Kontrolliert euren Antriebsstrang

Starachse, Aluschwingen, Antriebswellen, Fahrwerksbuchsen, Stoßdämpfer, Kreuzgelenke...
Antworten
Benutzeravatar
Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 322
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Kontrolliert euren Antriebsstrang

#1

Beitrag von Derfel » 08.07.2017, 16:10

Hallo Leute
Hatte heute meinen Oldie auf der Grube. Diverse Kleinarbeiten, die von unten leichter zu machen sind standen auf dem Plan.
Die Differenzialaufhängung wurde dabei mal genau untersucht.
Auch das Spiel der Kardanwelle und der Halbwellen wurde überprüft.
Und siehe da: die rechts Antriebswelle war am Flansch zum Kardan locker :genau:. Alle vier Schrauben.
Und prompt ist auch das letzte Knackgereusch weg. :-D.

Nur eine kleine Frage: Die Überwurfmutter, welche am Schiebestück der Wellen aufgeschraubt ist, wird die Handfest gezogen?


Gruß
Roman
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2584
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Kontloliert euren Antriebsstrang

#2

Beitrag von Schnippel » 08.07.2017, 16:20

Hallo Roman,

es reicht was deine Hand hergibt.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 322
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Kontloliert euren Antriebsstrang

#3

Beitrag von Derfel » 08.07.2017, 16:26

Ok,
Schnelle Antwort :wave:


Danke und Gruß
Roman
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
Ecktown
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 138
Registriert: 21.05.2014, 23:00
Wohnort: Eckernförde
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kontloliert euren Antriebsstrang

#4

Beitrag von Ecktown » 08.07.2017, 17:40

Hallo,
ja, danke für die Info.
Bei unserem TR 6 ist die Hinterachse definitiv die Achillesferse des Autos.
Koppelstangen und Kreuzgelenke...
Die nächsten sind von GKN und nicht von Powertune.
Weiss jemand, wo die Powertune KG herstellt werden?
Eine Englandflagge sagt ja nichts über das Herstellungsland aus.
Gruss Jörg

Benutzeravatar
Ecktown
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 138
Registriert: 21.05.2014, 23:00
Wohnort: Eckernförde
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kontloliert euren Antriebsstrang

#5

Beitrag von Ecktown » 08.07.2017, 17:42

PS:
Meine Kardanwelle von B aus L ist top.

Gruss
Jörg

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2584
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Kontloliert euren Antriebsstrang

#6

Beitrag von Schnippel » 09.07.2017, 06:57

Ecktown hat geschrieben:
08.07.2017, 17:42
PS:
Meine Kardanwelle von B aus L ist top.

Gruss
Jörg
Hallo Jörg,
das Powertune Logo findest du auch auf Bremsscheiben,Ölpumpen,Koppelstangen usw.
Ich denke das ist eine Verkaufsgesellschaft so wie County.
Teile meist aus Fernost,muss aber nicht unbedingt alles schlecht sein,darum alles genau prüfen !

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Ecktown
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 138
Registriert: 21.05.2014, 23:00
Wohnort: Eckernförde
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kontloliert euren Antriebsstrang

#7

Beitrag von Ecktown » 12.07.2017, 17:49

Hallo Ralf,
vielen Dank für Deine Info.
Was wäre, wenn wir solche Kerle wie Dich nicht im Forum. hätten?

Weisst Du zufällig, wer gute Koppelstangen (TR 6 ) vertreibt?
Du selbst? (--- PN ? )
Du weisst ja....
Von mir aus kann man solche Infos auch so posten, ist hier aber nicht erwünscht, was ich aber ok finde.
Hier investieren die Moderatoren viel Freizeit und Geld, also spiele ich auch nach den gewünschten Regeln.
Ja, ich kann das, ich bin 50.
Also Dank den Mods. und den Spezies des Forums.

Gruss
Jörg

Angebote gerne per PN.

Infos, wie zZt über Thermostaten lese ich gerne im Forum und danke auch Harald für seine Informationen.

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2584
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Kontloliert euren Antriebsstrang

#8

Beitrag von Schnippel » 12.07.2017, 18:59

Hallo Jörg,

die kannst du ganz normal bei Moss, Rimmer und natürlich auch bei Mausbach kaufen.
Und mit einer TRW Nr. sogar in einer Kfz Großhandlung.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
eldorado
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 169
Registriert: 16.02.2010, 00:00
Wohnort: 67677 Enkenbach

Re: Kontloliert euren Antriebsstrang

#9

Beitrag von eldorado » 12.07.2017, 21:01

Guten Abend.

Ich habe schon vor längerer Zeit mal die techn. Tipps und Anregungen von Peter Cox im Moss Katalog gelesen.
Er schreibt dort, dass sich die Verschraubungen von Antriebswellen und Kardanwelle bei TR's mit Overdrive desöfteren lösen.
Eine Erklärung für dieses Phänomen liefert er allerdings nicht.

Auch an meinem TR3 und TR6, beide mit OD, hatte ich schon lockere Schrauben, obwohl mit wahrscheinlich erhöhten Drehmoment (kein Platz für Drehmomentschlüssel) und neuen selbstsichernden Muttern angezogen.

Vielleicht hat der Getriebe mit OD andere Vibs als ohne?

Gruß
Frank

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2584
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Kontloliert euren Antriebsstrang

#10

Beitrag von Schnippel » 13.07.2017, 06:41

Hallo Frank,

wenn ein Gelenkwellen-Flansch metallisch blank,plane Auflage und mit den korrekten Maßen und korrekt angezogen wurde,
sitzen die fest. Korrekt angezogen heißt nicht nur auf Drehmoment,
sondern vorsichtig Stück für Stück über Kreutz, damit sich die Zentrierung nicht verkantet.
Niemals die Flanschflächen mit Farbe drauf zusammenbauen ! :!:
Das gilt auch für Radnaben usw.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
dakwo74
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 472
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88250 Weingarten
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kontloliert euren Antriebsstrang

#11

Beitrag von dakwo74 » 11.08.2017, 06:40

...beim gestrigen Inspektion, waren alle 4 Schrauben zwischen Antriebswelle und Diff bei mir auch locker. Beifahrerseite.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Antworten

Zurück zu „Hinterachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast