Probleme bei der Anmeldung.

Ich musste eine Änderung betreffend der dauerhaften Anmeldung zurücknehmen. Dies führt offenbar bei einigen Nutzern dazu, dass sie sich nicht mehr anmelden können. In diesem Fall bitte Browser schließen, alle TR-Freun.de Cookies und den Browser Cache löschen. Danach ist die Anmeldung wieder möglich. Wer das nicht hinbekommt, nutzt die Option Passwort vergessen und lässt sich ein neues Passwort zuschicken. Dieses Passwort kann danach wieder in das alte Passwort geändert werden.
Sollte die Zahl der Fehlermeldungen noch ansteigen, so werde ich den Sessionspeicher löschen mit der Folge das alle Nutzer sich neu anmelden müssen.

Gruß Berthold

elektronische Zuendung

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Benutzeravatar
Hardtop
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 5
Registriert: 29.12.2016, 16:23
Wohnort: Frankfurt/M
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: elektronische Zuendung

#31

Beitrag von Hardtop » 07.05.2017, 15:21

Pertronix Ignitor kann ich uneingeschränkt empfehlen.
Fahre es seit vielen 10tkm im TR6 und habe es schon in einigen anderen Wagen verbaut und nie einen Ausfall gehabt.
Den letztendlichen Qualitätsbeweis liefert die Pertronix Zündung seit vielen Jahren und Km in meiner 1932 Ariel Square Four. Dort ist original ein Zündmagnet verbaut der hinter dem luftgekühlten Zylinderblock extrem aufgeheizt wird und schon zu Lieferzeiten für regelmässige Ausfälle sorgte. In diesem heissen, ölig, dreckigem Ambiente funzt die für diesen Zweck im Unterbrecherabteil des Magneten untergebrachte Zündung zuverlässig und unter allen Betriebsbedingungen völlig problemlos.

Markus
If it ain't broke, don't fix it.

Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 635
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: elektronische Zuendung

#32

Beitrag von batcave » 08.05.2017, 08:14

Pertronix Module habe ich bei allen Oldtimern drin. Einmal einbauen und danach vergessen. Super teile, und wenn Defekt kann man ja wieder auf Unterbrecher rückrüsten, die Teile dafür habe ich für vermeintliche Notfälle seit über 10 Jahren mit, ohne Se jemals gebraucht zu haben!

Viel Erfolg

Achim

Benutzeravatar
tomkiss
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 240
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: elektronische Zuendung

#33

Beitrag von tomkiss » 08.05.2017, 14:56

Hallo Gemeinde...
ich hab nen billige Powerspark aus England drin.
Funzt super!
http://www.simonbbc.com/electronic-igni ... 1ed71dbe12
Habe natürlich hab ich die original Teile (U-Kontakt und Kondensator etc.) immer griffbereut im Handschuhfach.


Gruß
Tom

mogseppl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 31
Registriert: 04.07.2016, 08:37
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: elektronische Zuendung

#34

Beitrag von mogseppl » 15.05.2017, 19:26

Hallo Freunde, danke für Eure engagierten Fuer u.Wider Stellungnahmen zur Elektr. Zündung. Gruesse H.Juergen

Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1293
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: elektronische Zuendung

#35

Beitrag von HansG » 15.05.2017, 21:13

Hallo H. Jürgen,
Du hast eine PN...
Gruss aus dem Ländchen Hansgerd

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BramTR4 und 1 Gast