Nerviges Klappern in der Tür TR 6

Sitze, Teppich, Armaturenbrett, Verkleidungen...
Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 60
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen

Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#1

Beitrag von janatennis » 21.04.2018, 17:22

Liebe Mitstreiter,

seit einer etwas holprigen Ausfahrt klappert es nervig in der Beifahrertür, gefühlsmäßig in Höhe des Handschuhfaches. Das kann aber auch täuschen.

Bei etwas stärkeren Straßenunebenheiten kann es auch schon mal quasi "nachklappern".

Die Türscheibe sitzt nicht mehr wirklich solide, man kann sie schon nach vorne und hinten kippen.
Es ist dem Klappern allerdings völlig egal, ob die Scheine hoch, halb hoch oder unten ist.
Das Klappern ändert sich dadurch nicht.

Aus einem Forumsbeitrag habe ich gelernt, das es auch ein Schwingen des langen Türbetätigungshebels sein könnte.

Kann schon jemand zu diesem Problem etwas sagen, bevor ich die Türverkleidung abfummle ? Eventuell könnte ich dann ja vorher schon Ersatzteile etc. besorgen, sofern erforderlich.

Danke für Hilfestellung und
viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1942
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#2

Beitrag von runup » 21.04.2018, 19:05

servus manfred
die türverkleidung wirst du schon abbauen müssen, fensterrahmen - fensterheber
.... meine vermutung.... wenn die tür richtig schließt,
gruß
manfred

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1783
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#3

Beitrag von Kamphausen » 21.04.2018, 22:24

Na so ein großer Aufwand ist es ja nicht, die Verkleidung zu entfernen...

Ich würd mal die Schrauben der Scheibenführung kontrollieren..speziell die unteren, wenn´scheppert..Aber das ist alles "Glaskugel" über´s I-Net...

Bei mir saß auch das Türschloß locker. Tip: https://rimmerbros.com/Item--i-714599imp und die Tür hört sich beim zuschlagen an wie die einer S-Klasse...

Peter

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 60
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#4

Beitrag von janatennis » 22.04.2018, 08:32

Am Mittwoch habe ich TÜV-Termin, danach gehe ich die Sache an und werde berichten.

Die Tür sitzt und schließt einwandfrei, es klappert doch eher aus dem Inneren der Tür vorne an der A-Säule.

Viele Grüße
Manfred

Daniel
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 25.04.2018, 10:49

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#5

Beitrag von Daniel » 28.04.2018, 21:12

Hallo Manfred,

ich hatte die selben Geräusche an meinem TR6.
Fenster halten, hoch oder runter, das Geräusch ging nicht weg.
Habe darauf neue Fensterführungen gekauft.
Die Halterungen anpassen ist eine Plackerei, aber danach war das Geräusch weg und die Die Fenster schliessen auch wieder besser.

Gruss
Daniel

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 60
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#6

Beitrag von janatennis » 29.04.2018, 08:26

Hallo Daniel,

danke für deine Info.

Ich ordne das Klappern auch den Türführungen zu. Wenn ich während der Fahrt die Scheibe nach vorne drücke und zudem nach innen ziehe, ist das Klappern fast weg.

Der TÜV-Termin lief super, bis zum Bremsentest 8-O .
Die Mazda-Sitze, die Ben Hur-Verschraubungen der Speichenfelgen und das neue Moto-Lita-Lederlenkrad haben den Prüfer nicht wirklich interessiert.
Die K&N-Luftfilter hatte ich allerdings vorher gegen den Originalkasten ausgetauscht, weil mein Fahrzeugschein dieses ausdrücklich wegen der Bastuck-Auspuffanlage so fordert :)
Er war allerdings komplett begeistert vom tollen Rahmen ohne jeglichen Rostansatz :yes:

Aber leider ist beim Bremsentest die rechte Bremstrommel hinten festgegangen und konnte nicht wieder gelöst werden.
Also ist wohl der Kolben im Radbremszylinder fest. Nett, wenn dieses Problem auf der straße eingetreten wäre :drive:

Fazit: Neue Zylinder hinten und bei dieser Gelegenheit natürlich auch neue Bremsbeläge.

Der TR steht derzeit noch in der Werkstatt und die wollen bei dieser Gelegenheit auch gleich die Türinnereien inspizieren.

Wäre schön, wenn damit dann alles erledigt ist.
Ich werde noch weiter berichten.

Viele Grüße
Manfred

Daniel
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 25.04.2018, 10:49

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#7

Beitrag von Daniel » 03.05.2018, 21:30

Hallo Manfred,

Mein TÜF, in der Schweiz heisst das Vorführen, lief auch bestens. Habe den Oldtimerstatus erhalten, muss nun nur noch alle 6 Jahre zum TÜF.
Ich musste die Ben-Nur Naben abnehmen, Gefährdung für Fussgänger...Grins, danach schnell wieder eingebaut.
Habe mein Wagen letztes Jahr in der Nähe von Rosenheim gefunden und ihn mechanisch revidiert, und diesen Winter das Intereieur.
Neu lackiert, nun seht er da, wie ich ihn mir gewünscht habe.
Macht unheimlich Spass.
Hast Du den Bericht über den TR6 im neuen Motor-Classik von diesem Monat gelesen?
Eine Freude in im Heft zu sehen.

Grüsse

Daniel

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 60
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#8

Beitrag von janatennis » 04.05.2018, 07:51

Hallo Leute,

Bremse ist gemacht, TÜV ist erfolgreich erledigt.

Tür klappert noch. Verkleidung abgenommen, das Problem konnte aber nicht eindeutig lokalisiert werden.
Frage auf dem heutigen Stammtisch mal einen echten Schrauberexperten. Möchte ungern auf Verdacht neue Scheibenführungen oder einen neuen Fensterheber kaufen. Zu sehen ist nur, dass die Scheibe zwischen der rechten und der linken Führung schon relativ viel Spiel hat. Ob das durch neue Führungen zu beheben ist ?
Mal schauen, was die Experten dazu sagen.

viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 684
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#9

Beitrag von dakwo74 » 04.05.2018, 09:15

Hallo Manfred,
dann mach doch mal einen Fahrt ohne Verkleidungen....mit einen Beifahrer(in) müsste das Klappern doch zu hören bzw. lokalisieren sein.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS - Phoenix - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3056
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#10

Beitrag von Gyula » 04.05.2018, 13:45

Hi!

Ich habe meine Fenster 2015 gemacht.
Das Scheppern wurde von den Scheiben verursacht.
Die Führungseinsätze waren verschlissen.
Auch die innere (waagrechte) Samtdichtleiste,sowie
die äußere Gummidichtung waren hinüber.

Logischerweise haben auch die stark verbrauchten Türdichtungen zum Türescheppern beigetragen.
Nicht zu vergessen ist das Türschloss (Schlüssel) das klappert, wenn es nicht fest ist. Zuletzt noch der Führungsbolzen für die Schlossfalle an der B - Säule (keine Ahnung wie das korrekt heißt), der wird ebenfalls locker. Da wackelt die Ganze Tür.

Wenn das alles gemacht ist, scheppert da nichts mehr...
... dafür woanders.....😎😎😎😎

Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Benutzeravatar
Rallye78
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 402
Registriert: 15.12.2011, 00:00
Wohnort: Werl
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#11

Beitrag von Rallye78 » 04.05.2018, 18:06

@Manfred.
Möchte ungern auf Verdacht neue Scheibenführungen oder einen neuen Fensterheber kaufen.
Brauchst keine neuen Fensterführungen, falls die die Ursache sein sollten - hier gibt es beispielsweise die Samtführungen zum Einkleben in die Schienen
https://www.doepper-profile.de/ Fensterführung Nr. 108
Gruß Eugen

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 60
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#12

Beitrag von janatennis » 05.05.2018, 10:01

Eine Inaugenscheinnahme durch die Experten auf dem Stammtisch hat tatsächlich ergeben, dass wohl die Führungseinsätze verschlissen sind.
Habe mir Ersatz bestellt und werde die mal austauschen.
Auch die Kunststoffklötze oben in der Tür sind nicht mehr so toll, werde da auch mal etwas dran rumbiegen.

Wenn ich während der Fahrt die hochgefahrene Scheibe nach innen ziehe, ist kaum noch etwas zu hören. Dann kann es ja auch wirklich nur mit der Sscheibenführung zusammen hängen.
Hoffe, dass damit das 'Thema erledigt ist und das nervige klappern verschwindet.

Vielen Dank für die Hilfe
Manfred

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 60
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#13

Beitrag von janatennis » 02.06.2018, 10:21

Liebe TR'ler,

das Problem war jetzt wohl doch nicht die Tür.

Ich hatte schon im vergangenen Jahr die alte häßliche Kühlerpappe durch ein Alu-Teil aus Trump-Land ersetzt.
Dieses Metallteil hängt unten ziemlich frei im Motorraum, die Verschraubungen sind eigentlich nur oben an der Frontmaske.
Jetzt ist es wohl so, dass dieses Teil bei Erschütterungen gern unten an anderen Metallteilen anschlägt .
Diese Geräusche übertragen sich dann in der Art, dass man die Ursache fälschlicherweise in der Tür vermutet.

Ein typischer Fall von "denkste"...

Danke für die Unterstützung und viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 60
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#14

Beitrag von janatennis » 16.07.2018, 08:23

Liebe TR'ler,

und schon wieder eine Kehrtwendung.

Das mit dem Kühlerleitblech ist wohl doch nicht die Ursache. Das Klappern ging fröhlich weiter.
Jetzt nach dem Urlaub ist mir bei einigen Fahrten aufgefallen, weshalb es immer zu dem Vorführeffekt gekommen ist, dass ich das Klappern mit einem zuhörenden Beifahrer nicht vernünftig reproduzieren konnte.
Das Geräusch ist schlicht fast weg, wenn ein Beifahrer die Beifahrerseite mit Gewicht belastet.
Also jetzt wohl doch im weitesten Sinne das Fahrwerk ? Eventuell der obere Federteller oder andere Gummis ?

Hat jemand einschlägige Erfahrungen ?

Danke und viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1340
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nerviges Klappern in der Tür TR 6

#15

Beitrag von hneuland » 16.07.2018, 08:34

Manfred,

Klappern gehört zum Handwerk :lol: , es kann viele Ursachen haben.

Doch im Ernst - guck Dir mal die Sitzkonsolen an! Da klappert's auch bei mir, wenn ich ohne Beifahrer unterwegs bin.

Gruß
Horst

Antworten

Zurück zu „Interieur/ Verdeck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast