Octan Booster in Bella Italia?

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
Zotty
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 512
Registriert: 07.12.2012, 00:00
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Octan Booster in Bella Italia?

#1

Beitrag von Zotty » 28.08.2018, 18:03

Moin Freunde
Packt ihr euch, wenn ihr z. B. In Italien seid, nen Octan Booster rein? Wenn ja, welchen?
Hier fahre ich eigentlich immer Super+

Oder ist das Blödsinn :-?

Markus

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1974
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#2

Beitrag von pi_power » 28.08.2018, 18:42

Auf dem Festland, zu Mindest in Nord-Italien, gibt es Super+. Anders auf den Inseln, auf ganz Sardinien gibt es zwei oder drei Super+-Tanken, irgendwo im Inland.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2280
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#3

Beitrag von crislor » 28.08.2018, 19:09

Super+ ist mittlerweile in Italien besser zu bekommen als in Frankreich / Elsass :(

Oktanbooster hatte ich immer von Miller Oils.
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 918
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#4

Beitrag von POW40 » 28.08.2018, 19:25

N'Abend,

bis Rom hatte ich eigentlich nie Probleme eine Tanke mit Super Plus zu finden (würde fast sagen, jede vollwertige Tanke hat da Super Plus). Südlicher von Rom wird es dann dünner und ab Neapel muss man schon mal suchen :-D

Auf Sardinien war ich erst gerade wieder und auch da hatte ich null Probleme.
Zumindest in dem Areal Olbia und 50km nach Süden.

Generell ist die Tankstellendichte geringer auf dem Land und oft nur die kleine Zapfe mit Automatenzahlungen vorhanden. Da kann es dann auch mal kein Super Plus geben. Bei den Dinger bin ich aber eher selten, weil eine Kreditkarte ich ungern in den Automaten stecke 8-O Deswegen hilft es, wenn man immer zum Tanken genug Bargeld dabei hat....

Gruss
Oliver

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1974
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#5

Beitrag von pi_power » 28.08.2018, 21:16

POW40 hat geschrieben:
28.08.2018, 19:25
N'Abend,

Zumindest in dem Areal Olbia und 50km nach Süden.


Gruss
Oliver
Klar, wenn man immer in Olbia tankt. Wir sind aber von Olbia 200km die Ostküste runter und durch das Gebirge bis Torre di Bari. Von dort mussten wir immer ins Land bis Nuoro, weil dort die einzige Super+-Tanke war.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

AndreasP
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 997
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#6

Beitrag von AndreasP » 29.08.2018, 06:59

Hallo,

funktioniert dieses Wundermittel tatsächlich?
Wenn ja, um wieviel Punkte kann die Oktanzahl angehoben werden?

VG Andreas

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1974
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#7

Beitrag von pi_power » 29.08.2018, 07:35

Gute Frage. Unsere Britannien-Fahrer können das sicher beantworten, denn dort ist S+, zu Mindest im Norden, so gut wie nicht verfügbar. Damals auf Sardinien musste ich ein paar Mal 95er fahren und hatte keinen Booster dabei. Geht zur Not auch, nur sollte man die Maschine dann nicht zu hoch drehen und an Steigungen nicht zu niedrig.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6741
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#8

Beitrag von gelpont19 » 29.08.2018, 07:38

...ob Schottland, Italien oder Tschechien und Slowenien...
Wenn man sich nicht abhängig von Super + Stationen machen will... :
Benzin booster (1).JPG
Eine Flasche reicht für den Urlaub...

win

P.S. die Octanzahl wird nicht verändert, aber das Bleiadditiv sorgt für eine kontinuierlichere Verbrennung. Klingeln und Nachdieseln werden reduziert. Aber an die Qualität von V-Power kommt man damit nicht heran.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1344
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#9

Beitrag von hneuland » 29.08.2018, 07:54

mojn,

Super+ ist - selbst in Norditalien - nicht an jeder Tankstelle erhältlich, aber auch nur für den Pi erforderlich. Die anderen TR's fahren auch mit Super 95 (senza piomba 95).
Doch auch Super+ ist nicht an allen Tankstellen gleichwertig. Gute Erfahrungen habe ich mit Shell V--Power und agip gemacht, ARAL ultimate gibt es nur in Südtirol. Ansonsten geht es auch, wenn man bei halbvollem Tank Super 95 nachtankt. Beim nächsten Mal sollte es dann aber wieder Super+ sein. Sonst gibt's bei Bergfahrten Probleme.
Als Benzinzusatz benutze ich gern den Bactofin Benzinstabilisator von Wagner - hebt auch die Oktanzahl geringfügig an https://bactofin.de/. Ansonsten sind auch ein paar cl Zweitaktöl pro Tankfüllung kein Fehler, das hilft nach meiner Erfahrung auch gegen Klingeln wenn mal nur Super 95 erhältlich ist.

Grüße
Horst

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1974
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#10

Beitrag von pi_power » 29.08.2018, 08:16

hneuland hat geschrieben:
29.08.2018, 07:54
mojn,

Super+ ist - selbst in Norditalien - nicht an jeder Tankstelle erhältlich, ...

Grüße
Horst
Auch in Deutschland gibt's S+ nicht an jeder Tanke. Norditalien kann man getrost ohne alchemistische Wässerchen bereisen! Selbst Polen war kein Problem, vorausgesetzt, eine Tankfüllung reich für ca. 370km. Halt auch tanken, wenn noch halb voll und eine S+ Tanke auftaucht.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

AndreasP
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 997
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#11

Beitrag von AndreasP » 29.08.2018, 08:39

Hallo,

wird hier etwas durcheinander gebracht??
Bleiersatz sollte den Ventilsitz schützen, wenn keine Sitzringe im Auslaß verbaut sind.
Ein Oktan Booster sollte die Oktanzahl anheben. Das ist doch das, was gewünscht wird. Wer allerdings einen üblichen Vergasermotor mit vielleicht 8,5:1 Verdichtung fährt, braucht so etwas nicht. Da sollte unter keinen Betriebszuständen eine unkontrollierte Verbrennung stattfinden. Da reicht also üblicher Tankstellensprit mit 95 Okt.

VG Andreas

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6741
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#12

Beitrag von gelpont19 » 29.08.2018, 08:58

NaNa - hier wird nix durcheinander gebracht... das Ziel ist das Gleiche.

Um die Oktanzahl zu erhöhen, wurde ab 1924 in den USA, und von 1936 bis 1996 in Deutschland Ottokraftstoffen Tetraethylblei zugesetzt. Das Blei verhindert unter anderem als Radikalenfänger eine unkontrollierte Selbstentzündung des Kraftstoff-Luftgemisches bei der Verdichtung. Außerdem hat es eine Schmierwirkung für die Ventilsitze

(Quelle Wiki)


Was nun genau drinne ist, bleibt wohl ein Geheimnis - es heisst ja "Bleiersatz". Wichtige Erkenntnis aus der Praxis (9,5 :1) Es hilft über Durststrecken hinweg, bis man wieder eine 100 Octan Tanke findet. Tankt man danach V-power ist das Popo Gefühl - sprich Beschleunigung sofort spürbar.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

AndreasP
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 997
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#13

Beitrag von AndreasP » 29.08.2018, 09:08

Hallo Win,

früher konnte man die Oktanzahl nur mit Bleizusätzen merklich erhöhen. Das ist richtig. aber heute geht das auch ohne.
Konntest du denn mit dem Zusatz eine verminderte Klingelneigung feststellen ? Einen Unterschied muß man spüren, sonst wäre es überflüssig. Sinnvoll kann es nur bei hochverdichteten Motoren sein. Einem 90 mm Zylinderkopf ist das völlig egal. Der frist alles.

VG Andreas

AndreasP
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 997
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#14

Beitrag von AndreasP » 29.08.2018, 09:26

Hier ein Erfahrungsbericht aus einem anderen Forum. Es geht dabei um die Klopfneigung bei Turbomotoren:


Ich kann aus Erfahrung sagen da ich sowohl das Millers als auch das C5 getestet habe, das C5 deutlich besser ist.

Ich habe alle Tools im Auto um das zu kontrollieren unter anderem das Phormula KS3 Nock detection und Innovate LM2.

Im Normalfall fahre ich 102oktan. Da ich noch mit WAES fahre, habe ich sehr viel Frühzündung. Deshalb bin ich auf eine hohe Benzinqualität angewiesen.

Bei 1,6 bar Ladedruck mit Millers habe ich ca 10 weniger Nockwert als ohne.

Das bedeutet, es bringt messbar etwas.

Bei 1,8 bar Ladedruck habe ich mit dem C5 jetzt Nockwerte gehabt, die ich sonst mit 1,4 bar habe.

Mein Fazit, Millers Oktanebooster ist nicht schlecht, da mach ich ne Packung auf 40L

aber C5 ist deutlich besser, dort mach ich ne halbe Packung pro Tankfüllung und ich war gerade unten am Auto und habe nachgefüllt, heute Abend ne Runde drehen ;)

Meine Aussagen beruhen auf Tests über ca 5000km und Logs auf meiner freien Spritze (Nistune) und KS3+LM2.

PS: C5 stinkt wie die Sau und brennt auf der Hand, weil der Rüssel an der Flasche verdammt kurz ist. :(

PS: Bei Isa kostet es 4€ weniger
isa-racing.com/index.php/cat/c694_Kraftstoffzusaetze.html

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2280
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Octan Booster in Bella Italia?

#15

Beitrag von crislor » 29.08.2018, 09:32

AndreasP hat geschrieben:
29.08.2018, 06:59
Hallo,

funktioniert dieses Wundermittel tatsächlich?
Wenn ja, um wieviel Punkte kann die Oktanzahl angehoben werden?

VG Andreas
https://www.sandtler24.de/additive?p=1

https://www.isa-racing.com/fahrzeugtech ... an-booster
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast