Kolben TR6

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
topo
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 19
Registriert: 31.12.2004, 00:00
Wohnort: mistelgau
Kontaktdaten:

Kolben TR6

#1

Beitrag von topo » 03.03.2018, 15:58

Hallo Freunde ich hätte mal ne Frage,
ich bin dabei einen 2ten Motor herzurichten , im KFZ-Ersatzteilhandel gibt es Nüral-Kolben fürn TR6 da´ist der Durchmesser der Bolzen mit
21 mm angegeben die Orginalen haben aber 20,63 mm ich habe das Datenblatt von Fedral-Mogul durchgelesen dort steht 21mm wo ist hier
der Hund begraben
Danke Gruß Thomas

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 569
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Kolben TR6

#2

Beitrag von yxc » 03.03.2018, 20:56

...die originalen hepolite Kolben wurden erstmal zu AE Kolben, ehe sie dann nach langer Irrfahrt neben nüral eine marke der Federal Mogul MotorParts wurden. Die 21mm sind wohl eher rundungsfehler von katalogdruckern. Das, was sich heute nüral nennt, ist schon das richtige Zeugs vom originalhersteller. Heute mit anderer Anschrift..

Vg Jürgen

Benutzeravatar
topo
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 19
Registriert: 31.12.2004, 00:00
Wohnort: mistelgau
Kontaktdaten:

Re: Kolben TR6

#3

Beitrag von topo » 04.03.2018, 08:04

Hallo Jürgen,
mein Motorenbauer hat bestimmt ein Liste mit den genauen Maßen , werde nächste Woche mal erkunden
Danke Thomas

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1669
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kolben TR6

#4

Beitrag von Kamphausen » 04.03.2018, 08:58

Frage : Was machst du an dem Motor alles?

Weil sich sonst ja die Frage stellt, warum nicht gleich auf H-Schaft-Pleuel und VW-Kolben gehen? Kostet das gleiche und macht 2,7L Hubraum ;-)

Peter

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2333
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kolben TR6

#5

Beitrag von Willi49 » 04.03.2018, 09:33

Moin,
gibt es hier zu der VW Nummer ehrliche Langzeit Erfahrungen?
Klingt ja gut, kann mir aber vorstellen, dass die Kurzen Kolbenhemden bei den Langhubern problematisch sind.
Wer fährt schon längere KM mit dieser Variante?
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
[size=150]Männer haben auch Gefühle.[/size][size=85][size=85]Hunger, Durst.[/size][/size]

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 373
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Kolben TR6

#6

Beitrag von Drolli » 04.03.2018, 10:07

Moin.
der Kolbenbolzen hat einen Durchmesser von 13/16 Zoll - oder 20.638 mm
Gruss Carl

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3585
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR5 Bj.68
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Kolben TR6

#7

Beitrag von Eckhard » 04.03.2018, 10:58

Drolli hat geschrieben:
04.03.2018, 10:07
Moin.
der Kolbenbolzen hat einen Durchmesser von 13/16 Zoll - oder 20.638 mm
Gruss Carl
Es ist meiner Meinung so. Wie geschrieben meiner Meinung nach

Der TR-Kolbenbolzen hat das Maß wie oben geschrieben
Der VW-Kolbenbolzen hat ein metrisches Maß von 21 mm

Wenn dem so ist so kann man ohne weiteres den VW-Kolben einsetzen sofern die anderen Kriterien auch beachtet werden. Eine kleine Nacharbeit am Lager des Pleuels ist kein Problem. Ein Motorenbauer kann das, oder sollte die Arbeit ausführen können. Der Aufwand hält sich in Grenzen

Eckhard

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 373
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Kolben TR6

#8

Beitrag von Drolli » 04.03.2018, 11:07

Moin Eckhard,
den VW POLO Kolben kann man natürlich einsetzen, der hat aber eine andere Kompressionshöhe - dazu benötigt man dann auch neu Pleuel.
Gruss Carl

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1669
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kolben TR6

#9

Beitrag von Kamphausen » 04.03.2018, 11:41

Willi49 hat geschrieben:
04.03.2018, 09:33
Moin,
gibt es hier zu der VW Nummer ehrliche Langzeit Erfahrungen?
Klingt ja gut, kann mir aber vorstellen, dass die Kurzen Kolbenhemden bei den Langhubern problematisch sind.
Wer fährt schon längere KM mit dieser Variante?
Willi
Hier nicht...

Aber z.B. beim Stammtisch Essen der IG-Südwest ....
Da fahren mehrere damit rum...wahlweise mit geplantem Block oder exzentrischem oberen Pleuelauge...

Peter

Benutzeravatar
topo
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 19
Registriert: 31.12.2004, 00:00
Wohnort: mistelgau
Kontaktdaten:

Re: Kolben TR6

#10

Beitrag von topo » 04.03.2018, 12:11

Hallo Leute,
ganz so krass wollte ich das alles nicht machen , ich habe einen alten CF-Block , Kolben, Lager fertig , Pleuel na ja da waren die Bolzen fest ,
meine Vorstellung Kurbelwelle schleifen und mit Schwungscheibe wuchten , neue Kolben H-Shaft Pleuel , andere Nockenwelle , Kopf überholen mit Ventilsitzringe ,Führungen neue Ventile
planen auf Verdichtung 9.6 , Kanäle leicht überarbeiten und schau mer mal
Danke für den Gedankenaustausch
Gruß Thomas aus dem TR-Notstandsgebiet Oberfranken

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1837
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: z.Zt. Liederbach a.Taunus
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Kolben TR6

#11

Beitrag von runup » 04.03.2018, 12:44

servus thomas
du bekommst von mir eine :mail: pn. zwecks gedankenaustausch in deiner richtung.
gruß
manfred

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2816
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Kolben TR6

#12

Beitrag von Schnippel » 04.03.2018, 13:45

Willi49 hat geschrieben:
04.03.2018, 09:33
Moin,
gibt es hier zu der VW Nummer ehrliche Langzeit Erfahrungen?
Klingt ja gut, kann mir aber vorstellen, dass die Kurzen Kolbenhemden bei den Langhubern problematisch sind.
Wer fährt schon längere KM mit dieser Variante?
Willi
Hallo Willi,

ca 130000 km gefahren Stand 2017 , bei 100000 km wollte ich eigentlich mal nachschauen
2005 haben wir die Erste ,meine Maschine zum Testen damit umgebaut. Was ich der Maschine mehrmals im Jahr abverlange ist bekannt..
Es folgten noch einige,bisher alles ohne Probleme.
Frage deinen Stammtisch Kollegen Norbert mal :-D ca 30000 km
Wenn die passenden VW Kolben verwendet werden, ist das relativ einfach.
Auch aus dem Hause Ford und Mazda(schon lange bekannt) können Kolben verwendet werden.
Natürlich alle mit kleinen Anpassungen an der Pleuelstange.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 569
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Kolben TR6

#13

Beitrag von yxc » 04.03.2018, 15:01

...bevor hier halbwissen verbreitet wird: Wie oben geschrieben >hepolite>ae>nüral ist alles federal mogul motorparts, der Originalausrüster mit 20,63mm Kolbenbolzen. Fragliche vw Kolben haben 17mm Bolzen!

Auch ein chinesisches H Pleuel muss umgebuchst werden, nix für Anfänger...

Zur Haltbarkeit ist folgendes zu sagen ( vgl. Vorredner Ralf): Aufgrund der geringen Literleistung des tr aggregates (begrenzt durch Drehzahl/langen Hub) kann das bei guter handwerklicher Ausführung genauso lange halten,wie das original. Der Wechsel der kolben macht noch keinen Rennmotor. Ich habe das gemacht,weil ich gerne abseits der spur bastele...muss jeder für sich entscheiden.
Vg Juergen

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3585
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR5 Bj.68
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Kolben TR6

#14

Beitrag von Eckhard » 04.03.2018, 17:31

So macht man es wenn eine neue Buchse oder eine Nacharbeit z. B.am Pleuelauge notwendig ist
Wohlhaupter UPA 2 und UPA 3 vorhanden



Eckhard

Benutzeravatar
Fuzzy
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 270
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kolben TR6

#15

Beitrag von Fuzzy » 04.03.2018, 18:05

Hallo zusammen,
hier im Forum hat schon mal jemand eine Sammelbestellung bei MSR gemacht.
Und zwar zum VW-Kolben passende H-Schaft-Pleuel. Da musste soweit ich weiß nichts gefrickelt werden.
D.h. die Pleuelbuchse hatte Durchmesser 17mm und das Stichmaß war angepasst.

MSR müsste also die Zeichnungsdaten noch haben.

Wenn nicht, dann machen die das auf Wunsch. Und das für faires Geld.
Wenn man bedenkt, wie viel Zeit und Geld man in ein Serienpleuel stecken kann...... 8-O und am Ende wird es doch nicht so gut sein wie das MSR.

Aber das muss jeder selber wissen. :P:baeh:

@Eckhard :top: , wenn man so einen Plan- und Ausdrehkopf von Wohlhaupter bedienen kann, dann ist das eine feine Sache. Und wenn man so einen hat noch viel mehr. :wave:

Gruß,
Jörg

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast