aktuellem Wartungsnachweis, wenn Du doch selber weiter basteln willst...

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2392
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#6

Beitrag von Triumphator » 31.12.2018, 09:01

Schaltplan besorgen!

Falls die Elektrik nicht komplett ist, dann kann man sich so behelfen:
Kabel mit Zwischenschalter (als Zündschlossersatz) von Batterie Plus zur Zündspule.Wenn eine Zündspule mit Vorwiderstand bzw. Vorwiderstandskabel ( s. Schaltplan) verbaut ist, dann dann den Widerstand benutzen. Ansonsten eine normale 12V ZSP anschliessen.
Kabel mit Druckschalter von Batterie zum Magnetschalter des Anlassers.
Falls eine elektrische Benzinpumpe verbaut ist, diese ebenfalls über den Zwischenschalter in Betrieb nehmen.
Wie schon geschrieben, ein dickes Massekabel von der Batterie zum Motor.
Dann Zündung einschalten und den Druckschalter für den Anlasser betätigen.

Dieses Provisorium ersetzt das Zündschloss.

Viel Erfolg und einen guten Rutsch

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6891
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#7

Beitrag von gelpont19 » 31.12.2018, 09:33

...wenn der Zündfunke zu schwach ist, die Zündanlage aber neu ist, wie du schreibst, würde ich als erstes den Fehler suchen. Wenn der Vorbesitzer das gemacht und keine Ahnung von der Zündung hatte, wird der Motor auch "nackt auf dem Rahmen" nicht anspringen.
Ausserdem - was ist mit Tank und Auspuff ? - manche Motoren brauchen den Gegendruck der Auspuffanlage um optimale Startbedingungen zu haben...
Wenn´s kalt ist, brauchst du auch die Startstellung der Vergaser (choke) bei diesen Temperaturen.
An deiner Stelle würde ich den Karren wieder zusammenbauen und mit Harald einen Termin machen. Geht vielleicht weniger kaputt...

guten Rutsch

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 704
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#8

Beitrag von redflitzer » 31.12.2018, 14:49

Moin Carlos. Überprüfe die Widerstände von Kerze, Stecker und Kabel. Wenn die Summe zu groß ist kommt auch kein Funke. Ich habe Kupferkabel, Kerzen mit Widerstand (R) und 1K Ohm Stecker verbaut.
Gruß aus dem Lipperland, Peter
Gruß aus dem Lipperland
TR 4, 1962

Carlos55
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 4
Registriert: 18.08.2018, 07:42
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#9

Beitrag von Carlos55 » 31.12.2018, 17:13

Hallo TR Freunde ,
danke für die schnellen Antworten werde mich die 2 Januar Woche mal an das Problem machen.

Euch einen Guten Rutsch und ein gutes Neues Jahr

Gruß
Carlos

Benutzeravatar
tr6helmuth
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 44
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Lübeck
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#10

Beitrag von tr6helmuth » 31.12.2018, 21:19

Hallo Carlos,
ich kann Peter (Kamphausen) nur beipflichten.
Ich stand vor ca. 20 Jahren vor dem selben Problem.
Man muss das Rad nicht neu erfinden.
Lade das Auto auf und such dir professionelle Hilfe (s.o.)
Ich habe damals auch zu lange selbst rumgedoktert und fast die Lust verloren.
Sonst entwickelt sich ein ewiges Frage- und Antwortspiel.
Nachdem auch der Boschdienst aufgegeben hatte, hat mir damals ein TR-Guru aus dem Norden nach einem kurzen Blick
in den Motorraum den entscheidenden HInweis gegeben.


Frohes neues Jahr aus Lübeck
Helmuth

Benutzeravatar
Rallye78
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 420
Registriert: 15.12.2011, 00:00
Wohnort: Werl
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#11

Beitrag von Rallye78 » 01.01.2019, 19:07

Hei, das ist doch nach wie vor ein Schrauberforum, oder ? Obwohl es in letzter Zeit zugegebenermaßen immer mehr in Richtung Musik-Plattform abdriftet :boxen:
Lasst ihn doch selber erst mal probieren - nur so lernt man es wirklich und das Erfolgserlebnis ist ein ungleich Größeres. In die Werkstatt bringen kann ja jeder.
Ist doch kein Hexenwerk und der TR6 hat ja nun mal keinen 12-zylindrigen Ferrari-Rennmotor ...... und fragen kostet ja in der Regel nix.
Gruß und macht's gut in 2019. Viel Erfolg, Carlos.
Eugen

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2104
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#12

Beitrag von runup » 01.01.2019, 20:10

....auf...boarisch,.. a guads neis
eugen , ich muss dir recht geben... keine hexerei und ich werde versuchen carlos zu unterstützen.
weil... wir sind ja ein SCHRAUBERFORUM.
und diesen "musik" :popcorn schmarrn muss man wohl tolerieren. :punish
gruss :wave:

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6891
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#13

Beitrag von gelpont19 » 02.01.2019, 08:34

...und - kommen von euch beiden denn auch Vorschläge - oder arbeitet ihr noch dran ? ;D
Ich kann ja so lange Pausenmusik einstellen... :)

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2104
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#14

Beitrag von runup » 02.01.2019, 10:27

hallooooo
ich werde hier doch keine "aufsätze" schreiben, wenn ich mit ihm reden kann. oder???? :-D
gruss und servus
:wave:

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6891
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motor anlassen. Motor ist nur auf Rahmen verbaut

#15

Beitrag von gelpont19 » 02.01.2019, 12:09

...also mich würde schon interessieren, wie du das Problem angehst.... ich suche auch nicht nach Rechtschreibefehlern - versprochen... und Helge is ja absent.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast