Roller Rocker

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
Daibel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 322
Registriert: 30.05.2005, 23:00
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Roller Rocker

#1

Beitrag von Daibel » 06.03.2018, 16:47

Hallo,

ich suche einen Lieferanten der Ersatzteile für eine Rollengelagerten Kipphebelwelle hat.

Ich habe einen TR6 in der Werkstatt mit einer Defekten Einstellschraube.
3/8 Zoll unf mit Kugel für TR Stößel.
Habe schon alle bekannten Lieferanten abgefragt, aber keiner hat Einzelteile, sondern nur die kompletten Wellen.

Weiß zufällig jemand eine Bezugsadresse für Ersatzteile?

Gruß Michael

Benutzeravatar
peterq
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 208
Registriert: 29.09.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Roller Rocker

#2

Beitrag von peterq » 06.03.2018, 16:55

Hallo Michael,

zeig doch mal ein Bild was genau defekt ist, vielleicht lässt es sich reparieren oder kann ein Ersatzteil angefertigt werden.

Gruß Peter.

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 880
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#3

Beitrag von seidelswalter » 06.03.2018, 20:05

gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop und Sitzheizung für kalte Tage 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2018 ist mein 45ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1804
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: z.Zt. Liederbach a.Taunus
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Roller Rocker

#4

Beitrag von runup » 06.03.2018, 23:22

servus michael
du bekommst von mir eine pn. :mail:
evtl. kann ich dir helfen
gruß
manfred

Benutzeravatar
MKIII
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 45
Registriert: 02.09.2008, 23:00
Wohnort: Moerfelden
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#5

Beitrag von MKIII » 07.03.2018, 06:34

Die verwenden doch alle die originale Einstellschraube! Die liefern ja auch die Kipphebel ohne Einstellschraube mit dem Hinweis die alten Schrauben oder originalen Ersatz zu verwenden!
Gruß Norbert 69MK3

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 619
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#6

Beitrag von dakwo74 » 07.03.2018, 06:34

Hi Walter,
kann man diese einfach so einbauen (Plug-n-play) ?
Das wäre doch eine ganz gute alternative zu den Goodparts...
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 880
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#7

Beitrag von seidelswalter » 07.03.2018, 06:44

Jochem, kann ich Dir nicht sagen, aber wenn Du ohnehin nur einen Hebel brauchst, dann würde ich den Schritt/Kauf wagen...
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop und Sitzheizung für kalte Tage 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2018 ist mein 45ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 553
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Roller Rocker

#8

Beitrag von yxc » 07.03.2018, 07:17

Hallo Jochem,
Bei mir funktionieren die harland teile einwandfrei...
Sind halt auf der kipphebelwelle ' nur ' gleitgelagert, aber wunderbar einstellbar,da definierte Auflagefläche am Ventilschaft..

Vg Juergen

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7375
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#9

Beitrag von MadMarx » 07.03.2018, 07:52

TR enterprises hat mir seinerzeit ersatzteile für die kipphebelwelle beschafft.

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3973
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#10

Beitrag von darock » 07.03.2018, 08:05

Habe auch die Harland Sharp Roller. Leider haben sie eine etwas falsche Geometrie aber ansonsten funktioniert das einwandfrei, auch bei höheren Drehzahlen. Sie haben allerdings kein anderes Übersetzungsverhältnis. Die Goodparts Roller steigen ja auf 1.55:1 oder 1.65:1 je nach version.

Bernhard

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6619
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#11

Beitrag von gelpont19 » 07.03.2018, 08:23

Moin Michael,

Moss verkauft die adjuster einzeln - manchmal sind aber die Kugeln zu gross. Ein paar mehr bestellen, sortieren und den Rest zurückschicken.... :(

https://www.moss-europe.co.uk/screw-roc ... 09495.html

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2785
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal

Re: Roller Rocker

#12

Beitrag von Schnippel » 07.03.2018, 09:02

Hallo

der Michael braucht nach seinen Angaben 3/8 Zoll Einstellschrauben, die originalen haben 5/16 UNF.

@ Michael so ein Situation hatte ein TR Kollege von mir vor Jahren auch schon mal.
Damals haben die sich die Schrauben extra anfertigen lassen.
Unser Eckhard könnte das sicher auch machen :-D Schreib den mal an :-D

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Daibel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 322
Registriert: 30.05.2005, 23:00
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Roller Rocker

#13

Beitrag von Daibel » 07.03.2018, 09:56

Hallo,

Fotos muss ich noch machen, dauert aber noch ein wenig...erstmal Urlaub *freu

Hintergrund ist, das genau am Ventil 4 kein Öl durch den Kipphebel zur Stößelstange transportiert wurde.
Aber nur Ventil 4, alle anderen waren Ölfeucht beim Ausbau.

Dadurch hat sich der Kugelkopf an der Einstellschraube abgetragen, und die Mulde in der Stößelstange hat sich vertieft.

Es wurde das klappernde Ventil immer nur nachgestellt, bis es nicht mehr ging, ohne die Ursache zu suchen.

Ich habe alles mal aus gebaut, gereinigt und vermessen.
Ergebniss: über 2mm Unterschied zum Original....Das hier ein Ventil klappert ist wohl klar :-)

Ich habe jetzt eine stärkere Feder für den Öldruck eingebaut und hoffe das es dann reicht.

Gruß

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3973
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#14

Beitrag von darock » 07.03.2018, 10:22

Daibel hat geschrieben:
07.03.2018, 09:56
Hallo,

....

Ich habe jetzt eine stärkere Feder für den Öldruck eingebaut und hoffe das es dann reicht.

Gruß
Das bringt null

Bernhard

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1611
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Roller Rocker

#15

Beitrag von Kamphausen » 07.03.2018, 10:27

?!?

Da scheint doch eher die Bohung in der Kipphebelwelle dicht zu sein....und wenn das der Fall ist, müßte man ja auch passende Spuren im Kipphebellager sehen...

Es gibt einfache und "richtige" Rollerrockers: mit Gleitlager oder mit Nadellager auch an der Kipphebelwelle...welcher Typ ist es?
rocker-assortment.jpg
Nur den Öldruck zu erhöhen bringt - wie Bernhard schon schrub - mal garnix...da kannst du dann eher ne zusätzliche Ölsteiglietung verbauen, sollte zu wenig Öl im Kopf ankommen....

Jm2Ct

Peter

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hneuland und 1 Gast