Lichtmaschine

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3820
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschine

#31

Beitrag von mn-nl » 28.11.2017, 11:29

Ich hab's anders herum gemacht: Batterie nach vorhandenen Platz ausgesucht. Damit auch die Befestigung einfacher & stabiler war. 96ah oder so. Preislich kein Thema im Vergleich zu eine kleinere Variante.

Und trotzdem im Arsch nach 6 Jahre oder so. Wo ich doch in die Altagskarren die 10 Jahre locker knacke. (Audi A2 - 2001 - Orginale Batterie!). Aber da liegt der Batterie meisst schön im Koffer, bestens geschutzt...

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 844
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschine

#32

Beitrag von seidelswalter » 28.11.2017, 11:58

Ja, Platzbedarf ist wichtig, zur Verfügung stehen max. 29 cm, hab mich deswegen für eine Batt entschieden, die 27,7 cm hat und damit 74 Ah.
Wichtig ist auch der Pluspol auf der linken Seite.
Wie lange die Batt hält weiß kein Mensch, meine Traktorbatt (Porsche 217) hab ich 2002 gekauft und sie tuts heute noch
nochmals Dank an alle!
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop und Sitzheizung für kalte Tage 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2018 ist mein 45ster Geburtstag :wave:

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2627
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Lichtmaschine

#33

Beitrag von Schnippel » 28.11.2017, 13:20

Moin,

wenn ihr die Batterie aus dem heißen Maschinenraum nach hinten in den Kofferraum baut, wird sie auch wesentlich länger halten.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1703
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: Liederbach a.Taunus
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Lichtmaschine

#34

Beitrag von runup » 28.11.2017, 13:50

Servus
genau, eine sehr gute Idee. :klatsch:
Wer fährt schon mit Reserverad..... in diese Mulde eine schöne GROSSE Batterie einbauen.
Alles Suuuuper INGO :top:
:popcorn

Benutzeravatar
tr_tom
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4893
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschine

#35

Beitrag von tr_tom » 28.11.2017, 18:00

runup hat geschrieben:
28.11.2017, 13:50
Servus
genau, eine sehr gute Idee. :klatsch:
Wer fährt schon mit Reserverad..... in diese Mulde eine schöne GROSSE Batterie einbauen.
Alles Suuuuper INGO :top:
:popcorn
Dann aber gleich auch einen E-Antrieb...

:genau:
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
TR674
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 234
Registriert: 05.09.2014, 23:00
Wohnort: Vikersund
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Lichtmaschine

#36

Beitrag von TR674 » 28.11.2017, 18:22

Hallo.
Eine grosse Batterie hat den Vorteil, dass man mit ihr laaange orgeln kann ... soweit der Anlasser das mitmacht.
Gruesse, Marius

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1378
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschine

#37

Beitrag von Kamphausen » 28.11.2017, 23:00

Schnippel hat geschrieben:
28.11.2017, 13:20
Moin,

wenn ihr die Batterie aus dem heißen Maschinenraum nach hinten in den Kofferraum baut, wird sie auch wesentlich länger halten.

Bis denn
Ralf
Gegen die Wärme unter der Motorhaube hilft der mechanische Lüfter....
Bin hin und her gerissen, das blöde Ding wieder einzubauen....

Auf das Reserverad möchte ich nicht verzichten und auf die Seite paßt ja kaum was...

Im Fahrgastraum (z.B. hinterm Beifahrer ) ist auch blöd, auch wenn div. Mercedes das so haben/hatten

Peter
Von Bodenfrost spricht man erst dann, wenn beim Hochheben des Dackels noch ne Gehwegplatte mit dranhängt.

TR6 PI (CP) ´72

Benutzeravatar
Niederrheiner
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2148
Registriert: 01.01.2012, 00:00
Wohnort: Kempen
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Lichtmaschine

#38

Beitrag von Niederrheiner » 28.11.2017, 23:27

Kamphausen hat geschrieben:
28.11.2017, 23:00

Gegen die Wärme unter der Motorhaube hilft der mechanische Lüfter....

Peter
Just stick to the origin. Always better.
Beste Grüße, Helge

Mitglied des Vereins "Rettet dem Dativ" e.V.

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 844
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschine

#39

Beitrag von seidelswalter » 29.11.2017, 07:36

Was?
Gegen die Wärme unter der Motorhaube hilft der mechanische Lüfter....
jetzt auch noch einen Lüfter für die Batterie, nu isses aber gut ;)
wergli ned, sagt der Franke!
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop und Sitzheizung für kalte Tage 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2018 ist mein 45ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 527
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Lichtmaschine

#40

Beitrag von yxc » 29.11.2017, 07:52

...ihr habt Probleme. Kaufe ca. Alle 5 Jahre eine neue Batterie,weil ich mir den luxus leiste, diese im winter nicht zu laden. Kaufkriterium schwarz, >76Ah, nicht die billigste.
Kostenpunkt ca. 90Eur>18Eur/jahr...ich rauche nicht.
Ausserdem fahre ich mit der Karre nachts nur in lauen sommernächten....nach hause.
Mein Tr fährt gefühlt ohne Dach am Besten.
Vg Juergen

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 844
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschine

#41

Beitrag von seidelswalter » 29.11.2017, 07:55

richtig Juergen...
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop und Sitzheizung für kalte Tage 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2018 ist mein 45ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3492
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR5 Bj.68
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Lichtmaschine

#42

Beitrag von Eckhard » 29.11.2017, 10:29

Oh je, kann ich da nur dazu sagen/schreiben

Von der Lima zur Batterie und dann Einbau derselben im Kofferraum bis zum mechanischen Lüfter. Ich versteh das nicht

Eckhard

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1703
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: Liederbach a.Taunus
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Lichtmaschine

#43

Beitrag von runup » 29.11.2017, 12:45

Tja...... das hab ich mir gedacht :yes:
.... aber , singt schon ROBERTO
ein bischen Spass muß sein :)

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6490
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschine

#44

Beitrag von gelpont19 » 29.11.2017, 17:54

60 Ah - Varta blaue Serie seit 7 J. - wird nicht extra geladen. Auch jetzt im Winter nich... der Karren steht aber auch selten länger als 1 Woche. Mehr als eine Woche heisst ca. 10 - 12 sec. Anlasser, bis er anspringt - kann ich mit leben... heute bei 0° C dito - ca. 2 Wochen ohne Bewegung.
Von einem Kabel - Kofferraum - Anlasser würde ich absehen, wenn man nich gerade 20 mm² verlegen will. Die Batt. ist da, wo sie ist gut aufgehoben. Sie hängt nicht an nem Conditioner, hat sie nicht nötig.
Ne gute Batt. zu erwischen ist heute Glücksache - auch Moll und div. andere "gute Fabrikate" schwächeln. Jetzt bei kühleren Temp. kann man von bis zu 50% weniger Kapazität beim Starten ausgehen - da scheidet sich die Spreu vom Weizen, aber einen Tipp vermag ich nicht zu geben.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Ecktown
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 146
Registriert: 21.05.2014, 23:00
Wohnort: Eckernförde
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Lichtmaschine

#45

Beitrag von Ecktown » 05.12.2017, 21:17

Hallo,
sicherlich kann gaaaanz grosse Limas einbauen mit auch grossen Batteriekapazitäten.

Hauptaugenmerk würde ich aber auf den Kabelbaum und deren Leitungsquerschnitt legen.

Die zulässigen Ströme bezüglich dieser Querschnitte würde ich nicht überschreiten.
Ist eine grosse Batterie mal ziemlich entladen und dann eine starke Lima angebunden, raucht mal ganz schnell das Auto ab.

Mein Kabelbaum war mit der originalen Lima im 6er schon ausgereizt. Kabelisolierungen waren schon zusammengebacken.

Nun weiss ich den Querschnitt zwischen Batterie und Lima hier auf dem Sofa nicht, aber ich würde mal sagen: I MAX bei 4mm2 Max 25Ampere, bei 6mm2 Max 35Ampere ( und das bei NEUEN LEITUNGEN ).

Werden diese Ströme überschritten, hilft vielleicht noch ein Feuerlöscher....

Wie Kamphausen aus schrieb, sollte man das Amperemeter auch nicht überlasten.

Die englischen Ingenieure haben sich schon was bei der Planung gedacht, gell?

Über Popo-Heizung kann man streiten...vielleicht TR6 gegen SUV tauschen? ....lach, is Spass...

Zusatzscheinwerfer sind völlig unnötig, H4 Hauptscheinwerfen rein, und gut ist, insofern diese per Relais geschaltet werden. ( Sonst liegen nur ca 10,5 V am Leuchtmittel an )
Habe so ein tolles Licht ( ohne Kurvenlicht ).

Zusätzlicher Lüfter bedeutet: Bastelbude...Kühlkreislauf mal wieder klarmachen und er überhitzt auch nicht.
Meine Heizung/Lüftung läuft nach Komplettausbau des Heizungskastens, zerlegen, reinigen und spülen 1A.
Kein Überhitzen des Motors im 2 stündigen Autobahnstau bei ca 32 Grad.

WENN ALSO UNBEDINGT EINE GRÖSSERE LIMA, DANN BITTE AUCH DIE BETROFFENEN LEITUNGEN VERGRÖSSERN.

Gruss
Jörg

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste