kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
mogseppl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 29
Registriert: 04.07.2016, 08:37
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#1

Beitrag von mogseppl » 16.05.2017, 07:26

Hallo an alle E Spezialisten,
Der Morris Traveller von meiner Pflegerin steht, startet nicht, kein Funken an den Kerzen
Folgendes haben wir gemacht:
- OT eingestellt
- V finger steht auf 1.00 bzw zeigt auf die 1. Kerze
- mit Prueflampe und Drehen des Verteilers den Zündzeitpunkt gefunden+ eingestellt
- U Kontakt auf 0,4 mit Fuehlerlehre eingestellt
- nacktes Ende Des Zuendkabels von der Zündspule an Masse gehalten zeigt starken Zuendfunken
- Neue Teile: Verteilerkappe,Kondensator,U Kontakt, Zündspule, Zuendkabel mit Kupferkern
- Morris hat: PLUS an Masse, müsste hier anders geprüft werden ???

Wer kann das LUCAS Rätsel lösen???
Gruesse H.Juergen

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3039
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#2

Beitrag von Willi » 16.05.2017, 07:38

Bei Plus an Masse ist die Vorgehendsweise wie bei Minus an Masse. Wenn alles stimmt was Du schreibst bleibt eigentlich nur der Verteilerfinger (bei hoher Spannung Durchschlag an Plus) als Fehlerursache.

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Growing old is mandatory. Growing up is optional.

Benutzeravatar
Berthold
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 680
Registriert: 12.06.2013, 23:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#3

Beitrag von Berthold » 16.05.2017, 07:52

Ohne jetzt Ahnung von Zündanlagen zu haben, kommen für mich rein logisch nur zwei Dinge in Frage:
- Kerzenstecker
- Zündkerze
Du bemängelst, dass kein Funke an der Zündkerze zu sehen ist, gleichzeitig gibt es aber einen Funken wenn Du das Zündkabel an Masse hälst. Das bedeutet doch, dass die Zündspule, Unterbrecherkontakt, Verteiler arbeiten und das Zündkabel leitet. Dann bleiben nur noch Kerzenstecker und Zündkerze als Fehlerquelle übrig. Eventuell mal den Elektrodenabstand der Zündkerze prüfen.
Aus meiner Sicht ist die Einstellung der Zündung zu diesem Zeitpunkt der Fehlersuche belanglos.

Gruß Berthold

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6482
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#4

Beitrag von gelpont19 » 16.05.2017, 08:36

...dumme Frage : Du hast das Gehäuse der ZK auch an Masse gehalten ??

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

mogseppl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 29
Registriert: 04.07.2016, 08:37
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#5

Beitrag von mogseppl » 16.05.2017, 08:46

Hallo Willi + Berthold, Kerzen sind auf 0,6 geprüft, kann es sein und wie muesste ich vorgehen, wenn vermutlich , nur soon Gedanke , der V Finger nicht an die Kontakte in der Kappe kommt??? Man kann ja nicht rein sehen !! Habe den Finger + Kappe und KABEL mit Stecker von einem MG umgesteckt. Aber auch danach kein Funke an den Kerzen. Was mache ich falsch??? Danke für Eure Hilfe. HJU

Hallo Win, habe Metall Gewinde an Masse gehalten, Alles zusammengesetzt keine Zündung!!! Gruss Hju

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1903
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#6

Beitrag von Triumphator » 16.05.2017, 08:57

...wenn es aus dem Kabel funkt, dann ist der VFinger und die Kappe o.k. Dann können es nur die Stecker und die Kerzen sein.
Stecke mal ein rundes Stück Metall (Schraubendreher o.ä.) in den Kerzenstecker und halte das Richtung Masse (2-3mm Abstand).
Wenn es jetzt funkt, ist es die Kerze. Bitte bei allen Kabeln probieren.

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Josa
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 993
Registriert: 16.02.2005, 00:00
Wohnort: Hofstetten

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#7

Beitrag von Josa » 16.05.2017, 15:28

Einfach mal einen anderen Kerzenstecker nehmen, die ZK-Stecker haben oft einen Entstörwiderstand eingebaut, der geht schon mal kaputt.
Kabel direkt mit Kerze verbinden; funkt's?

In seltene Fällen ist auch die Zündspule defekt (Isolationsfehler im Hochspannungskreis); bei der statischen Prüfung recht die Energie noch für einen Funken, bei Drehzahl und bei der niedrigeren Bordspannung während des Anlassens reicht das dann aber nicht mehr. Schon mal mit Anschieben probiert?
Eines Der Zündkabel zwischen Verteiler und Zündkerze an Masse halten und Motor mit Anlasser drehen lassen. Kommt ein Zündfunke?

Gruß Jochen

Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 633
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#8

Beitrag von redflitzer » 16.05.2017, 16:34

Moin H. J.
Wenn die Hochspannung vom Zuendkabel aus der Spule nicht weitergeleitet wird geht sie im Verteiler verloren oder die Kerze und der Stecker haben einen Entstoerwiderststand. Dann hat der Funke keine Chance.
Gruß aus dem Lipperland
TR 4, 1962

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6482
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#9

Beitrag von gelpont19 » 16.05.2017, 17:15

Josa hat geschrieben:
16.05.2017, 15:28

In seltene Fällen ist auch die Zündspule defekt (Isolationsfehler im Hochspannungskreis); bei der statischen Prüfung recht die Energie noch für einen Funken, bei Drehzahl und bei der niedrigeren Bordspannung während des Anlassens reicht das dann aber nicht mehr. Schon mal mit Anschieben probiert?
Eines Der Zündkabel zwischen Verteiler und Zündkerze an Masse halten und Motor mit Anlasser drehen lassen. Kommt ein Zündfunke?

Gruß Jochen
...da bin ich absolut bei dir....
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
BayernTR7
ORGA-Team Vorarlberg
Beiträge: 771
Registriert: 10.11.2007, 00:00
Wohnort: Mainburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#10

Beitrag von BayernTR7 » 16.05.2017, 17:57

Guten Abend Juergen

Saublöde Frage: Hast Du das Massekabel am Motor angeschlossen? Bzw. Hat es auch richtige Verbindung auf beiden Seiten.
Du schreibst nämlich nur " an Masse gehalten".
Mit triumphalen Grüssen aus der Holledau

Peter

Tr(i)umph ist die Seele des Spiels

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3039
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#11

Beitrag von Willi » 16.05.2017, 18:48

Der Verteilerfinger berührt die Kappe nicht. Der Funke springt über einen kleinen Luftspalt. Wenn das HT Kabel von der Zündspule einen Funken hat, aber bei allen vier Kerzen keine Hochspannung ankommt muss es der Verteilerfinger sein. Tausch das Ding doch mal.

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Growing old is mandatory. Growing up is optional.

mogseppl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 29
Registriert: 04.07.2016, 08:37
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#12

Beitrag von mogseppl » 16.05.2017, 19:17

Triumphator hat geschrieben:
16.05.2017, 08:57
...wenn es aus dem Kabel funkt, dann ist der VFinger und die Kappe o.k. Dann können es nur die Stecker und die Kerzen sein.
Stecke mal ein rundes Stück Metall (Schraubendreher o.ä.) in den Kerzenstecker und halte das Richtung Masse (2-3mm Abstand).
Wenn es jetzt funkt, ist es die Kerze. Bitte bei allen Kabeln probieren.

Grüsse

Wolfgang
Hi Wolfgang habe Deinen Tipp ausprobiert, ohne Erfolg , wenn ich das jetzt zurückverfolgen musste das Problem evtl in der Kappe liegen gruesse hju

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1903
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#13

Beitrag von Triumphator » 16.05.2017, 21:05

....wenn das bei allen Kabeln so ist, dann verteilt der Verteiler nichts.
Also, wie schon früher geschrieben, zuerst den V-Finger austauschen. Kommt dann immer noch nix, dann mal mit einem Ohmmeter den Durchgang vom Verteilerdeckel zum Kerzenstecker messen. Ist das ok, dann ist es nicht das Kabel. Ist der neue Verteilerdeckel identisch mit dem alten?
Wenn der nur auf den Verteiler passt, heisst das noch nichts....
Mal den alten Deckel montieren.

Viel Erfolg

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1022
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#14

Beitrag von PerseusDO » 17.05.2017, 08:11

Moin auch,

wenn ich das richtig verfolgt habe:
- ZSp-Kabel gibt kräftigen Funken an Masse
- an den Kerzen kommt nichts an
- Kappe und Finger gewechselt (MG) - an den Kerzen kommt immer noch nichts an ...

Frage: funktioniert die Kappe mit Finger vom Traveller im MG? - Ausprobieren!
Wenn ja, kristalisiert sich für mich der Kondensator als Bösewicht heraus.

Vorschlag:
nochmals mit O-Kappe (durchgemessen resp im MG funktionsfähig) und anderem Finger versuchen.
Wenn das nicht hilft: neuen Kondensator, ggf. auch nen zweiten, die Dinger sind die Pest!

Wenn das nicht klappt, weiß ich auch nicht weiter.
Benzin im Tank?

Viel Spaß noch, Klaus

Benutzeravatar
MKIII
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 42
Registriert: 02.09.2008, 23:00
Wohnort: Moerfelden
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: kein Zuendfunke LUCAS Raetsel

#15

Beitrag von MKIII » 17.05.2017, 11:05

mogseppl hat geschrieben:
16.05.2017, 07:26
.- OT eingestellt
- V finger steht auf 1.00 bzw zeigt auf die 1. Kerze
- mit Prueflampe und Drehen des Verteilers den Zündzeitpunkt gefunden+ eingestellt
- U Kontakt auf 0,4 mit Fuehlerlehre eingestellt
....
wurde das in der Reihenfolge gemacht?

Richtig wäre

- U Kontakt auf 0,4 mit Fuehlerlehre eingestellt
- mit Prueflampe und Drehen des Verteilers den Zündzeitpunkt gefunden+ eingestellt
:idea:
Gruß Norbert 69MK3

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast