Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

... das Wetter z.B. :-)
Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1803
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#16

Beitrag von pi_power » 13.04.2016, 08:57

Danke Uli für den Tipp. Glaube Eugen und mein Schwiegervater stehen schon in Kontakt miteinander. Aber ich gebe ihm die Info weiter. Aus dem Giha-Forum kommt bis jetzt wenig. Allerdings habe ich gelernt, dass eine Hochzeit die Verbindung zwischen Chassie und Karosse und nicht zwischen Motor und Auto bedeutet. Schaut mal hier: http://www.vw-karmann-ghia.de/forum/vie ... d495b0911f

Gruß Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1803
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#17

Beitrag von pi_power » 20.04.2016, 08:32

Hallo Freunde,

Ich glaube, Henry hat ein Lojalitätsproblem. Soll heißen, dass sich wohl eine Freundschaft zwischen dem Werkstattmann und ihm den Winter über entwickelt hat. Jetzt ist Henry zwar enttäuscht, dass der Kollege auf den letzten Metern trotz Versprechen nicht hilft, hofft aber offensichtlich auf ein Einsehen. Er sagt immer "Gert (der Werkstattmann), ich bin doch auch ein Kunde wie jeder andere und zahle das doch auch, warum hilfst du mir dann nicht".

Jetzt stehe ich irgendwie etwas zwischen den Stühlen. Einerseits kommen tolle Tipps und Kontakte von Euch. Eugen hat sogar konkrete Hilfe angeboten. Andererseits möchte Henry jedoch, dass Gert das macht, aber der macht das ja nicht. Auch aus dem Karmann-Forum kommen gute Tipps. Nun kann ich Henry einzig Eure Tipps und Kontakte weiterleiten, was er daraus macht, liegt bei ihm. Er kommt mir manchmal vor wie "der 100jährige, der aus dem Fenster sprang und verschwand".

Letzte Info zum Projekt: der Werkstattmann ist jetzt erst mal 14 Tage im Urlaub. Er hat sich wohl den Motor noch kurz vorgenommen und Ventile eingestellt und Zündspule/Kabel montiert. Motoreinbau und alle elektischen Anschlüsse müssen aber noch gemacht werden. Den Karmann haben sie dann aus der alten Lackierkabiene raus in einen Carport geschoben. Wie ich den Laden kenne, wird der Werkstattmann, wenn er aus dem Urlaub zurück ist, erst mal den üblichen Rückstau abarbeiten und nicht, wie so oft versprochen, den Karmann fertig machen.

Jedenfalls noch mal vielen Dank an Eugen für die angebotene Hilfe, ich halte Euch auf dem Laufenden.

Danke und Gruß, Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Rallye78
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 366
Registriert: 15.12.2011, 00:00
Wohnort: Werl
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#18

Beitrag von Rallye78 » 20.04.2016, 22:11

Hi Marc,
Kein Problem, es wird uns auch ohne den Karmann Ghia nicht langweilig.
Gruß Eugen

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1803
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#19

Beitrag von pi_power » 06.05.2017, 22:44

Heute haben wir zusammen mit Henry, meinem 86-jähriger Schwiegerpappa und seinem wirklich toll restauriertem Karmann, eine wunderschöne Tour zum Rosengart-Museum unternommen. Es war seine Jungfernfahrt und der Karmann lief perfekt. Was soll ich sagen? Einfach irre, was für einen Spaß der alte Mann, hinter uns herfahrend hatte. Da geht einem das Herz auf.

Marc
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
snooker
Orga-Team Ruhrpott
Beiträge: 269
Registriert: 21.12.2010, 00:00
Wohnort: Witten-Herbede
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#20

Beitrag von snooker » 07.05.2017, 10:43

Hi Marc,
freue mich echt, dass diese Geschichte ein gutes (und echt schönes) Ende gefunden hat.
Uli
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
"Der Speed war super - leider war's die falsche Kurve"- Hannu Mikkola :rally:

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2192
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#21

Beitrag von crislor » 07.05.2017, 11:04

wahrscheinlich hat er Euch ganz schon gejagt :drive:
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1803
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#22

Beitrag von pi_power » 07.05.2017, 11:47

Jedenfalls mußte meine Mutter, die seine Beifahrerin war, wegen rasanten fahrens fast kotzen. Henry konnte sie gerade noch davon abhalten, während der Fahrt auszusteigen. Geschwindigkeit ist halt relativ und 50 PS im Karmann, gelenkt von 86 Jahren Lebenserfahrung sind für sie Teufelszeug.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
TR6US76
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 126
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Sölden
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#23

Beitrag von TR6US76 » 07.05.2017, 13:29

Hallo Marc,
tolles Happy End. :top: :drive:
Wenn ich daran denke, wie stolz mein Vater mit seinen 86 Jahren war, als ich mir den TR6 zulegte, kann die Freude von Henry nachvollziehen.
Leider konnte er nicht mehr selbst fahren. Aber auch auf dem Beifahrersitz hat er sich gefühlt wie der King.

Ich wünsch Henry, dass er noch recht lange Spaß an seinem Oldie hat.

Gruß
Seraphin

Benutzeravatar
mats
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 263
Registriert: 11.08.2007, 23:00
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#24

Beitrag von mats » 07.05.2017, 16:51

Hallo Marc,
eine tolle Sache das du hier und von Anderen so viel Hilfe bekommen hast und das dein Schwiegervatti so einen guten Schwiegersohn hat und nun sein Leben in vollen Zügen mit dem Giha genießen kann.

Wenn deine Mutter bei Henry schon fast kotzen musste, heisst das aber auch das sie noch nie bei dir im 6er mitgefahren ist, gell?

Gruß
Mats
race it,breake it,fix it,race it again

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1803
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#25

Beitrag von pi_power » 07.05.2017, 18:06

Hi Mats, doch, einmal kurz. Seit dem hat sie Tinitus.

Bis Einbeck, Gruß Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Rallye78
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 366
Registriert: 15.12.2011, 00:00
Wohnort: Werl
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#26

Beitrag von Rallye78 » 08.05.2017, 07:39

Hi Marc,
Schön zu hören, dass der Karmann jetzt wieder auf der Strasse ist. Bleibt nur zu wünschen, dass Opa noch sehr lange Spass daran hat.
Gruss Eugen

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1803
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#27

Beitrag von pi_power » 08.05.2017, 08:12

Hallo Eugen, noch mal danke für die angebotene Hilfe.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Mehrhits
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 53
Registriert: 20.10.2016, 18:36
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Schwiegervater, 85 sucht Hilfe für Projekt

#28

Beitrag von Mehrhits » 08.05.2017, 10:45

Schöne Story und viel Spaß Deinem Schwiegervater! Hoffentlich kann er noch lange damit fahren!
Erfolg ist der Triumph des Einfalls über den Zufall

Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste