Roller Rocker

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2818
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Roller Rocker

#16

Beitrag von Schnippel » 07.03.2018, 10:28

Hallo Michael,

ich denke das ist kein Problem einer mangelnden Schmierung,sondern mehr der eines Werkstoffs.
Unter dem Ventildeckel ist soviel Spritzöl, das es meiner Meinung nach nicht zum kompletten Trockenlaufen kommen kann.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
cerbe
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 445
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#17

Beitrag von cerbe » 07.03.2018, 10:29

Hallo
vielleicht hift es.

https://www.moparshop.de/en/Online-Stor ... Ball-Style


Gruß Christian

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6639
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#18

Beitrag von gelpont19 » 10.03.2018, 08:06

Moin zusammen,

...was mir bei standard stösseln von moss passiert ist seht ihr auf den Fotos.
Wollte damals gebuchste haben und hab sie auf die KHA vom Motorbauer reiben lassen. GsD habe ich die falsch gesetzte Buchse vor Einbau entdeckt. Was die Oelschmierung angeht, bin ich voll bei Schnippel, die Steigltg. braucht es nicht :
Kipphebel verrutschte Buchse.jpg
Man muss eben alles kontrollieren - dem Motorbauer, sonst ein Guter, ist das nicht aufgefallen.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast