Bitte um Reifentipp 195 / 65 R15  ***

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...
KlausH
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2017, 08:58

Re: Bitte um Reifentipp 195 / 65 R15

#16

Beitrag von KlausH » 12.10.2017, 07:25

Erst einmal danke für all die Hinweise und Tipps.

Das Problem ist, das es kaum Reifen in der Grüße 195/65 gibt.
Ich habe gestern mal die Anfrage an den TÜV gesendet, ob es möglich ist die Größe 195/70 (Vredestein) an Stelle 195/65 einzutragen. Aus dem Stegreif gab es dazu keine Antwort, in ein paar Tagen sollte ich schlauer sein.

@Manfred, kann man den Semperit Reifen mit Schlauch fahren?

Grüße,
Klaus

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 844
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Reifentipp 195 / 65 R15

#17

Beitrag von seidelswalter » 12.10.2017, 07:32

Klaus, das is letztlich Deine Entscheidung, schau Dir das Felgenbett an, wie ist der Silikonstreifen vom Zustand her, lass Dich vom Reifenhändler beraten, mein Semperit fährt jedenfalls mit Schlauch
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop und Sitzheizung für kalte Tage 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2018 ist mein 45ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1703
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: Liederbach a.Taunus
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Bitte um Reifentipp 195 / 65 R15

#18

Beitrag von runup » 12.10.2017, 08:51

Servus Klaus
Wo ist das Problem???
Es gibt doch jede Menge Reifen in der Größe 195/65 R15 !!
Gruß
Manfred

Benutzeravatar
POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 897
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Bitte um Reifentipp 195 / 65 R15

#19

Beitrag von POW40 » 12.10.2017, 12:44

runup hat geschrieben:
12.10.2017, 08:51
Servus Klaus
Wo ist das Problem???
Es gibt doch jede Menge Reifen in der Größe 195/65 R15 !!
Gruß
Manfred
Der Kniff ist:
- Schlauchfreigabe
- Kosten

Leider zwei recht genau gegenläufige Faktoren :genau:

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1703
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: Liederbach a.Taunus
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Bitte um Reifentipp 195 / 65 R15

#20

Beitrag von runup » 12.10.2017, 12:59

Servus Klaus
Du hast von mir eine :mail: "Nachricht-Info" bekommen
Gruß
Manfred

KlausH
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2017, 08:58

Re: Bitte um Reifentipp 195 / 65 R15

#21

Beitrag von KlausH » 19.10.2017, 15:09

So, mein Reifenproblem ist gelöst.

Aber ich will an der Stelle mal meine Erkenntnisse, die ich in den letzten Tagen gesammelt, habe kundtun.
Ich habe die Reifen 195/ 65 auf Speiche eingetragen. Da Sie auf dem TR-4 gut aussehen wollte ich neue in der Größe montieren. Mir ist es jetzt gelungen – mit Hilfe eines sehr netten Forums-Mitglied – 4 passende Schläuche für den Reifen aus Lagerbestand zu finden.
Fakt ist, Schläuche für 65er Reifen werden nicht mehr produziert und sind in der Regel nicht mehr zu bekommen.

Des Weiteren habe ich eine schriftlich Anfrage beim TÜV Nord gestellt, ob der Eintrag von 195/70 möglich währe. Nach einer Woche habe ich noch keine Antwort erhalten.

Ein anderes Thema über das ich im Forum mehrfach gestolpert bin, ist die Freigabe der Reifenhersteller bezüglich Schlauchmontage. Ich habe mit mehreren Herstellern gesprochen und habe folgende Auskunft bekommen. Es gibt weder eine Freigabe noch eine nicht Freigabe. Der Gesetzgeber erlaubt den Einsatz von Schläuchen, und das war’s.

Was die Wahl der Reifen anbelangt, ist mir von einem Fachbetrieb für Oldtimer der Michelin Energy Saver empfohlen worden. Ein Reifen mit guten Fahreigenschaften, der einen großen Vorteil hat. Die Innenseite ist sehr glatt, und somit für die Montage mit Schlauch bestens geeignet.

An der Stelle nochmals danke für Tipps und Anregungen.

Schöne Grüße,
Klaus

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1703
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: Liederbach a.Taunus
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Bitte um Reifentipp 195 / 65 R15

#22

Beitrag von runup » 19.10.2017, 16:09

Servus Klaus
Ich freue mich für Dich, das alles geklappt hat :top:
Gute Fahrt mit den NEUEN Schlappen :drive:
Gruß
Manfred

Benutzeravatar
POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 897
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Bitte um Reifentipp 195 / 65 R15

#23

Beitrag von POW40 » 19.10.2017, 17:19

KlausH hat geschrieben:
19.10.2017, 15:09
....Ich habe mit mehreren Herstellern gesprochen und habe folgende Auskunft bekommen. Es gibt weder eine Freigabe noch eine nicht Freigabe. Der Gesetzgeber erlaubt den Einsatz von Schläuchen, und das war’s....
Die MOR Jungs haben entsprechende Bestätigungen einzelner Hersteller.......bzw. explizit die Rücknahme einer dieser Bestätigungen nach einem Unfall.

Die Hersteller geben "Normalen" keine Freigaben mehr, denn neben der Eignung des Reifen, ist auch die Eignung des Monteurs relevant .... und da gibt es nicht mehr viele.

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1925
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Reifentipp 195 / 65 R15

#24

Beitrag von Triumphator » 19.10.2017, 19:36

....wenn eine Felge keinen Dopplhump hat oder aufgrund anderer technischer Gegebenheiten nicht für schlauchlos Montage geeignet ist,muss ein Schlauch verwendet werden. Das ist so vorgeschrieben. Man sollte lediglich die Karkasse innen untersuchen und grobe rauhe Stellen egalisieren und dann mit viel Talkum montieren.
...und Reifentyp: Jeder Qualitätsreifen tut es....
Grüsse
Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Antworten

Zurück zu „Räder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast