Spurverbreiterungen bei Serien-Stahlfelgen

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...
Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 503
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88250 Weingarten
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spurverbreiterungen bei Serien-Stahlfelgen

#16

Beitrag von dakwo74 » 10.11.2017, 07:46

Hallo Roman,
neue Radbolzen brauchst Du sowieso. Damit Du noch mit Spurverbreiterungen bzw Optik experimenteren kannst nimmst du offene Radmutter. Die findest Du auf ebay und sind nicht teuer. Wenn alles danach passt, kannst Du die Bolzen auf gewünschte Länge abflexen und schöne Radmutter einbauen. Den großen Effekt kommt aber von den Reifen. Du kannst 205/70 auf die Stahlfelgen ziehen lassen. Mehr als 10mm Spurverbreiterungen würde ich aber nicht machen.
VG Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1694
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: FREISING
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Spurverbreiterungen bei Serien-Stahlfelgen

#17

Beitrag von runup » 10.11.2017, 09:21

Servus Roman
Jochem hat recht mit seiner INFO. Bei unserer letzten Ausfahrt war Michael mit seinem roten TR6 -Rechtslenker- dabei.
you Remember? :arrow: Er hat auch von -Speichen- auf die 5.5x15 Tiefbett Stahlfelgen umgerüstet.
:genau: Es waren 205/70X15ner Reifen und 8mm Spurplatten, das war dann die BREITE Optik
Gruß
Manfred

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 503
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88250 Weingarten
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spurverbreiterungen bei Serien-Stahlfelgen

#18

Beitrag von dakwo74 » 10.11.2017, 10:06

....schau dir mal dieses Bild an...Serien-Stahlfelgen! Soetwas wünscht du dir doch...oder?
Der fährt keine Vredestein 185/80....vielleicht kennt jemand dieses Auto...
Bild.JPG
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1800
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Spurverbreiterungen bei Serien-Stahlfelgen

#19

Beitrag von pi_power » 10.11.2017, 17:51

So nicht?!
Dateianhänge
image.jpeg
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Spurverbreiterungen bei Serien-Stahlfelgen

#20

Beitrag von Derfel » 10.11.2017, 22:05

dakwo74 hat geschrieben:
10.11.2017, 07:46
Hallo Roman,
neue Radbolzen brauchst Du sowieso. Damit Du noch mit Spurverbreiterungen bzw Optik experimenteren kannst nimmst du offene Radmutter. Die findest Du auf ebay und sind nicht teuer. Wenn alles danach passt, kannst Du die Bolzen auf gewünschte Länge abflexen und schöne Radmutter einbauen. Den großen Effekt kommt aber von den Reifen. Du kannst 205/70 auf die Stahlfelgen ziehen lassen. Mehr als 10mm Spurverbreiterungen würde ich aber nicht machen.
VG Jochem

So werde ich es wohl machen :top:
Danke euch für die Antworten,


Gruß
Roman
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Antworten

Zurück zu „Räder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast