Riss im Zylinderkopf

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2342
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Riss im Zylinderkopf

#31

Beitrag von S-TYP34 » 26.07.2018, 08:53

Ach lieber Horst

Das Ganze hat 1971 angefangen mit der Teile-Sucht,und ich griege sie nicht mehr wesch!
Kurz nach 1971 habe ich dann auch noch die dazugehörigen Autos gesammelt.
Und jetzt...habe ich diesen ganzen Schrott am Hals hängen, und bin in deren Mitte leident!

Verspreche Besserung und werde einiges von dem TR-Bestand vertig machen u. veräußern.

LG Harald
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1593
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Riss im Zylinderkopf

#32

Beitrag von hneuland » 26.07.2018, 09:32

Harald,

Du hast mein Mitgefühl - sind aber schöne Teile! :yes:
Ich sammle "nur" Kameras und alten Fotokram, ist weniger Platzintensiv...

Liebe Grüße
Horst

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2342
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Riss im Zylinderkopf

#33

Beitrag von S-TYP34 » 26.07.2018, 09:59

Horst

Da isses wieder das kostenlose Mitgefühl,dass mir zugetragen wird,
wobei ich mir auch viel Neid an den Hals geholt habe,aber!

Neid muss man sich erarbeiten,
Arbeit macht Spass,
nur wer kann schon nen ganzen Tag Spass vertragen!

Nur Bedauern u.Mitgefühl bekommt man kostenlos.

Gehe jetzt in den Schatten und baue mit Spass ein TR6 Getriebe aus,
faheren bei dieser Hitze macht keinen Spass.

LG Harald

Flexmaster
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 45
Registriert: 15.04.2008, 23:00
Wohnort: Zürich

Re: Riss im Zylinderkopf

#34

Beitrag von Flexmaster » 18.08.2018, 09:31

Happy Weekend,

der Kopf ist gestern gekommen und ich werde heute mal in der Werkstatt ans Werk gehen. Jetzt bin ich noch etwas verwirrt wegen der Anzugsmomente. Limora empfiehlt 81Nm, Moss 94,9 Nm für Aluminiumköpfe. Was ist nun der optimale Wert?

Gruss,

Felix

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 722
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Riss im Zylinderkopf

#35

Beitrag von yxc » 18.08.2018, 09:46

...der optimale wert? Siehe Werkstatthandbuch...Achtung: Nm sind nicht kpm! Sind deine stehbolzen in ordnung? Gewinde gut einölen!

Flexmaster
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 45
Registriert: 15.04.2008, 23:00
Wohnort: Zürich

Re: Riss im Zylinderkopf

#36

Beitrag von Flexmaster » 18.08.2018, 09:53

Die Werkstatthandbuchwerte sind aber scheinbar nicht für Aluköpfe gültig, richtig?

Gruss,

Felix

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 722
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Riss im Zylinderkopf

#37

Beitrag von yxc » 18.08.2018, 12:48

..eher nicht. Hier würde ich mich an die Angaben des Verkäufers halten...Triumph Standard in Coventry ist da nicht mehr regresspflichtig zu machen...
Vg Juergen

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast