Vorgelege aus TR4 in Limo-Getriebe einbauen

Antworten
Holm
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 113
Registriert: 06.01.2008, 00:00
Wohnort: Au am Rhein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Vorgelege aus TR4 in Limo-Getriebe einbauen

#1

Beitrag von Holm » 13.02.2018, 10:35

Hallo!
Nachdem mein Saloon-Getriebe mit A-Overdrive seit einiger Zeit Geräusche machte, hab ich es ausgebaut und zerlegt. Wie erwartet das übliche Schadensbild:
- Beide Hauptlager zeigen Verschleißerscheinungen (Geräusche beim Drehen)
- Vorgelege: Achse eingelaufen, hinteres offenes Nadellager hat sich in zerlegt, Bohrungsdurchmesser in Vorgelege hinten auf 27,3 mm vergrößert, vorne i.O. 27,0 mm
20180212_194401.jpg
Meine Frage:
Da ich noch das originale TR-Getriebe ohne OD habe, kann ich hieraus das Vorgelege incl. dem 1. Gangrad verwenden (falls dieses in Ordnung ist)?
Falls nicht, was ratet ihr mir? Vorgelege nacharbeiten (Stahlbuchse einpressen und nachschleifen) - wer macht sowas? - oder ersetzen?


Viele Grüße
Holger

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3517
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR5 Bj.68
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Vorgelege aus TR4 in Limo-Getriebe einbauen

#2

Beitrag von Eckhard » 13.02.2018, 11:45

Diesen Schaden kenn ich auch

Mein TR5 und der TR4 meines Sohnes sowie ein weiterer TR6 hatten genau das gleiche Schadensbild

Die Reparatur des Vorgeleges wurde wie schon erwähnt durch ausdrehen auf ein größeres Maß und einsetzen einer dünnwandigen Buchse auf das richtige Maß gebracht
Ein geschlossenes Nadellager kam zum Einsatz
Diese Arbeit ist nichts für Hobbybastler, wobei ich deine Möglichkeiten nicht kenne

Eckhard

Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive TRiki“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast