Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

Lackierung, Schweissen, Hohlraumversiegelung, Scheiben...
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2627
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#1

Beitrag von Schnippel » 17.11.2016, 19:02

Hallo

so hier mal wieder etwas zum Gruseln.
Es handelt sich um den Bereich oberer Dreieckslenker, die Platte mit dem sogenannten Falcum Pin.
Es ist in diesem Bereich sehr darauf zu achten das beginnende Risse wahr genommen werden.!
Und sonst quack Rad knickt ein, wie bei diesem TR !
Ich halte es für extrem wichtig diesen Bereich Regelmäßig zu begutachten.
Förderlich für dieses Dilemma sind meiner Meinung auch Polybuchsen, die sagen wir mal, jegliche Leichtigkeit vermissen lassen.
Falschmontage ?? Ohne jegliche Schmiermittel ?
Also Jungs und Mädels aufgepasst an diesen Stellen.

Bis denn
Ralf
Bruch_2.jpg
Bruch _1.jpg
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 897
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#2

Beitrag von POW40 » 17.11.2016, 19:49

8-O

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2115
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#3

Beitrag von S-TYP34 » 17.11.2016, 20:23

Hallo
So wie auf dem unteren Bild zu sehen ist war die Werksschweißung am Stoßdämpferdom nicht die besste.
Diese Stelle wird immer bei Rahmeninstandsetzungen nachgeschweißt
denn den Schweißelektroden Werksschweißungen habe ich noch nie getraut.
An diser Stelle sollen es drei Schweißpunkte sein, und nicht nur beim 6er auch bei TR4a.

Achtung!! beim reparieren genau und richtig einschweißen sonst geht keine richtige Radenstellung mehr!!
Harald

Habe gerade einen 6er Rahmen in arbeit.
Dateianhänge
DSCN0979.JPG
DSCN1035.JPG
DSCN1033.JPG

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7283
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#4

Beitrag von MadMarx » 18.11.2016, 08:24

[singt]An Tagen wie diesen, ist man froh einen TR4 zu haben.....[/singt]

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3049
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#5

Beitrag von Willi » 18.11.2016, 16:28

Gebrochene Rahmen hab ich schon viele gesehen. An der Stelle aber noch nie.

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Growing old is mandatory. Growing up is optional.

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2115
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#6

Beitrag von S-TYP34 » 18.11.2016, 17:27

Willi
Wie alle TR-Rahmen sind auch TR5/6 Fahrgestelle immer noch mit der alten Methode,
mit Schweißelektroden zusammen gebraten und wie wird bei dieser Schweißart immer wieder gesagt:

unter der Schweißschlacke

LOCH AN LOCH
UND HÄLT DOCH


bei dem 6er Fahrgestell,
dass ich gerade in Arbeit habe ist auch der Stoßdämpferdom angerissen
und dieser Schaden ist noch vor Polybuchsen entstanden.
Morgen wenn es wieder hell ist mach noch ein paar Bilder bevor die Rahmenlehre drauf kommt.

Harald

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2627
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#7

Beitrag von Schnippel » 19.11.2016, 08:41

Hallo Willi,

die anfänglichen Risse sind recht häufig zu sehen.
Hilfreich ist der leichte Überzug von Straßendreck, genau an den Rissen ist der Überzug unterbrochen.
Bzw. es läßt sich erkennen hier bewegt sich etwas.

VG
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2115
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#8

Beitrag von S-TYP34 » 19.11.2016, 13:32

Hallo
Man muss beachten dass diese Fahrzeuge schon einige Jahre auf der Straße waren
und auch harten Belastungen ausgesetzt waren, auch nicht gerade pfleglich behandelt wurden.
So treten auch an vielen Stellen Alterungsrisse auf!!
Auch an der Aufnahme für das Lenkgetriebe,(Zahnstangenlenkung ).
Es ist nicht damit getan die Fahrgestelle bei einer Restauration nur neu zulackieren, Nein !!
Es müssen immer ( so mach ich es ) alle Schweißnähte nachgeschaut und kontrolliert
und nachgeschweißt werden, teilweise hängt noch die Schweißschlacke auf der Schweißnaht
ond untendrunter Loch an Loch.
Hier wie versprochen ein paar Riss-Bilder von dem 6er Rahmen.
schönes WE
Harald
Dateianhänge
DSCN1051.JPG
Zahnsngenlenkungshalterung Schweißverbindung nicht mehr vorhanden.
DSCN1050.JPG
von rechts nach li oben Riss.
DSCN1048.JPG
Riss an dem li. Stoßdämpferdom.

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2627
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#9

Beitrag von Schnippel » 21.11.2016, 18:17

Hallo

hier nochmal Istzustände eines Risses oberer Dreieckslenker auf der rechten Seite im Anfangsstadium mit original Straßendreck.
Man muss schon sehr genau hinschauen, leicht bräunliche Färbung und der Straßendreck ist unterbrochen.
Darunter Riss im Federdom,den ich jetzt nicht so dramatisch finde. So einen Riss fand ich an meinem TR nach ca 100000 km, da war er gerade mal 10 Jahre auf der Welt.
Kritischer ist es oben,keine Angst es sagt niemals sofort knack,das dauert. Auch wird es begleitet mit leichten knacken beim Bremsen,wenn das gerissene Blech voreinander herschabt.
Darum immer schön wachsam sein. :)

Bis denn
Ralf
Riss im Anfang_1.jpg
Riss Federdom.jpg
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1378
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#10

Beitrag von Kamphausen » 21.11.2016, 20:04

Na toll! Hier mal nen Bild vom letzten Jahr, als ich den "Fulcrum-Pin" getauscht habe.....und das dürfte nicht besser geworden sein....
querlenkeraufnahme.jpg
Da fällt wohl die Nummer mit dem Motor aus, wenn ich "mal eben" die Karosserie abnehmen darf :-(
In der Gegend gibt´s noch andere Baustellen bei mir...(undichter Bremsflüssigkeitsbehälter -> Rost)

Und ich hab mich schon gewundert, warum die Karre seit neuestem auf Kopfsteinpflaster quitscht....

:-o

Peter
Von Bodenfrost spricht man erst dann, wenn beim Hochheben des Dackels noch ne Gehwegplatte mit dranhängt.

TR6 PI (CP) ´72

Benutzeravatar
Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 354
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#11

Beitrag von Derfel » 21.11.2016, 21:00

Tja Peter
So schiebt man so manche Baustelle vor sich her, da immerwieder eine Neue "wichtigere" dazwischen kommt.


Kenne ich


Gruß
Roman
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3492
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR5 Bj.68
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#12

Beitrag von Eckhard » 21.11.2016, 21:32

Mal auf ein Wort

Wenn mein TR wie auf dem Bild, Risse am Rahmen bzw. Vorderachsaufhängung zeigt, wäre mir zu diesem Zeitpunkt die Farbe des Ansaugtrakt`s sowas von unwichtig

Übrigens habe ich mein Luftfiltergehäuse silber lackiert

Eckhard

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1378
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#13

Beitrag von Kamphausen » 21.11.2016, 23:06

Da ich mit meinem TR die Saison noch nicht beendet habe und jedes Wochenende fahre (wie hoffentlich alle anderen hier auch), arbeite ich halt nur nebenbei Ersatzteile auf....
Und da das mein erstes Auto ist, an dem ich schraube, war mir das damals nicht aufgefallen...hab halt keine Ahnung...und genau deshalb bin ich hier und freu mich über so Hinweise wie von Ralf....

Fertig restauriert kaufen oder in die Werkstatt geben kann ja jeder...das wär ja nur der halbe Spaß :-D

Peter
Von Bodenfrost spricht man erst dann, wenn beim Hochheben des Dackels noch ne Gehwegplatte mit dranhängt.

TR6 PI (CP) ´72

Benutzeravatar
tr_tom
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4893
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#14

Beitrag von tr_tom » 22.11.2016, 05:51

Sind diese kritischen Stellen typisch für den TR6 oder sollten alle Fahrzeuge von TR3-TR4-TR5 dahingegen genauer betrachtet werden?
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1378
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rahmenbruch oberer Dreieckslenker

#15

Beitrag von Kamphausen » 22.11.2016, 06:43

Die Rahmen von TR5, 250 und 6 sind gleich...

Guckst Du http://tr4a.weebly.com/uploads/2/1/9/8/ ... e.pdf...da wird eher von Rostproblemen rund um die Dämpferaufnahme gesprochen...

Auch interessant:

http://www.ctmengineering.co.uk/CTM-thecarspage.html
und
http://tr4a.weebly.com/chassis-strength ... thers.html
Von Bodenfrost spricht man erst dann, wenn beim Hochheben des Dackels noch ne Gehwegplatte mit dranhängt.

TR6 PI (CP) ´72

Antworten

Zurück zu „Karosserie/ Rahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast