TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...
Antworten
Benutzeravatar
TRDAS1966
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 150
Registriert: 16.10.2010, 23:00

TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#1

Beitrag von TRDAS1966 » 09.04.2018, 19:05

Hallo an alle,

mein TR4A benötigt neue Reifen.

Die bislang montierten Vredestein Classic 185/80HR 15 auf Speichenräder
5,5 X 15“ , Profil gut, aber einfach schon 10 Jahre alt und sehr hart.

Bei Nässe einfach ein Problem, Räder blockieren und der TR rutscht.

Ich möchte bei Vredestein Classic bleiben und schwanke zwischen
185/80 altes Profil und 185/70 Profil nicht seitlichen Wasserrillen.

Der Tacho wurde von Kaja perfekt auf die Reifengröße 185/80 abgestimmt.

Wie groß ist die Tachoabweichung, wenn ich jetzt auf 185/70 umrüste?

Wer kann mir da einen Tipp geben.

Gruß
Norbert R. aus D.

Benutzeravatar
tr_tom
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4995
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#2

Beitrag von tr_tom » 10.04.2018, 04:50

Hallo Norbert,

der Tacho zeigt 6% zu viel an:

https://www.reifensuchmaschine.de/reife ... echner.htm

106 km/h anstatt 100 km/h

Das wäre machbar...

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2039
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#3

Beitrag von Triumphator » 10.04.2018, 05:50

Hallo Norbert,

warum nicht 195/70*15? Da gibt es Grosserienreifen mit modernem Profil. Nicht so altbacken wie die V‘s. M.W. ist das Profil der V. identisch und sehr besch..
Beimnasser Strasse sind diese Reifen gefährlich.
Der Tacho geht dann nur 4km/h vor. Kein Problem.

Grüsse

Wolfgang


zum Nachlesen:
Wie schnell ein Auto fährt, verrät die Anzeige des Tachometers im Armaturenbrett. Laut Paragraf 57 der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) darf der Tacho eine höhere Geschwindigkeit anzeigen, als der Wagen tatsächlich fährt, erklärt der Tüv Nord - aber niemals eine niedrigere.
Wie viel darf der Tacho zu viel anzeigen?
Laut EU-Richtlinie 75/443/EWG darf der Geschwindigkeitsmesser bei Fahrzeugen, die vor 1991 zugelassen wurden, bis zu sieben Prozent vom realen Wert abweichen. Bei Fahrzeugen, die nach 1991 zugelassen wurden, dürfen die Tachonadel oder das Digitaldisplay sogar bis zu zehn Prozent mehr anzeigen - plus einem Zuschlag von vier Kilometern pro Stunde. Bei einem realen Tempo von 100 km/h erlaubt der Gesetzgeber also eine Tachoanzeige von maximal 114 km/h.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1559
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#4

Beitrag von Kamphausen » 10.04.2018, 06:47

Triumphator hat geschrieben:
10.04.2018, 05:50
Hallo Norbert,

warum nicht 195/70*15? Da gibt es Grosserienreifen mit modernem Profil.
Wenn seine Reifen nach 10 Jahren noch gutes Profil haben.....was meinst Du, wofür er die Karre verwendet?!?!
Er hat doch extra geschrieben, das er bei den Reifen bleiben will....

Peter

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2039
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#5

Beitrag von Triumphator » 10.04.2018, 07:15

...habe ich gelesen. Verstehe deinen Kommentar nicht. Auch wenn man wenig fährt, kann ein modernes Profil wichtig sein.
Freut mich aber, das du meine Zeilen trotz angekündigter „Bannung“ gekesen hast.

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Grukuju
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 59
Registriert: 18.11.2012, 00:00
Wohnort: Hamm/Westfalen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#6

Beitrag von Grukuju » 10.04.2018, 08:33

Triumphator hat geschrieben:
10.04.2018, 05:50

Beimnasser Strasse sind diese Reifen gefährlich.
Hallo Wolfgang,

Deine Aussage irritiert mich doch ein wenig. Ich habe 2017 auf Vredestein Classic 185/70/15 umgerüstet, u.a. wegen dieser Aussage im Test der Autobild Klassik 7/2016:

" „Mit dem Sprint Classic ist man auf nasser Fahrbahn sicher unterwegs, auf trockener Piste könnte die Hinterachse für etwas mehr Stabilität sorgen“, heißt es im Gesamturteil zum „gut“ abschneidenden Vredestein Reifen."

Bisher habe ich mit den Reifen gute Erfahrungen gemacht. Wieso sollen die dann, deiner Meinung nach, bei nasser Fahrbahn "gefährlich sein"?

Gruß aus Hamm/Westfalen
Franz

Benutzeravatar
TRDAS1966
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 150
Registriert: 16.10.2010, 23:00

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#7

Beitrag von TRDAS1966 » 10.04.2018, 08:35

Hallo und danke für Eure Kommentare. Helfen mir etwas.

Warum Vredestein?
Weil ich eigentlich mit den Reifen zufrieden war/bin,
allerdings stimmen mich die div. Negativberichte
zum Verhalten der Reifen bei Nässe nachdenklich.
Nur wie schon kommentiert, fahre ich den TR4 im
Jahresschnitt nicht mehr als ca. 4.000 km.
Und dies selten bei Nässe oder Starkregen.
Aber im letzten Herbst war dies anders, Starkregen,
Vollbremsung, alle Reifen blockieren und der TR rutscht
nur noch.

Die Reifen passen eigentlich vom Profil her
gut zum TR4. Und alle Neuausstattungen am TR der letzten
Monate in meinem Umfeld wieder mit Vredestein.

Die km-Abweichung nehme ich in Kauf, aber der
185/70 sieht im Radkasten schon klein aus.
Soll aber durch die seitlichen Rillen sehr gut das Wasser
ableiten.

Nun noch eine Anekdote zum Schluss:

2017, OGP am Ring, eine kleine Gruppe aus HH war dabei.

Am Infostand von Vredestein wurde der „Spezialist“ gefragt,
was Vredestein gegen das schlechte Verhalten der Reifen
bei Nässe tut. Erstauntes Gesicht, kann er sich gar nicht vorstellen,
die Kritiken sind überzogen.

Hier die Reifenprofile im Vergleich:
TR-Reifen Vredestein1.jpg
Gruß aus dem Norden von

Norbert R. aus D.

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1559
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#8

Beitrag von Kamphausen » 10.04.2018, 09:00

Grukuju hat geschrieben:
10.04.2018, 08:33
Hallo Wolfgang,

Deine Aussage irritiert mich doch ein wenig. Ich habe 2017 auf Vredestein Classic 185/70/15 umgerüstet, u.a. wegen dieser Aussage im Test der Autobild Klassik 7/2016:

" „Mit dem Sprint Classic ist man auf nasser Fahrbahn sicher unterwegs, auf trockener Piste könnte die Hinterachse für etwas mehr Stabilität sorgen“, heißt es im Gesamturteil zum „gut“ abschneidenden Vredestein Reifen."

Bisher habe ich mit den Reifen gute Erfahrungen gemacht. Wieso sollen die dann, deiner Meinung nach, bei nasser Fahrbahn "gefährlich sein"?

Gruß aus Hamm/Westfalen
Franz
Was meint Ihr denn, warum die Reifenhersteller Millionen für Neuentwicklungen ausgeben? Weil die 40 Jahre alten Profile besser sind?

Und hierbei geht´s ja nicht um´s rollen um den Kirchturm sondern um Ausweichmanöver und Notbremsungen auf der Landstraße/Autobahn....
Und auch bei trockener Straße dürfte nen Dunlop Blue Response (oder Ähnlich) den Wagen die entscheidenden Meter schneller zum stehen bringen oder nicht in´s schleudern geraten...
Bei der Altags-Karre nimmt man den Testsieger...bei Autobild Klassik ist aber der klassische Look im Vordergrund....man nimmt also den am wenigsten schlechten Reifen....

Aber das ist ja zum Glück jedem selbst überlassen...Wer also nen Block-Profil im 80´er Querschnitt schön findet, soll das doch fahren....

Jm2Ct

Peter

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1889
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#9

Beitrag von pi_power » 10.04.2018, 12:12

Die Optik des Profils ist doch nun wirklich kein Argument, sondern Grip und Bremsweg. Weil ich sowohl Sprint Classic, als auch Bridgestone Turanza auf meinem TR kenne, kann ich bestätigen, dass sich das Fahrverhalten um Welten unterscheidet. Ich würder nie mehr den Vredestein fahren, den Unterschied merkt man in Grenzsituationen und ist dann froh, dass man was Vernünftiges auf den Sohlen hat.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2039
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#10

Beitrag von Triumphator » 10.04.2018, 12:25

..volle Zustimmung. Da wir in den Kisten keine
6654F879-E00E-4D8C-ADD3-8C667EC7AC65.jpeg
6654F879-E00E-4D8C-ADD3-8C667EC7AC65.jpeg (24.61 KiB) 232 mal betrachtet
eingebaut haben, muss man auf solche „Kleinigkeiten“ besonders achten. Dass ein V Verkäufer nichts schlechtes über sein Produkt sagt, kann man nachvollziehen.

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 635
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#11

Beitrag von batcave » 11.04.2018, 08:54

..das einzige Mal, wo der Tr vollkommen überraschend mit dem Heck abgedreht hat war auf nasser Strasse mit etwas älteren (6-7 Jahre) Vredesteins. Der PI wurde schon damals bei feuchter Strasse mit "heiklem Fahrverhalten" beschrieben.
...ich hab die Dinger dann durch moderne 205/70er ersetzt, Sicherheit geht vor.

...muß man aber beim Tüveintragen lassen, haben Kollegen hier aber schon erfolgreich absolviert und stellen freundlicherweise auch die Unterlagen zur Verfügung :)

Viel Erfolg

Achim

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1889
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#12

Beitrag von pi_power » 11.04.2018, 09:25

Die Frage war ja nach der Tachoabweichung:

https://www.tacomaworld.com/tirecalc?ti ... -205-60r16

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1777
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: z.Zt. Liederbach a.Taunus
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: TR4A Tachoabweichung bei anderer Reifengröße

#13

Beitrag von runup » 11.04.2018, 09:40

senf dazu
im tr freun.de forum, REIFENRECHNER anklicken und vergleichen/auswählen
empfehlung für den "Radkasten" 205/70 R15
statt 185/80 R15
diesen vergleich im reifenrechner eingeben, dann sieht man ob es passssst.
auch ich habe wie viele andere den -vredestein- gefahren........ ich kaufe ihn NICHT mehr. 8-O
gruß
:wave:

Antworten

Zurück zu „Räder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast