Spin-on Ölfilter

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
TR465
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 47
Registriert: 13.09.2017, 16:28
Wohnort: Norderstedt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#16

Beitrag von TR465 » 28.12.2018, 14:19

Guckst du hier

Mocal_AN_Inline_Thermostat_01.gif
Thermostatic-Sandwich-Adapter-4.jpg
Mocal Ölfilter und Thermostaht

Grüße aus dem Norden
Wolfgang
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne TR4 ist möglich macht aber nur halbsoviel Spaß :rally:

Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1308
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#17

Beitrag von HansG » 29.12.2018, 22:23

Hallo Markus,

fahre im 3er Original Mann+Hummel-Filtron Ölfilter OP526, entspricht W719/5
Gruss aus dem Ländchen Hansgerd

Benutzeravatar
Zotty
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 520
Registriert: 07.12.2012, 00:00
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#18

Beitrag von Zotty » 05.01.2019, 08:42

Moin alle,
Danke für eure Antworten. Der längere Filter passt bei mir nicht darum hab ich mir den Mann 715 geordert.

Markus

Benutzeravatar
HarryConti
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 201
Registriert: 14.12.2004, 00:00
Wohnort: Gevelsberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spin-on Ölfilter

#19

Beitrag von HarryConti » 05.01.2019, 16:57

Der W719/5 verfügt über ein Rücklaufsperrventil welches bei Stillstand des Motors verhindert das der Filter leer läuft.
Bei Motorstart ist damit der Öldruck schneller aufgebaut.

Beste Grüße
Harald

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2032
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#20

Beitrag von runup » 05.01.2019, 18:18

:genau: stimmt genau, das ist die richtige ANTWORT :top: :blumen
:popcorn

Benutzeravatar
Zotty
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 520
Registriert: 07.12.2012, 00:00
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#21

Beitrag von Zotty » 05.01.2019, 20:07

Ja, aber mein Ölfilter hängt relativ senkrecht nach unten.
Eigentlich kann da kein Öl zurück fließen.
Markus

Benutzeravatar
mats
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 267
Registriert: 11.08.2007, 23:00
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#22

Beitrag von mats » 06.01.2019, 10:50

Hallo zusammen,
genau das, was Dieter beschreibt ist mir passiert. Ich habe bei meinem 4er einen Ölkühler für die Rennstrecke montiert , gekauft bei den üblichen Verdächtigen.

Mir ist das andere Gewinde an dem Adapter nicht aufgefallen , lies sich mormal in das Alugehäuse einschrauben und auch festziehen.
Nach ca. 100km sind wir an einem Samstag Abend mit Freunden in einen Biergarten gefahren, 30 Grad, schönstes bayrisches Wetter. Am Ortsausgang wie immer Vollgas
gegeben und dann haben wir in einer Rauchwolke sitzend auf 300m das ganze Öl auf der Strasse verteilt.

Feuerwehr angerufen, 5 Minuten später standen zwei Löschzüge mit 15 Mann da, hat uns 306€ gekostet (echt günstig) und eine Grillerei bei der FFW weil wir sie alle beim Grillen gestört hatten.

Jetzt werde ich bei neuen Teilen jeden Furtz prüfen.

Mats
race it,breake it,fix it,race it again

Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 108
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#23

Beitrag von tr5ludwig » 08.01.2019, 09:06

Liebe TR Gemeinde
nun habt Ihr es wieder geschafft (Gott sei dank) mich zu verunsichern, natürlich habe ich in meinem TR einen Ölfilter Adapter mit der Möglichkeit einen Ölkühler anzuschließen (den ich bis dato für nicht notwendig erachte). Wenn jetzt das Öl nicht gefiltert wird, finde ich dass schon Besorgniserregend und jetzt meine Frage: gibt es jemand der das Problem mit einer Leitung zwischen den Verschraubungen gelöst hat ?.
Grüße
Ludwig

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2946
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#24

Beitrag von Schnippel » 08.01.2019, 09:38

Hallo Ludwig,

für deine 6 Zylindermaschine gibt es zwei Versionen Spin On Ölfilteradapter.
Einmal mit Ölkühleranschluss einmal ohne. Unterschied ist auch von innen erkennbar
Mit Ölkühleranschluss braucht man dann auch einen angeschlossenen Ölkühler,dafür sind die im Alukörper
eingesetzten Anschlüsse. S.h. ist kein Ölkühler dran, würde das Öl aus der Maschine gepumpt.
Hat jemand allerdings die Anschlüsse dicht gemacht, gibt es ein Problem. :yes:

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 978
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spin-on Ölfilter

#25

Beitrag von seidelswalter » 08.01.2019, 11:07

Ludwig, vorsichtshalber 40 cm Hochdruckschlauch mit 1/2 Zoll BSP und dann die beiden Anschlüsse verbinden... oder lieg ich falsch, Schnippel sags mir...
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag
:wave:

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2946
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#26

Beitrag von Schnippel » 08.01.2019, 11:59

Hallo

der Schlauch würde wahrscheinlich einknicken.
Dann doch lieber einen passenden Adapter anbauen.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 108
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#27

Beitrag von tr5ludwig » 08.01.2019, 13:21

Hallo Freunde
danke für die raschen Antworten
im Anhang ist ein (gebe zu kein schönes weil etwas Ölverschmiert) Bild worauf man erkennen kann dass die Verschraubungen vorhanden sind. Zwar sind sie verschlossen aber eigentlich so konstruiert dass man die Verschraubungen aufbohren könnte. Ich habe den Adapter sicher schon weit über 10 Jahre verbaut und wäre nicht im Traum darauf gekommen dass der Filter seine Arbeit nicht verrichtet.
Grüße
Ludwig :-o
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2946
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#28

Beitrag von Schnippel » 08.01.2019, 13:38

Hallo

alles GUT Ludwig, das ist ein Adapter ohne Ölkühlereranschluss.
Ohne Verschraubungen. Die Lochansätze kommen vom Giessen.

Nebenbei sehe ich vielleicht an deiner Maschine ein ganz anderes zukünftiges Problem.
Der Öldruck Anschluss Kunststoffleitung, unten an der Maschine ist sehr wahrscheinlich Knüppelhart !!!!
Tausche unbedingt die Leitung aus !!!
Über die Zeit geht der Weichmacher aus dem Kunststoff. Ganz schnell kann die Leitung unbemerkt einreißen.
Dann geht es ganz schnell und die Ölwanne ist leer.

PS: die Leitung in schwarz mit korrekten festsitzenden Anschlüssen (Mocal) hat Mausbach.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 108
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#29

Beitrag von tr5ludwig » 08.01.2019, 14:18

danke Ralf
da hast du ganz sicher recht, und ich wundere mich schon Jahre warum der Motor immer so Ölverdreckt ist. Denn interessanterweise passt die Kompression und auch sonst weder schwarze Wolke oder enorm starker Ölverbrauch. Vielleicht ist ja die Leitung schon etwas Porös denn ca. zwei Jahre dann sieht der Motor aus wie auf dem Bild zu erahnen ist.
Grüße
Ludwig

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2946
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Spin-on Ölfilter

#30

Beitrag von Schnippel » 08.01.2019, 14:53

Hallo Ludwig,

ich denke zur Zeit kommt dort noch kein Öl raus.
Die Leitung knackt auch gerne mal ab,wenn man dran kommt.
Die Undichtigkeiten kommen bei deiner Maschine sicher auch aus dem Verteilerbereich,Ölwanne und auch aus dem Öldruckschalter.
Der ist ölfeucht,zumindest sehe ich das so auf dem Bild.
Lass die Maschine mal richtig sauber abwaschen.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TR6US76 und 1 Gast