TR6 verschließen Unterdrucköffnung nach SU Umbau

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Antworten
Benutzeravatar
Roadster-Sailor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 20
Registriert: 28.03.2017, 20:14
Wohnort: Reute
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

TR6 verschließen Unterdrucköffnung nach SU Umbau

#1

Beitrag von Roadster-Sailor » 12.03.2018, 20:56

Hallo zusammen,
ich saniere gerade meinen TR6 (Bj.74, US) und habe die maroden Stromberg durch SU HS6 ersetzt. Dabei habe ich auch die alte Unterdruckdose neben dem Ventildeckel entfernt. :laughing: Gelber Pfeil.

Mit Fa.Bastuck habe ich telefoniert. Dort sagt man: "Dose wegschmeißen, irgendeine Schraube rein und rundum dicht zuschweißen."
Das scheint mir aber nur eine Lösung, wenn der Kopf draußen ist. Außerdem fehlt mir dazu Equipment und Erfahrung. :-o

:giveup Nun meine Frage: Mit was für einem "Stopfen" (Schraube) verschließe ich die Gewindebohrung nun? Was ist das für ein Gewinde und wo bekommt man diese Schraube her?
Wäre toll, wenn mir jemand mit Infos helfen kann.

Danke!
Ansgar
Dateianhänge
Stopfen_Unterdruckdose2.jpg
Wer schraubt, der lebt. Wer fährt, genießt :drive: . Also schraube um zu fahren!

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1665
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 verschließen Unterdrucköffnung nach SU Umbau

#2

Beitrag von Kamphausen » 12.03.2018, 22:41

Die "Unterdruckdose" ist die Abgasrückführung, die gegen das böse NOx helfen soll...
Laut Internet ne 3/4-16 Schraube...ich würd mal nen "Oil Drain Plug" versuchen...
Wenn der Motor richtig heiß ist Schraube noch mal nach ziehen...Irgend welche Dichtmittel kann man an der Stelle ja vergessen..

https://rimmerbros.com/Item--i-114774 oder https://rimmerbros.com/Item--i-22G2115

Gibt´s auch bei Bastuck oder Ebay...

https://www.google.de/search?q=TR6+EGR+Removal

Peter

Benutzeravatar
Roadster-Sailor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 20
Registriert: 28.03.2017, 20:14
Wohnort: Reute
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 verschließen Unterdrucköffnung nach SU Umbau

#3

Beitrag von Roadster-Sailor » 12.03.2018, 23:03

Hallo Peter,
danke für die Lösung. Jetzt kenne ich die Gewindegröße. :top: Aber wäre es nicht besser, eine Schraube mit Kopf und Kupferdichtung drunter zu nehmen? :?: Ich habe dieses Bild gefunden:
Schraube_TR_Unterdruck.jpg
Schraube_TR_Unterdruck.jpg (23.39 KiB) 593 mal betrachtet
Was meint Ihr?
Wer schraubt, der lebt. Wer fährt, genießt :drive: . Also schraube um zu fahren!

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5042
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 verschließen Unterdrucköffnung nach SU Umbau

#4

Beitrag von tr_tom » 13.03.2018, 05:45

Hallo Ansgar,

klar, eine Schraube mit Scheibe sollte auch passen.

Von der Gewindelänge würde ich mich an dem Dosengewinde orientieren.

Gruss
Thomas

(der nur einen TR4A besitzt)
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2813
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: TR6 verschließen Unterdrucköffnung nach SU Umbau

#5

Beitrag von Schnippel » 13.03.2018, 07:58

Hallo Ansgar,

du kannst auch den Gewindestummel der Dose absägen , sauber zuschweißen einschrauben und mit der flachen Kontermutter festziehen fertig.
Macht natürlich nur Sinn wenn du die Schweiß-Möglichkeit hast.
Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Roadster-Sailor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 20
Registriert: 28.03.2017, 20:14
Wohnort: Reute
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 verschließen Unterdrucköffnung nach SU Umbau

#6

Beitrag von Roadster-Sailor » 13.03.2018, 19:35

Danke an alle, das hilft mir weiter! :-D
Ich werde am Samstag mal probieren, was ich hinkriege :genau: und dann das Ergebnis hier berichten.
LG Ansgar
Wer schraubt, der lebt. Wer fährt, genießt :drive: . Also schraube um zu fahren!

Benutzeravatar
Roadster-Sailor
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 20
Registriert: 28.03.2017, 20:14
Wohnort: Reute
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 verschließen Unterdrucköffnung nach SU Umbau

#7

Beitrag von Roadster-Sailor » 23.03.2018, 22:31

Hallo zusammen,
nachdem ich heute Nachmittag schrauben konnte, hier das Ergebnis: Ein Verschlussstopfen 3/4"-16 UNF (Achtung Feingewinde!) passt perfekt. Er hat die selbe Gewindelänge wie das alte Unterdruckventil. :top:
Der Dateianhang K640_20180323_154442.JPG existiert nicht mehr.
Die erste Probefahrt war auch recht erfolgreich. Bereits mit der Grundeinstellung, mit der die Vergaser aus England kamen, ist der Motor gut gelaufen. :-D Jetzt sind noch einige Kleinigkeiten zu machen. :genau: Hier mal ein Zwischenstandsbild:
K640_20180323_154442.JPG
Was mich noch zum Nachdenken bringt, ist die Ventildeckelentlüftung. Ich habe einen Oil Catch Tank dran, der über einen Filter entlüftet. Hier scheint ganz gut Abluft raus zu kommen .... :?:
Wer schraubt, der lebt. Wer fährt, genießt :drive: . Also schraube um zu fahren!

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast