Lichtmaschine

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Benutzeravatar
enzolupo
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 164
Registriert: 01.08.2004, 23:00
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Lichtmaschine

#1

Beitrag von enzolupo » 23.03.2010, 07:40

Hallo

Auch bei meinen PI ist die Leistung der Lichtmaschine gerade bei
Nachtetappen zu gering.
Die starke Benzinpumpe, Scheinwerfer und Zusatzscheinwerfer
saugen ordentlich.
Umrüsten auf eine stärkere wäre da schon sehr hilfreich.

VG.
Enzolupo

Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 629
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von batcave » 23.03.2010, 13:16

...sehr gut passt die Lima vom alten Mini, passt auch der Originalstecker dran.
Hat 55A zb von Bosch, reicht für den PI gut aus.

Das preiswerte chinesische Nachbauteil (Optik wie Lucas) hat bei mir keine 5000 Km gehalten, da bau ich lieber eine 20 Jhre alte Bosch Lima vom Schrotter ein.

Viel Erfolg

Achim

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3045
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Lichtmaschine

#3

Beitrag von Willi » 23.03.2010, 16:21

enzolupo hat geschrieben:Auch bei meinen PI ist die Leistung der Lichtmaschine gerade bei
Nachtetappen zu gering.
Die starke Benzinpumpe, Scheinwerfer und Zusatzscheinwerfer
saugen ordentlich.
Glaub ich einfach nicht. Woran machst Du das fest? Scheinwerfer/ Zusatzscheinwerfe: ca. 20A; Benzinpumpe: ca. 5A; restliche Beleuchtung (hinten + Instrumente): weniger als 3A. Macht zusammen 28A. Die keinste im TR verbaute Drehstrom- Lima (15AC/ ACR) hat 28A. Die 17ACR hat 36A, und die 18ACR bringt 43A. Wenn es regnet hast Du noch eine Batterie, die den Mehrverbrauch puffern kann. Wo ist das Problem?

Ich bin wahrscheinlich einer der Wenigen, der schon mal bei Langstreckenfahrten (10CR und RBRR) die eine oder andere Nacht bis in den Morgen durchfährt. Und je geringer die Verkehrdichte in den frühen Morgenstunden (so ab 2:00 Uhr), desto häufiger werden die Zusatzscheinwerfer benutzt. Natürlich auch das Heizgebläse. Bei mir ist wegen eines Defektes vor rund 30 Jahren mal von einem Lucas Dienst in England eine 18ACR eingebaut worden. Eigentlich gehört eine 15AC in den 5er. Ich hätte auch mit der 15AC keine Bedenken, auf Langstreckenfahrten zu gehen. Wenn also jemand eine 15AC herumliegen hat: ich will auf Originalspezifikation zurückrüsten.

Gruß
Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Growing old is mandatory. Growing up is optional.

Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 629
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von batcave » 23.03.2010, 19:11

Hmm, mal elektrisch korrekt rechnen: Leistung ist Watt, Also Spannung mal Strom: 28A Lima heißt ergo 336 Watt

Beleuchtung (mit zusatzlampen) 4 x 55Watt
Rücklicht, Nummernschild, standlicht, Armaturen: 50Watt
Benzinpumpe: 60 Watt
Zündung: 30 Watt

..sind zusammen 360Watt

Wenn der Blinker läuft, kommen nochmal 45Watt dazu!

...und noch kein Reststrom für die Battereiladung!

..da ist eine 28A Lima an zu klein. Nicht vergessen dass der Kabelbaum ja auch nicht mehr der Neueste ist und noch einige Übergangswiderstände bereithält.
Eine Lima, die ständig an der Leistungsgrenze (oder darüber) läuft, geht elektrisch auch schneller Kaputt, von daher lieber ein wenig zuviel als viel zu wenig

@ Willi: das mit der Rückrüstung würde ich mir nochmal überlegen

@ enzolupo: Meine Empfehlung: Bosch, ist zuverlässig und Du kriegst überall E-Teile (Regler, Kohlen), und ist leicht zu warten (Musste mal ne Oltimerrallye wg kaputter Lima aufgeben, nur noch Bosch!)

Viel Erfolg

Achim

Benutzeravatar
enzolupo
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 164
Registriert: 01.08.2004, 23:00
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Lichtmaschine PI

#5

Beitrag von enzolupo » 23.03.2010, 19:24

Hallo

Die starke Pierburg braucht leider etwas mehr Saft.
Leider finde ich jetzt in der Eile nicht die Beschreibung d. Pumpe
aber meiner Erinnerung nach etwa 12 Amp.
Mit Zündung, Scheinwerfer ist da gleich mal ende.

Besten Dank für den Tipp mit der Mini Lichtmaschine.

VG.

Enzolupo

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3045
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

#6

Beitrag von Willi » 23.03.2010, 23:58

Hi Achim,

ob ich mit Watt oder Ampere rechne ist bei konstanter Spannung für die quantitative Betrachtung egal. Zusatzscheinwerfer sind normalerweise nur sporadisch an, und die Zündung braucht bei weiten keine 30W. Realistischer sind die Hälfte. Aber wie dem auch sei: selbst bei Deiner Rechnung kann die 15AC im wirklich ungünstigsten Fall nur 24W (oder 2A) nicht abdecken. Die werden dann eben von der Batterie gepuffert. Dazu ist sie u.a. da.

Im realen Leben sind Zusatzscheinwerfer nur sporadisch an. Wenn sie ausgeschaltet sind wird die Batterie sogar wieder geladen. Im realen Leben geht auch die Drehzahl schon mal so weit runter, dass die Lima nicht ihre volle Leistung bringt. Zugegeben: die 15AC ist etwas knapp, aber für den realen Fahrbetrieb noch ausreichend. Wenn ich so ein Ding finde wird es eingebaut.

Was mich aber gegen den Strich bürstet ist das ewige Gerede von Lucas, dem "Prince of Darkness". Meiner festen Überzeugung nach stehen Lucas Teile den äquivalenten Bosch Teilen aus der Ära in nichts nach. Auch Bosch Lichtmaschinen sollen schon mal kaputt gegangen sein....

Gruß
Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Growing old is mandatory. Growing up is optional.

Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 629
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von batcave » 24.03.2010, 10:10

@ Willi

..ich möchte Die ORIGINALEN Lucas Teile nicht schlechtmachen, die sind durchaus Ok, aber so halt nicht mehr zu kriegen.
Die aktuell erhältlichen Nachbauten, die optisch sehr ähnlich sind haben mein Vertrauen jedoch vollständig verloren.
Die Bosch Lima ist recht unkompliziert erhältlich passt genau und die Verschleißteile bekommt man fast überall, deshalb habe ich meine damals defekte Lucas Lima damit ersetzt.
wenns die originale noch in Lucas Qualität gäbe, würde ich die auch nehmen, gibts aber halt so nicht mehr. Trotzdem haben ein paar Watt zuviel im Gegensatz zu zuwenig noch nie geschadet. Vor meinem inneren Auge sah ich Dich halt mit einer Lancia-Stratos ähnlichen Scheinwerferbatterie in absoluter Dunkelheit über kleinste Nebenstrecken rasen und hatte sorge, dass Dir plötzlich das Licht ausfällt 8O

Viel Freude !

Achim

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2115
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

#8

Beitrag von S-TYP34 » 08.04.2010, 20:03

Willi @Achim
Habe heute eine AT-Lima von BOSCH in einem org. Karton ORG. BOSCH-AUSTAUSCH mit BOSCH Nr. und rotem AT-Teil -Anhänger orig.BOSCH tolle Afmachung bekommen!

Und was war drinn in der tollen Bosch-Verpackung??

EINE LUCAS Drehstromlichtmachine
Man gibt ne Bosch ab und bekommt ne LUCAS zurück/// muß Lucas doch besser sein!!

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Pusztablitz
Profi
Profi
Beiträge: 1763
Registriert: 15.07.2005, 23:00

#9

Beitrag von Pusztablitz » 08.04.2010, 22:12

Harald,

dann mach doch mal die LUCAS auf - vieleicht ist da ja dann ne Bosch drinn ..,, oder es is ne russische Matrjoschka LIMA ...

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1803
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

#10

Beitrag von pi_power » 09.04.2010, 17:31

Freunde, artverwandtes Thema:

Welche Stärke der Batterie ist für eine 18ACR-Lima denn sinnvoll, mehr als 55 Ah sind doch Blödsinn, da die Batterie 'eh nicht voll geladen werden kann, oder? Und wieviel Startpower sollte die Batterie für einen PI haben?

Gruß, Marc
Hauptsache Frisur hält!

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2115
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

#11

Beitrag von S-TYP34 » 09.04.2010, 19:08

Hallo Marc
Habe in meinem TR4A und im HERALD 1200 je eine 45AH Bat.eingebaut reicht föllig aus.
Gruß
Harald

Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 629
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#12

Beitrag von batcave » 09.04.2010, 19:57

egal wie groß die Batterie ist, wenn die Lima genügend Leistung hat, wird sie aufgeladen. Bei einer größeren dauert es vielleicht ein wenig länger, hat praktisch aber keine Bedeutung.
Der PI braucht eine kräftige Batterie, der Anlasser muß gegen die höhere Verdichtung kämpfen und die Spannung darf nicht soweit einbrechen, dass der Druck der Benzinpumpe nicht mehr reicht. 60AH sind schon sinnvoll.
Mit einem Getriebeanlasser gehts vielleicht auch mit weniger...

Viel Erfolg

Achim

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 844
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschine

#13

Beitrag von seidelswalter » 24.11.2017, 16:23

Hi Leuts, muss das Thema nochmal aufgreifen >Stichwort Lima TR6<
Im Internet gibt es 18ACR Maschinen sowohl mit 45 als auch mit 65 Ah. Gibt es die tatsächlich oder schwindelt da jemand? Und weiter: wie kann ich feststellen, ob eine Maschine nun 45 oder 65 Ah abliefert? Hab leider nix Passendes gefunden, deswegen die Anfrage
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop und Sitzheizung für kalte Tage 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2018 ist mein 45ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
DietmarA
Profi
Profi
Beiträge: 1106
Registriert: 02.06.2004, 23:00
Wohnort: Nauheim TR6, Bj.74
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Lichtmaschine

#14

Beitrag von DietmarA » 26.11.2017, 20:31

Hallo Walter
wir haben bei unseren Motoren die äußerlich identische Lima mit 45, 65 und 85 Ah im Angebot. Ist also nicht ungewöhnlich.
Gruß
Dietmar

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2115
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Lichtmaschine

#15

Beitrag von S-TYP34 » 26.11.2017, 21:33

Hallo
Hier mal Bilder von einer LUCAS mit 65Amps die im MINI COOPER verbaut ist
und auch in div. Fort-Modellen arbeitet.
An dieser Lima muss nichts,aber auch garnix umgebaut werden
und passt 1 zu 1 an die originalen Motagepunkte.
Harald
Dateianhänge
DSCN1205.JPG
DSCN1204.JPG
DSCN1203.JPG
DSCN1202.JPG
DSCN1201.JPG
DSCN1200.JPG

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast