Warmer Motor startet nicht mehr

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Christian Flierl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 34
Registriert: 03.06.2018, 21:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

Warmer Motor startet nicht mehr

#1

Beitrag von Christian Flierl » 12.06.2018, 21:38

Hallo, ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem TR6, (Vergaser) das ich hier schildern möchte.
Im Kaltzusatnd springt der TR ohne Probleme an, ich kann dann auch eine Strecke fahren und er läuft ohne zu husten, nimmt das Gas in allen Drehzahlbereichen an.
Sobald ich den Motor abstelle, springt er nicht mehr an. Es dauert dann ca eine Stunde und dann läuft er für kurze Zeit (5 sek.) die Drehzahl steigt dann leicht an und dann stirbt er ab. Nach einer kurzen verweilzeit das gleiche.
Erst wenn der Motor längere Zeit steht und abgekühlt ist lässt er sich wieder starten und läuft wieder.
Die Zündung schliesse ich aus, Zündspule ist neu, kontakloser Unterbrecher, die Stoblampe blitzt und sollte passen.

Ich hoffe es kann mir wer weiterhelfen.
Danke
Christian

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2860
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#2

Beitrag von Schnippel » 13.06.2018, 07:06

Hallo Christian,

hat die Maschine das vor der Montage der Zündungsteile auch schon gemacht ?
Was für eine kontaklose Zündung ist verbaut ?
Wird die Zündspule sehr heiß ?
Verteilerfinger ? (hoffentlich der Rote)
Position Verteilerfinger zum Zündkabelkontakt nach Einbau der E Zündung kontrolliert ?

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1757
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#3

Beitrag von Kamphausen » 13.06.2018, 07:15

Elektrische Benzinpumpe?

Kommen die Benzinleitungen im Motorraum an irgend welche Metallteile dran, an die sie nicht ran sollen!?
Wie schaut´s mit der Benzinleitung unterm Auto aus? kommt die an den Auspuff?

Hast Du "Startpilot" und kannst das bei heißem Motor damit mal probieren?

Peter

Christian Flierl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 34
Registriert: 03.06.2018, 21:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#4

Beitrag von Christian Flierl » 13.06.2018, 08:55

Hallo Ralf,das Problem war auch schon vor dem Einbau der ZS und den Unterbrecher habe ich bei Moss schon vor längerer Zeit gekauft weiß nicht mehr welcher Herstellers das ist. Die ZS wird nicht zu warm und der Verteilerfinger ist rot. Den Kontakt habe ich nicht gemessen aber der Funke kommt somit sollte es ok sein.
Als ZS habe ich eine ohne Vorwiderstand verbaut und direkt mit 12Vversorgt. Somit Kaninchen ein defektes Zündschloss ausschließen,

Christian Flierl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 34
Registriert: 03.06.2018, 21:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#5

Beitrag von Christian Flierl » 13.06.2018, 09:00

Hallo Peter, Benzinleitung schließe ich aus.
Aber interessant ist das beim Starten keine Reaktionen erfolgt wenn ich Startpilot verwende, er macht keinen Muck. Die Zündkerzen sind trocken trotz der vielen Startversuche

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2153
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#6

Beitrag von Triumphator » 13.06.2018, 09:35

...wenn der Motor wieder mal nicht startet, dann schraube eine Zündkerze raus und schaue, ob es funkt.
Das sieht nach einem Defekt in der Zündanlage aus (auch wenn diverse Teile neu sind).
Die Elektronik im Verteiler könnte ein Hitzeproblem haben. Hast du evtl. einen anderen Verteiler oder Unterbrecher und Kondenator zum Umrüsten?
Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Zündung oder Sprit. Da Sprit offensichtlich da ist, kann es nur die Zündung sein, zumal der Motor mit Startpilot nicht anspringt.

Gutes Gelingen

Wolfgang
Zuletzt geändert von Triumphator am 13.06.2018, 09:37, insgesamt 2-mal geändert.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3129
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#7

Beitrag von Willi » 13.06.2018, 09:36

Wenn ich das bis hierher richtig verstanden habe hast Du einen Zündfunken an den Kerzen. Mit Startpilot müßte er aber dann wenigstens etwas sagen. Das ist irgendwie widersprüchlich. Es muss ja entweder die Zündung oder die Benzinversorgung sein. Prüf das bitte noch einmal. Benzin: am Besten den Startpilot bei abgebautem Luftfilter direkt in die Vergaser spritzen. Zündung: eine Kerze ausbauen, an das Zündkabel anschliessen, die Kerze an den Motorblock halten und starten.

Hast Du ein Kabel für die ZS ohne Vorwiderstand verlegt? Woher hast Du den Plus genommen? Du weißt, daß der Vorwiderstand beim 6er das Zündspulenkabel (Widerstandskabel) ist? Ohne Last misst Du am Ende des Kabels 12V. Wenn die Zündspule dran hängt nur noch ca. 9V. Das ist etwas verwirrend für nicht Elektriker.

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1757
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#8

Beitrag von Kamphausen » 13.06.2018, 09:44

Christian Flierl hat geschrieben:
13.06.2018, 08:55
Als ZS habe ich eine ohne Vorwiderstand verbaut und direkt mit 12Vversorgt. Somit Kaninchen ein defektes Zündschloss ausschließen,
Damit killst Du die kontaktlose Zündung! Steht aber auch in der Einbauanleitung, das man bei nicht laufendem Motor die Zündung abschalten soll! Lediglich die teureren unter den "kontaktlosen" vertragen das, da sie nach ner Weile von selber abschalten...Was wiederum dazu führt, das sie danach nicht mehr Zünden...Ich hab Zündplus über nen Relais bei mir laufen -> 0,1V unter der Lima-Spannung

Startpilot: Ein Helfer betätigt den Starter, der andere gibt abwechselnd Stöße Startpilot in die Vergaser (Ohne Luftfilter drauf...): Pfff, Pfff,Pfff, Pfff,Pfff, Pfff,Pfff, Pfff,Pfff, Pfff,Pfff, Pfff,

Wenn´s dann nicht läuft, ist es die Zündung...

Wenn er nach deinen Versuchen "Trocken" ist, ist es definitiv nen Benzinproblem...von daher kannst du da nix ausschließen...

Christian Flierl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 34
Registriert: 03.06.2018, 21:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#9

Beitrag von Christian Flierl » 13.06.2018, 10:36

Die 12Versorgung für die ZS hab ich von Sicherungskasten genommen und wir bei Zündung aus abgeschaltet. Der Konzktlosunterbrecher wird eigens mit 12V versorgt

Christian Flierl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 34
Registriert: 03.06.2018, 21:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#10

Beitrag von Christian Flierl » 13.06.2018, 10:45

Ich habe von mechischer auf elektrische Pumpe Hardy umgebaut. Die pumpt immer nach ist auch schönzu hören. Ich bin am Verzweifeln🙁

Christian Flierl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 34
Registriert: 03.06.2018, 21:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#11

Beitrag von Christian Flierl » 13.06.2018, 12:42

Ich werde versuchen auf Unterbrecher umzubauen damit ich ausschließen kann das es der kontaktlose Unterbrecher die Probleme macht. Welchen Schließwinkel oder Unterbrecherabstand soll ich einstellen?
ZZP habe ich ohne Spätdose bei 12 v. OT eingestellt..ist das in Ordnung?

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4038
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#12

Beitrag von darock » 13.06.2018, 12:58

Christian Flierl hat geschrieben:
13.06.2018, 12:42
Ich werde versuchen auf Unterbrecher umzubauen damit ich ausschließen kann das es der kontaktlose Unterbrecher die Probleme macht. Welchen Schließwinkel oder Unterbrecherabstand soll ich einstellen?
ZZP habe ich ohne Spätdose bei 12 v. OT eingestellt..ist das in Ordnung?
Kontaktabstand waren glaube ich 0,4mm bei den Unterbrechern.

Welche elektronische Zündung ist verbaut? China, Pertronix, ...?

Und 12°vOT ist perfekt ohne Dose. Die Spätdose lässt du am besten gleich getrennt und verschließt den Anschluss am Vergaser.

Ich tippe auch sehr stark auf die Zündung.

Zusätzlich würde ich den Widerstand der Zündkabel messen. Ist der sehr hoch, neue Kabel einbauen.

Hast du eventuell ein übriges Zündkabel und eine Kerze? Dann brauchst du am heißen Motor nichts umbauen. Steckst einfach das eine Kabel statt einem der anderen am Verteiler an und schaust ob es funkt.

Bernhard

ricci
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 62
Registriert: 05.09.2006, 23:00
Wohnort: Bad Homburg
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#13

Beitrag von ricci » 13.06.2018, 13:16

Hallo,das Problem ist die Zündspule,die sitzt direkt am Motor sie wird dann sehr heiß.Ich hatte das gleiche Problem hatte eine neue Hochleistungs Spüle verbaut.Habe jetzt wieder die alte Spule drinnen und habe keine Probleme mehr.Du kannst die Zündspule auch versetzen musst natürlich die Kabel verlängern.Gruß Ricci

Christian Flierl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 34
Registriert: 03.06.2018, 21:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#14

Beitrag von Christian Flierl » 13.06.2018, 14:11

Hallo Ricci, die ZS ist eine Standardspule Gold und ich habe diese auch schon länger Zeit mit einem Isolierkunstoff auf Abstand zum Motor gesetzt. Die Spule wird nicht übermäßig heiß. Der Widerstand der Primärspule liegt bei ca 3Ohm, ich hoffe das passt.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2153
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warmer Motor startet nicht mehr

#15

Beitrag von Triumphator » 13.06.2018, 14:32

...die Kerzen werden nur nass, wenn man beim Starten pumpt...
Sonst nicht. Sind Unterdruckvergaser.

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast