Bilder von TR-Rädern

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...
Benutzeravatar
snooker
Orga-Team Ruhrpott
Beiträge: 270
Registriert: 21.12.2010, 00:00
Wohnort: Witten-Herbede
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#16

Beitrag von snooker » 25.11.2014, 09:00

[quote="Fuzzy
@Uli wo lässt du deine Cosmics machen? Und wie?
Original waren die Dinger wohl schwarz lackiert und glanzgedreht. :?
[/quote]

Hallo Jörg,

Wir haben bei uns im Dorf (Witten Herbede) einen Felgen-Menschen, der einen sher guten Ruf in der Szene hat ...

Ich lasse die Felgen Original wiederaufbereiten: Schwarz seidenmatt und die Felgenhörner und Stege hochglanzpoliert. Anschließend erfolgt noch eine Versiegelung mit einer speziellen Transparent-Beschichtung.

Grüße


Uli
Uli
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
"Der Speed war super - leider war's die falsche Kurve"- Hannu Mikkola :rally:

Benutzeravatar
Fuzzy
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 194
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#17

Beitrag von Fuzzy » 25.11.2014, 09:15

Hallo zusammen,

@Tom: Danke für das Vergrößern. :klatsch:
Mal sehen wie es nach der reellen Montage aussieht.

@Marc: Schön, so wie es bis jetzt aussieht sind wir nur zu zweit. D.h. auch anders……. :D
Ist doch auch nicht verkehrt wenn der TR6er Strauß mit ausgefallenen Dingen bunter wird. Und dazu noch H-tauglich.
Bei ATS gibt es ein Formular zum downloaden. Das muss dann mit den gewünschten Infos gefüllt werden und das Ding muss meines Wissens ganz oldschool mit der Post versendet werden. Ganz nebenbei muss man noch ein paar Euro ( 15,- ?) rein packen.


Jap, so sollten die Cosmics aussehen. Schwarz und die Stirnfläche ist glanzgedreht.
So hätte ich das auch gerne wieder, nur das Thema "Glanzdrehen" ist eben nicht ganz billig.

Weiß einer von euch eine vernünftige Quelle?

@Uli
Glanzdrehen oder „diamantieren“ wird auf einer CNC-Drehmaschine gemacht. D.h. die Kontur gescannt, daraus wird ein Programmerzeugt und dann wird ganz fein mit einem Drehwerkzeug mit eingesetztem Industriediamant gedreht. Dadurch wird ein glänzender Regenbogeneffekt erzeugt. So sind die meisten Felgen bearbeitet.
Poliert sieht aus meiner Sicht ein wenig nach Christbaumschmuck aus, aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache. :D
Vielleicht lässt sich ein ähnlicher Effekt durch schleifen erreichen oder ich muss halt doch aus Faulheit die Christbaumschmuck-Variante wählen. :?
Wie viel soll der Spaß bei deinem Felgenspezialisten kosten?

Übrigens, für die die ihre Felgen überarbeiten müssen, kann ich eine Firma in Markdorf am Bodensee (felgenbeschichtung.de) empfehlen. Preise usw. stehen auf der Homepage.


Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
snooker
Orga-Team Ruhrpott
Beiträge: 270
Registriert: 21.12.2010, 00:00
Wohnort: Witten-Herbede
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#18

Beitrag von snooker » 25.11.2014, 09:32

@ Helge: ... schade - eigentlich mag ich Dich ganz gern :)

@ Manfred: seeehr innovative Idee - habe ich selber drüber nachgedacht, dann aber doch verworfen, da ich den Freun.den nicht noch mehr Steilvorlagen geben wollte :giveup

@ Thomas: Danke für den Link ... Als mir die Cosmics angeboten wurden habe ich selbstverständlich als erstes Deine Web-Page besucht :D
Die Cosmic-Katalog habe ich auch schon heruntergeladen und damit schon einmal meinen TÜVler gnädig gestimmt ...


Viele Grüße

Uli
Uli
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
"Der Speed war super - leider war's die falsche Kurve"- Hannu Mikkola :rally:

Benutzeravatar
snooker
Orga-Team Ruhrpott
Beiträge: 270
Registriert: 21.12.2010, 00:00
Wohnort: Witten-Herbede
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#19

Beitrag von snooker » 25.11.2014, 09:49

Fuzzy hat geschrieben: @Uli
Glanzdrehen oder „diamantieren“ wird auf einer CNC-Drehmaschine gemacht. D.h. die Kontur gescannt, daraus wird ein Programmerzeugt und dann wird ganz fein mit einem Drehwerkzeug mit eingesetztem Industriediamant gedreht. Dadurch wird ein glänzender Regenbogeneffekt erzeugt. So sind die meisten Felgen bearbeitet.
Poliert sieht aus meiner Sicht ein wenig nach Christbaumschmuck aus, aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache. :D
Vielleicht lässt sich ein ähnlicher Effekt durch schleifen erreichen oder ich muss halt doch aus Faulheit die Christbaumschmuck-Variante wählen. :?
Wie viel soll der Spaß bei deinem Felgenspezialisten kosten?
Hi Jörg,

sorry - für die Konfusion: habe mich mit "hochglanzpoliert" leider aus Bequemlichkeit falsch ausgedrückt :kopfklatsch
Mein Felgen-Mensch will die Horner und Stege manuell abschleifen und je nach dem, wie es aussieht evtl noch einmal manuell polieren .... Wir haben vereinbart, dass wir uns nach jedem Arbeits-Schritt kurz zusammensetzen und die nächsten Schritte und Optionen besprechen.
Daher kann ich Dir leider auch noch keinen genauen Preis nennen - wird aber nach erster Schätzung irgendwo zwischen 350 und 500 EUR pro Felge liegen.

Liebe Grüße aus dem Ruhrpott

Uli
Uli
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
"Der Speed war super - leider war's die falsche Kurve"- Hannu Mikkola :rally:

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1703
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: Liederbach a.Taunus
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

#20

Beitrag von runup » 25.11.2014, 10:29

Servus Uli
Ich wünsche Dir viel Glück, für die Aufbereitung der Felgen.
Ich kenne die "COSMIC" noch in Original aus den 70ziger. Mein Bruder und ein guter "Spezi" von mir, fuhren sie.
Im ORIGINAL Zustand- Schwarz-Alu-Poliert, passen sie sehr gut zu Deinem 6er.
Gruss aus dem Süden der Region

Benutzeravatar
Fuzzy
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 194
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#21

Beitrag von Fuzzy » 26.11.2014, 09:12

Uuuuuups 350-500 Euro pro Felge.............. 8O :giveup
Das ist für den schwäbischen Sparfuchs :D definitiv zu viel.
Dann werde ich an meinen Cosmics wohl doch auf meiner Drehmaschine rumfrickeln müssen.

Übrigens dürfte das Glanzdrehen + Beschichten in einer ähnlichen Preisregion liegen.
Dann wären die Dinger wie original.

Trotzdem viel Spaß mit den Felgen.

Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
wie
Profi
Profi
Beiträge: 1192
Registriert: 05.09.2006, 23:00
Wohnort: Karlsbad Ittersbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#22

Beitrag von wie » 26.11.2014, 13:12

Beim Rundstreckentraining in RE war doch mal einer mit einem Bling-Bling TR4 da (meine ich gar nicht negativ, das Ding ist irre). Der hat seine Cosmics selbst aufgearbeitet. Soweit ich mich an seine Beschreibung erinnere, die Felder von Hand (in dem Fall in Wagenfarbe) lackiert und die Streben geschliffen und poliert. Sah super aus. :top:

Gruß
Achim

Benutzeravatar
Fuzzy
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 194
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#23

Beitrag von Fuzzy » 26.11.2014, 20:25

Hi,
Ich denk du meinst den grünen 4A.

Da gibt's einen älteren Beitrag zum Thema Cosmics.
Da sind auch ein paar Bilder.

Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
wie
Profi
Profi
Beiträge: 1192
Registriert: 05.09.2006, 23:00
Wohnort: Karlsbad Ittersbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#24

Beitrag von wie » 26.11.2014, 21:14

Jep, der hier:

Bild

Benutzeravatar
tr_tom
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4893
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

#25

Beitrag von tr_tom » 27.11.2014, 06:10

Fuzzy hat geschrieben:Hi,
Ich denk du meinst den grünen 4A.

Da gibt's einen älteren Beitrag zum Thema Cosmics.
Da sind auch ein paar Bilder.

Gruß,
Jörg
Hallo Jörg,

das ist einer der drei TR-Brüder aus Bo-Wattenscheid aus dem Register; mit dem hatte ich mich auch unterhalten.

Dann gibt es noch einen weißen TR5 aus München, der die Cosmic schon seit über 15 Jahren montiert hat und ein weiterer Fahrer mit Kennzeichen NR, der seinen TR6 aus Holland mit montierten Cosmic im letzten Jahr erworben hat.

Für Deutschland war es das, was ich bisher ermitteln konnte.

In UK gibt es wesentlich mehr TRs mit Cosmic Felgen.

Ein Problem, was ich noch habe, ist das Auswuchten. Dieses lässt sich leider nicht über die mittlere Bohrung bewerkstelligen, weil sie wohl damals fertigungstechnisch nicht in der Lage waren, diese zentriert herzustellen. Man muss also über die vier Befestigungsbohrungen das Rad auswuchten lassen. Das kann aber kaum Jemand wirklich gut; geschweige, dass die Maschine bzw. das Zubehör dafür vorhanden ist.

Da bin ich gespannt, was Uli berichtet.

Auch die Zulassung ist so eine Sache...

Gruss
Thomas

PS: Die ATS Felgen finde ich auch echt toll!
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
Fuzzy
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 194
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#26

Beitrag von Fuzzy » 27.11.2014, 09:16

Hallo Thomas,
jap genau den habe ich gemeint.

Da hab ich dir damals doch die Kontaktdaten geschickt :?
Ist ja auch schon ein paar Tage her.
Hat er dir mit einer Briefkopie weiter helfen können, oder ging das ohne?

Bei mir sind die Cosmics in der Prio nach hinten gerutscht. Die sollen auf meinen 250er und der ist mehr oder weniger immer noch ein Bausatz. :(
Aber die nicht optimale Fertigungsqualität ist mir auch schon aufgefallen. Vielleicht kann ich das nacharbeiten, sind ja noch nicht aufgehübscht.
Oder evtl. lässt sich auch ein Adapter zum Wuchten basteln.

Mal sehen............

Fährst du eigentlich mit Schläuchen?
Die Dinger haben ja nur einen Hump. :?


Die ATS haben zwei Humps, da werde ich keine Schläuche brauchen :) und die kommen im Frühjahr auf den 6er.
Da werde ich dann sehen wie die Teile richtig montiert aussehen.
Im Moment wäre das dann ATS 1x D-Land und 1x Netherlands.

Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
tr_tom
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4893
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

#27

Beitrag von tr_tom » 28.11.2014, 06:11

Fuzzy hat geschrieben:Hallo Thomas,
jap genau den habe ich gemeint.

Da hab ich dir damals doch die Kontaktdaten geschickt :?
Ist ja auch schon ein paar Tage her.
Hat er dir mit einer Briefkopie weiter helfen können, oder ging das ohne?

Bei mir sind die Cosmics in der Prio nach hinten gerutscht. Die sollen auf meinen 250er und der ist mehr oder weniger immer noch ein Bausatz. :(
Aber die nicht optimale Fertigungsqualität ist mir auch schon aufgefallen. Vielleicht kann ich das nacharbeiten, sind ja noch nicht aufgehübscht.
Oder evtl. lässt sich auch ein Adapter zum Wuchten basteln.

Mal sehen............

Fährst du eigentlich mit Schläuchen?
Die Dinger haben ja nur einen Hump. :?


Die ATS haben zwei Humps, da werde ich keine Schläuche brauchen :) und die kommen im Frühjahr auf den 6er.
Da werde ich dann sehen wie die Teile richtig montiert aussehen.
Im Moment wäre das dann ATS 1x D-Land und 1x Netherlands.

Gruß,
Jörg
Hallo Jörg,

die meisten der Cosmic Felgen sind wohl nicht eingetragen...

Die mittlere Bohrung aufzuarbeiten, zu zentrieren wäre wohl der optimale Ansatz, aber sicher teuer.

Ich fahre die Felgen ohne Schläuche; der Reifenhändler hatte keine Bedenken.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
snooker
Orga-Team Ruhrpott
Beiträge: 270
Registriert: 21.12.2010, 00:00
Wohnort: Witten-Herbede
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#28

Beitrag von snooker » 28.11.2014, 09:28

Hallo Jörg,

bzgl. einer Eintragung der COSMICs habe ich schon bei meinem TÜV'ler nachgefragt.

Er sieht einer Eintragung relativ entspannt entgegen:

1. Technische Abnahme --> nichts schleift / klemmt / etc

2. Nachweis, dass es sich um "zeitgenössisches" Zubehör handelt


Zu 1: Sollte eigentlich alles passen, da meine Felgen für TR6 (u.a.) hergestellt wurden und auch schon auf einem 6er montiert waren

Zu 2:
(a) Der Scan des COSMIC Zubehör-Katalags von 1972 reicht meinem TÜV'ler als Nachweis
(b) Da in den Felgen das Produktions-Datum (xx/1968 und xx/1974) eingeschlagen ist, handelt es sich um ORIGINAL Zubehör und benötigt daher keine KBA-Nr oder ähnliches Gedöns ...

.... und nun drückt mir im FEB/MAR-2015 gaaaanz lieb die Daumen, dass dem auch so ist.


Glückauf & Schönes WE

Uli
Uli
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
"Der Speed war super - leider war's die falsche Kurve"- Hannu Mikkola :rally:

Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1416
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Danksagung erhalten: 2 Mal

#29

Beitrag von V8 » 28.11.2014, 12:25

tr_tom hat geschrieben:Ein Problem, was ich noch habe, ist das Auswuchten
Das Thema gab es schon oft hier.
Kriegt man mit dem Finishbalancer perfekt hin.
Ich hab deswegen meinen Eigenen, für Dich um die Ecke
steht einer bei Euromaster in Herne.

Benutzeravatar
snooker
Orga-Team Ruhrpott
Beiträge: 270
Registriert: 21.12.2010, 00:00
Wohnort: Witten-Herbede
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#30

Beitrag von snooker » 28.11.2014, 14:56

V8 hat geschrieben:
tr_tom hat geschrieben:Ein Problem, was ich noch habe, ist das Auswuchten
Kriegt man mit dem Finishbalancer perfekt hin.
Ich hab deswegen meinen Eigenen
Hallo Andreas,

wenn's denn soweit ist melde ich mich noch einmal bei Dir ...


Grüße


Uli
Uli
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
"Der Speed war super - leider war's die falsche Kurve"- Hannu Mikkola :rally:

Antworten

Zurück zu „Räder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast