Zündung: Newtronic  ***

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Benutzeravatar
Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 322
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Zündung: Newtronic  ***

#1

Beitrag von Derfel » 14.05.2017, 17:23

Hallo Leute

Ich habe in meinem TR6 eine Newtronic Zündanlage verbaut.
Am Freitag hatte ich die Verteilerkappe mal geöffnet und festgestellt, das diese Scan-Scheibe (Bild, roter Pfeil), auf einer Lamelle einen Riß hat.
In meinem, vom Vorbesitzer übernommenem Fundus, wußte ich sofort, das ich so eine Scheibe noch habe :top:. Zum Glück.
ScanScheibe.jpg
Aber: Wo kann man diese Scheiben (mit 6 Kerben) einzeln beziehen? :-? Hat evtl. jemand sowas noch in seinem Fundus übrig?


Gruß
Roman
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1870
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündung: Newtronic

#2

Beitrag von Triumphator » 14.05.2017, 18:33

...notfalls drucken lassen, oder Pertronix einbauen. Die Kosten dürften sich ähneln...

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 322
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Zündung: Newtronic

#3

Beitrag von Derfel » 14.05.2017, 18:42

Hey Wolfgang

Solange das Teil läuft bleibt´s drin.


Gruß und Danke für die Antwort
Roman
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1870
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündung: Newtronic

#4

Beitrag von Triumphator » 15.05.2017, 17:12

Hi Roman,

schau mal in dein Postfach.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 322
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Zündung: Newtronic

#5

Beitrag von Derfel » 15.05.2017, 17:31

Hey Wolfgang :blumen

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Danke für den Tip bzw. Bemühungen. :top:


Gruß
Roman
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
wankelspider
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 107
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündung: Newtronic

#6

Beitrag von wankelspider » 13.06.2017, 08:44

Hallo Roman, ich habe die gleiche Newtronic noch neu zuhause liegen aber leider keinen Verdrahtungsplan. Könntest du mir vielleicht weiterhelfen welche Kabelfarbe an Zündspule und welche an Zündungsplus angeschlossen wird? Danke Armin

Benutzeravatar
Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 322
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Zündung: Newtronic

#7

Beitrag von Derfel » 13.06.2017, 09:46

Hey Armin
Gelb geht and die Zündspule und rot in den Verteiler.




Übrigens: eine neue Scanscheibe hab ich auch wieder.


Gruß
Roman
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
wankelspider
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 107
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündung: Newtronic

#8

Beitrag von wankelspider » 13.06.2017, 09:57

Hallo Roman, danke für die Antwort aber die Kabelfarben sind weder DIN noch LUCAS, da ist nur Weiss und Gelb. Nach Lucas sollte Weiss Zündungsplus sein aber Gelb ist nicht Zündspule. Ich habe 50% Trefferquote das Ding zu zerstören... Hat vielleicht jemand das Gelb/Weisse Gerät verbaut und kann helfen? Newtronic gibt es nicht mehr und habe die Nachfolger schon ein mehrmals angeschrieben, die haben es nicht mal nötig überhaupt zu antworten.... Grüße Armin

Benutzeravatar
Pioniergeister
ORGA-Team Niederbayern
Beiträge: 1324
Registriert: 09.07.2005, 23:00
Wohnort: Hunding
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Zündung: Newtronic

#9

Beitrag von Pioniergeister » 13.06.2017, 21:04

Hallo,
weiß Plus, gelb Zündspule - habe das Innenleben vor mir liegen
es gibt anscheinend zwei Versionen dieser Newtronic, deine ist die Magerversion - hier bestimmt das Flügelrad den Schließwinkel,
der Derfel hat die Version mit autom. Schließwinkel-Steuerung, das Flügelrad hat nur Schlitze
wenn du das selbe Flügelrad wie Derfel montierst, wird deine Zündanlage überhitzen,

Grüße Alois

Benutzeravatar
wankelspider
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 107
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündung: Newtronic

#10

Beitrag von wankelspider » 14.06.2017, 08:25

Hi Alois, danke für deine Hilfe und den Tip. Jetzt wäre es noch gut zu wissen ob das Teil PLUS oder MINUS an Masse braucht, TR3 hat Plus an Masse... aber ich glaube die Newtronic braucht bestimmt Minus. Korrekt, bei meiner war nur ein Flügelrad dabei. Weisst du zufällig ob es Anforderungen an die Zündspule gibt oder ist die Standardspule verwendbar? Ist leider blöd dass die keine Beschreibungen beigelegt hatten. Grüße Armin

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3897
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündung: Newtronic

#11

Beitrag von darock » 14.06.2017, 09:21

Da ich gerade eine Powerspark in einem positive earth E-Type verkabelt habe weiss ich, dass die nichts anders machen als die Spule "richtig" anzuschließen. Plus an dier Spule vom Rahmen an das + (SW) Terminal und - (CB) der Spule an das + vom Zündmodul. Minus vom Zündmodul geht an das alte SW kabel das vorher an die Spule ging.

Das Zündschloss ist einfach jetzt in der - Leitung anstatt der + bei modernen Autos mit negative earth.

Wird wahrscheinlich bei dir nicht anders angeschlossen.

Rahmen (positve) -> + (SW) Spule -> SPULE -> - (CB) Spule -> + Zündmodul -> ZÜNDMODUL -> - Zündmodul -> Ehemalige Leitung vom Zündschloss (War vorher auf + (SW) der Spule angeschlossen) -> Zündschloss -> Batterie Negativ

Bernhard

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 523
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Zündung: Newtronic

#12

Beitrag von yxc » 14.06.2017, 19:31

...mal abgesehen von der plusminus frage hat doch die newtronic zuendkiste auch eher das midesthaltbarkeitsdatum ueberschritten? Es gibt doch genügend elektronische zündkontakte kleinster bauart,teilweise auch halbintelligent, für weniger als 100eur?

Vg Juergen

Benutzeravatar
Pioniergeister
ORGA-Team Niederbayern
Beiträge: 1324
Registriert: 09.07.2005, 23:00
Wohnort: Hunding
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Zündung: Newtronic

#13

Beitrag von Pioniergeister » 14.06.2017, 20:03

..ich habe es nicht so mit diesen Magnetrollen-Systemen.. echte Schranken, ob Licht mit Flügel oder Hall mit Glocke sind kaum empfindlich gegen Achsialspiel
nochmal zum Plusminus,
wie Bernhard aufzeigt.. das ganze Zündsystem samt Spule auf den Kopf stellen
das Bodenblech der Zündbox würde ich elektrisch isoliert lassen - also nicht direkt mit der Karosse verschrauben
Zündspule standart

Grüße Alois

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3466
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR5 Bj.68
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Zündung: Newtronic

#14

Beitrag von Eckhard » 14.06.2017, 20:43

...und Pioniergeister (Alois) hat mich vor rund 10 Jahren überzeugt dass es sinnvoll ist auf altbewährte Technik zurückzugreifen. Mit Hallsensor, Glocke und Zündmodul läuft der Motor ohne Störungen. Einmal gebaut und vergessen, dank unserem TR-Freund. Habe jahrzehntelang nur Diesel gefahren. Diese "neue Technik" war mir nur unzureichend bekannt

Eckhard

Benutzeravatar
wankelspider
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 107
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündung: Newtronic

#15

Beitrag von wankelspider » 29.07.2017, 10:08

Hi zusammen, danke für die Inputs. @xyz: falls du die Pertr*nix meinst, die hatte ich auch schon mal ausprobiert und die Zündfolge mit dem Oszilloskop aufgezeichnet weil der TR noch nie zuvor so unrund gelaufen war... die Kontinuität der Zündfolge ist ungenau weil die 4 kleinen Magnete in der Plastikhalterung auf der Welle 'quasi rumwackeln' können daher habe ich dieses Gerät in Istnix umgetauft.......

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast