Neue Reifen für den Karren  ***

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6481
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Reifen für den Karren

#31

Beitrag von gelpont19 » 05.06.2015, 08:08

Moin Jungs,

vielen Dank für euere Statements - besonders RUNUP - Robert leiht mir jetz seine Adapter (kriegt ne kleine Gebühr) und ich kann zum Reifenfredi nebenan fahren. Nachdem ich mich durch 100 Seiten Gummi durchgebissen habe, gibt´s entweder Bridgestone oder Pirelli oder Conti... vorher fahr ich noch zum Dekramann, um zu sehen, was er eintragen kann. Habe bereits 165 und 185 eingetragen...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1691
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: FREISING
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Neue Reifen für den Karren

#32

Beitrag von runup » 05.06.2015, 10:33

Gute Tipps, immer wieder :wave:
Horst , ich hoffe Du kannst noch alle Finger "HEBEN"
Gruss aus dem Süden der Region :lol:
and nice Weekend :drive:

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6481
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Reifen für den Karren

#33

Beitrag von gelpont19 » 05.06.2015, 11:33

...so - Dekra sagt - TÜV darf eintragen, sie nich... :( zum TÜV gefahren, nach 20 min. warten, war richtig wenig los :heilig:
hiess es - montieren und vorführen - hatte nen 205er / 70 ausgesucht. Der TÜVler sagt, wenn sie nicht anstossen beim Lenkeinschlag, kein Problem.
Jetzt weiss ich dass natürlich nicht. Helge fährt zwar auch 205er, hat aber Alufelgen... kann man den Lenkeinschlag ohne grossen Aufwand begrenzen ?? Laut Reifenrechner wäre die Diff. zum Abrollumfang -1.3 % - also vertretbar. Hab mal PI x Daumen die Breite nachgemessen - müsste eigentlich ins Radhaus passen. Gewisse Unsicherheit bleibt.... :(

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1691
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: FREISING
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Neue Reifen für den Karren

#34

Beitrag von runup » 05.06.2015, 13:09

ONLY JUST 4 INFO
205/70 R15 ......... könnte Probleme geben.
Weil Speichenräder+ Adapter für die Sp-räder+ 205 = evtl. zu Breit
still...nice Weekend
MfG :boxen:

Benutzeravatar
Zotty
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 473
Registriert: 07.12.2012, 00:00
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neue Reifen für den Karren

#35

Beitrag von Zotty » 05.06.2015, 17:13

Hi Win,
hab vor nem Jahr nen alten 205er Reifen auf mein Ersatzrad montieren lassen, Hinten geht´s vorne stößt es an. Ich glaube das geht nur mit den Tief geschüsselten Speichenfelgen.

Für die Original Reifengröße schau doch mal bei www.blockleytyre.com

Da gibt es 185 HR 15 Reifen. Meine Kumpels aus dem Escort-Lager fahren 235er in 13 Zoll auf ihren Bergrenn und Rundstrecken Autos und sind sehr zufrieden mit der Pelle. Das Profil ist das selbe und die Reifen sind im trockenen als auch im nassen gut :yes:


Markus

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1108
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Reifen für den Karren

#36

Beitrag von hneuland » 05.06.2015, 17:18

runup hat geschrieben:Horst , ich hoffe Du kannst noch alle Finger "HEBEN"
Manfred,

welchen Finger möcht'se denn sehen?
komm* grad vonner 200 km Sonnenschlacht bei 36° zurück, Auto super, ich völlig platt....

Lieben Gruß
Horst

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1108
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Reifen für den Karren

#37

Beitrag von hneuland » 05.06.2015, 17:29

gelpont19 hat geschrieben:kann man den Lenkeinschlag ohne grossen Aufwand begrenzen ?? Laut Reifenrechner wäre die Diff. zum Abrollumfang -1.3 % - also vertretbar. Hab mal PI x Daumen die Breite nachgemessen - müsste eigentlich ins Radhaus passen. Gewisse Unsicherheit bleibt.... :(
win,

rein schraubentechnisch kannste den Anschlag anpassen. Die Originalschrauben auf den Messingpötten lassen sogar leichte Korrekturen zu, die nachgekauften sind aber meist "normale" Bolzen. Wenn Dir dazu was einfällt wie der Kopf des Lenkanschlagbolzens vergrößert werden kann, lässt sich da vielleicht was machen. Aber zum Probieren musst Du erstmal einen 205er Schluffen auf die Felge montieren. Ob das den Aufwand lohnt?? Ich würde Dir eher 185/70 R15H oder V empfehlen. Gibt es in großer Auswahl und zu vernünftigen Preisen.

Gruß
Horst

Benutzeravatar
TR6US76
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 124
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Sölden
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Reifen für den Karren

#38

Beitrag von TR6US76 » 05.06.2015, 18:13

Hallo Win,

ich weiß jetzt nicht welche Felgen Du fährst.
205/65 -15 er Reifen auf 6 J 15 H2 Tiefbett Speichenfelgen mit Doppelhump, Einpresstiefe Minus 10mm passen ohne zu streifen.
Ich habe das racinggreen - Fahrwerk mit den Bestuck-Federn VA72aTR mit 23 cm und HA15aTR mit 27 cm.
TÜV hat es eingetragen.
DSC00555.JPG
DSC00555.JPG (434.63 KiB) 303 mal betrachtet
Gruß vom Rande des Schwarzwaldes

Seraphin

Benutzeravatar
tr_tom
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4862
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Reifen für den Karren

#39

Beitrag von tr_tom » 05.06.2015, 18:23

Hallo Winfried,

vielleicht noch ein Hinweis zu den 205er Reifen: Je breiter die Reifen sind, je mehr Kraft musst du aufwenden, z.B. beim Einparken (größere Auflagefläche).

Wenn du ein Ersatzrad hättest, könntest du dir vom Reifenfritze vielleicht einen alten Reifen "ausborgen" und aufziehen lassen, um den Einschlag zu testen.

So habe ich das auch mit meinen Cosmic Felgen gemacht, um dem TÜV Ingenieur die Entscheidung leichter zu machen.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1691
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: FREISING
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Neue Reifen für den Karren

#40

Beitrag von runup » 05.06.2015, 18:36

Noch einen Nachschlag :boxen:
Der LENKANSCHLAG macht bei 205/70-15 Kein Problem.
Es könnte um die Reifenbreite nach AUSSEN gehen. Die Lauffläche könnte evtl. überstehen. :genau:
Dann sagt der TÜV-NO :no:
YOU KNOW :!:
Gruss aus FS

Benutzeravatar
TR6US76
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 124
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Sölden
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Reifen für den Karren

#41

Beitrag von TR6US76 » 05.06.2015, 19:06

...vielleicht noch ein Hinweis zu den 205er Reifen: Je breiter die Reifen sind, je mehr Kraft musst du aufwenden, z.B. beim Einparken (größere Auflagefläche)...



Gruss
Thomas[/quote]

Das stimmt allerdings.
Mit den 185-er Reifen ging das Rangieren leichter. Bei den 205-er muss man da schon etwas kräftiger am Lenkrad zupacken, aber beim
Fahren ist es O.K. .
Die Tendenz, den Spurrillen nachzulaufen nimmt auch zu. Das ist bei einem modernen Auto aber auch nicht anders.

Gruß

Seraphin

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6481
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Reifen für den Karren

#42

Beitrag von gelpont19 » 05.06.2015, 21:22

Markus deckt sich ja mit Willi´s Hinweis auf die Briten... da müsste ich nix eintragen lassen und die Funktion bei Nässe wäre wohl besser...

Schlaf nochmal drüber... dank euch allen für die Gedanken. Mein Gott, was für ne Geburt... da wünsch ich mir doch nen dampfenden Kabelbaum. ;D

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Niederrheiner
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2138
Registriert: 01.01.2012, 00:00
Wohnort: Kempen
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neue Reifen für den Karren

#43

Beitrag von Niederrheiner » 05.06.2015, 22:30

gelpont19 hat geschrieben:Markus deckt sich ja mit Willi´s Hinweis auf die Briten... da müsste ich nix eintragen lassen und die Funktion bei Nässe wäre wohl besser...


win
Moin Win, der gute Mann aus England möchte etwa 200 EUR pro Stück, ohne Versand, und woher nimmst Du die Vermutung, dass dieses Uraltprofil bei Nässe besser ist als der Holländer??? Mich würde es eher überraschen.

Zudem: Du fährst ja dieses QuickRack Gedöns, da würde ich über 205 nochmals nachdenken. Lenkkräfte....Und 205/70 geht ins Radhaus, aber nur im Stehen. Nicht rangieren, keine Bodenunebenheiten, sonst bördelst Du ungewollt oder stößt an.......

Auch Du fährst bald Alus......

@Manfred Der P6000 in der passenden Größe scheint derzeit nicht verfügbar zu sein. Ich erinnere mich, dass Horst letztens auch ähnliches berichtete.
Beste Grüße, Helge

Mitglied des Vereins "Rettet dem Dativ" e.V.

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1691
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: FREISING
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Neue Reifen für den Karren

#44

Beitrag von runup » 06.06.2015, 06:43

Nachschlag; again :boxen: and again :boxen:
Jetzt muss ich wieder den guten HANKOOK OPTIMO K715 ins Spiel bringen. Dieser Reifen ist nur ein T Reifen, aber
ein sehr guter. Nässe-gut- Trocken-sehr gut-. Und für Vergaser KARREN bis 190km/h reicht das.
Für Sp-Räder 5 1/2 x15 mit der Grösse 195/70 R15 wird beim TÜV ohne Probleme eingetragen.
Ich habe diesen Reifen auf 6x15 ALUS gefahren (205/70 R15) und war sehr zufrieden: :top:
Nice Weekend im Reifenzirkus :wave:

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6481
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Reifen für den Karren

#45

Beitrag von gelpont19 » 06.06.2015, 08:30

Moin Helge - dache du fährst die 205er ? Die jetzigen 185/80 fahre ich mit 13" Lenkrad, das 14" liegt schon hier. Ist mit dem Quickrack schon Arbeit, aber nicht unmöglich...

@ Runup - der Hankook ist bestechend billig 56,40 EUR... wie kann das sein, wenn der so gut ist ? - und ist sogar lieferbar. Haste den ohne Schlauch gefahren ?

@ Seraphin - sieht gut aus, aber dann käme der Karren nochmal um 1,5 cm weiter runter, Tachoabweichung -4,4 % müsste man was tun...
Ich fahre mit dem Dunlop aus India, 15", 5 1/2" breit, XW457/S lackiert. Die Speiche kann schlauchlos gefahren werden. Welcher Reifen ist denn bei dir drauf ?

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Antworten

Zurück zu „Räder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast