TR3 Karosserie mit ein paar kleineren Löcher

Lackierung, Schweissen, Hohlraumversiegelung, Scheiben...
Antworten
Benutzeravatar
twisters
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 110
Registriert: 13.08.2006, 23:00
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

TR3 Karosserie mit ein paar kleineren Löcher

#1

Beitrag von twisters » 11.05.2017, 09:10

Hallo zusammen

nachdem nun der Lack von der Karosserie entfernt wurde, kamen (für mich der blanke Horror) ein paar Sachen zum Vorschein, die vorher so nicht ersichtlich waren. Ich bin noch am zusammenstelle, welche Reparaturbleche, vor allem im hinteren Teil, verfügbar bzw. nötig sind.

Kann mit jemand von euch einen guten vertrauenswürdigen Karossier im Süddeutschen Raum empfehlen? Meiner hier in der Schweiz wollte 15'000 - 18'000 CHF haben. Bin fast vom Stuhl gefallen, als ich die Zahl gehört habe. Was für Beträge habt Ihr gezahlt, um die Karosserie zu machen? Mir ist schon klar, dass jede Karosserie anders ist. Mich würde einfach so Preise Handgelenk mal Pi interessieren.

Sobald ich die Liste mit den Teile habe, werde ich mich hier nochmals melden. Evtl. hat ja jemand etwas zuviel.

So nun zu den Bilder
20170510_143951.jpg
20170510_143840.jpg
20170510_143631.jpg
20170510_143543.jpg
20170510_143332.jpg
20170510_143246.jpg
Gruss Patric

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1806
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR3 Karosserie mit ein paar kleineren Löcher

#2

Beitrag von Triumphator » 11.05.2017, 09:20

...du hast eine PN

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 865
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: TR3 Karosserie mit ein paar kleineren Löcher

#3

Beitrag von POW40 » 13.05.2017, 13:21

Hallo nach Zürich,

....hoffe, Wolfgang konnte Dir schon helfen.

Und zur Beruhigung, meiner sah deutlich schlechter aus :kiss:

Mit Blick auf die Vielzahl der Bereiche, wo einer Hand anlegen muss sowie die vielen kleinen Dinge finde ich die 15.000 nicht vollkommen absurd, wenn er es auf Rechnung und vor allem ordentlich macht, so dass Du nachher kaum Spachtel brauchst. Was aus meiner eigenen Erfahrung extrem wichtig ist, dass Du jemanden hast, der einwenig Erfahrung mit Triumph Karossen hat oder Du diese beisteuern kannst. Bei der Menge der "kleinen" Dinge die man auf Deinen Bilder sieht, wird das sonst nichts Ordentliches & Orignales.

Was mich eher nervös machen würde, wenn der Profi meine Karosse auf einer Holrahmenlehre (eben schnell mit Baumarktwinkeln zusammengetackert) zusammenbauen will und als Streben in den Türausschnitten ebenfalls billige Baumarkt-Holzprofile nimmt. Die Baumarkt-Leisten sind eh schon krumm und schief und verziehen sich bei der geringen Stärke bei unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit und Temperatur (was bei Karosserie und Lackarbeiten schonmal vorkommt :-D ) Zudem finde ich Schweissen auf solchem Weichholz auch eine spannende Idee 8-O Meine Rat wäre hier, die Karosse auf dem Rahmen zu Restaurieren. Ist zwar nicht ganz ideal, weil Du dann nichts parallel am Rahmen machen kannst, aber besser so als nachher bei der Hochzeit feststellen, dass nichts mehr zusammen passt......

Von wann ist Dein Auto?
Zumindest für einen frühen TR3 sind auf Deinen Bildern ein paar Abnormalitäten, die man in dem aktuellen Zustand leicht beheben könnte....

Viel Glück
Oliver

Benutzeravatar
ts27952
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 367
Registriert: 09.08.2005, 23:00
Wohnort: Büttelborn
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: TR3 Karosserie mit ein paar kleineren Löcher

#4

Beitrag von ts27952 » 13.05.2017, 18:19

Hallo Oliver,

das müsste ein später TR3A (nach TS60.000) sein - siehe Bodenbereich zwischen den Sitzen und vor dem Kofferraum (unter "Rückbank" und Tank) und die "raised hinges" (Erhöhungen unter den Scharnieren für Kofferraumdeckel und Motorhaube)


Hallo Patric,

Oliver hat grundsätzlich recht was den Hilfsrahmen angeht. Außerdem würde ich die Lager der Gaspedalwelle noch ausbauen und die Halbschalen einzeln lackieren. Das Teil innendrin aus Kunststoff ist das Lager. Der Querbügel zwischen beiden Innenkotflügel sollte auch raus und einzeln lackiert werden. Er muss sowieso regelmäßig raus (wenn die Frontmaske demontiert wird).

Gruß, Johannes
Johannes

TS27952 ... und er lebt wieder: Südfrankreich 2017 ohne Probleme !

Benutzeravatar
twisters
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 110
Registriert: 13.08.2006, 23:00
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: TR3 Karosserie mit ein paar kleineren Löcher

#5

Beitrag von twisters » 18.05.2017, 14:38

danke für die Antworten.

Ich werde es mit dem Rahmen ändern und das Holz durch Alu Streben ersetzen. Bzw. ist es nötig wenn ich die Bodenbleche mit Innen und Aussenschwellen so oder so ersetze?

@Johannes: hast Rechst ist ein Später TR3A hast sogar fast die richtige Nummer erraten. ist der TS60002

Den Querbügel zwischen den Innenkotflügel habe ich nur zur Stabilisierung drin gelassen. Der wird fürs Lackieren abgeschraubt. Welches sind die Lager der Gaspedalwelle? Sehe die nicht.

Gruss Patric

Benutzeravatar
POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 865
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: TR3 Karosserie mit ein paar kleineren Löcher

#6

Beitrag von POW40 » 18.05.2017, 15:41

Morgen,

das mit einem anderen Rahmen ist jetzt eigentlich auch egal, wenn Du nicht eine Rahmenlehre hast oder diese nachbaust. Die Streben schweisst man eigentlich ein, bevor man den Body vom Rahmen hebt (also v.a. das Kreuz im Innenraum, damit es nachher eben auch wieder genauso passt. Ich würde das jetzt alles nur noch auf dem Fzg. Rahmen machen bis eine gewisse strukurelle Stabilität des Bodies wieder gegeben ist, sonst wird das nicht ganz einfach mit den späteren Passungen.

Die Lager der Gaspedalwelle sind noch an der Spritzwand angeschraubt (Halbschalen) direkt über der Getriebeaussparung.

Viel Glück
Oliver

Benutzeravatar
ts27952
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 367
Registriert: 09.08.2005, 23:00
Wohnort: Büttelborn
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: TR3 Karosserie mit ein paar kleineren Löcher

#7

Beitrag von ts27952 » 18.05.2017, 16:50

Lager der Gaspedalwelle: Wie Oliver schreibt.
Auf Höhe der Oberkante der Aussparung für das Getriebe recht und links zwei Löcher mit angeschraubten Halbschalen. In diesen sitzt eine Kunststoffkugel mit Bohrung.
Die Pedalwelle geht vom Gaspedal quer rüber auf die andere Seite (auf der die Vergaser sind)

Gruß Johannes
Johannes

TS27952 ... und er lebt wieder: Südfrankreich 2017 ohne Probleme !

Antworten

Zurück zu „Karosserie/ Rahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast