Anschluß Warnblinker/TR3

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
TR3-57
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 23
Registriert: 26.02.2017, 08:23
Hat sich bedankt: 10 Mal

Anschluß Warnblinker/TR3

#1

Beitrag von TR3-57 » 17.03.2017, 17:19

Hallo Allerseits!

Ich brauch mal Eure Hilfe in Bezug Nachrüstung einer Warnblinkanlage beim TR3.
Ich habe mir so ein Nachrüst-Dingens bei Limora bestellt und möchte das Teil nun anschliessen.
Das größte Problem ist für mich momentan den "Horn push and direction indicator switch"zu finden. Von diesem müssten- laut Schaltplan-
der rechte und auch der linke Blinker abgehen. Der Blinkgeber ist im Motorraum direkt neben dem Lucas-Schalter platziert. Befindet sich der
gesuchte "Switch" unterm Amaturenbrett, oder wo muß ich suchen?
Dauerplus, Masse und Plus bei Zündung habe ich lokalisiert....... :-?

Danke und Gruß!

Heiko

Benutzeravatar
TRdry
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 264
Registriert: 26.04.2005, 23:00
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#2

Beitrag von TRdry » 17.03.2017, 17:56

Der "Horn push and direction indicator switch" sitzt vom Fahrersitz aus gesehen direkt vor Dir mitten auf der Lenkradnabe. Macht aber keinen Sinn nach dort Kabel zu führen.
VG Thomas

TR3-57
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 23
Registriert: 26.02.2017, 08:23
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#3

Beitrag von TR3-57 » 17.03.2017, 18:45

.......okay, also in der Lenkrad-Nabe bzw. Hupenknopf. Gibts denn Alternativ Tipps wo man am sinnigsten die Blinksignale abgreift?
Möglichst in Amaturenbrett-Nähe?

Danke schonmal!

Heiko

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2010
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#4

Beitrag von S-TYP34 » 17.03.2017, 19:06

Hallo Heiko

Das mit Armaturenbrettnähe kannst schminken,
Du kannst nur im Motoraum die beiden Kabel finden und dort abgreifen.
Schau unten am Lekgetriebe kommt ein Kabelstrang raus und geht nach oben,
es sind folgende Kabel drinn
1.) Grün = + bei Zündung an Blinkschaltermitte = Strom für Blinkerschalter
2.) Grün mit rot = Blinker links
3.) Grün mit weiß = Blinker rechts
4.) Schwarz = Masse für Hupe
6.) Braun mit schwarz Steuerleitung zur Hupe

Wenn Du den kleinen Kabelstang verfolgst kommst Du an die Steckverbindung
an der Du abgreifen kannst.
Grün mit rot + Grün mit weiß sind die Kabel die du brauchst.

gutes Gelingen

Harald
Nachtrag:
Fehler meinerseits das schwarze Massekabel ist nicht drinn
Masse geht über Messingring im Hupenknopf direkt an Kabelfürungsrohr im Lenkgetriebe.
tschullschung ike war zu schnell.
Zuletzt geändert von S-TYP34 am 17.03.2017, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1660
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#5

Beitrag von Triumphator » 17.03.2017, 19:15

...ist bei deinem Auto Minus an Masse oder Plus?
Es gibt Warnblinkeinheiten, die arbeiten "autark" d.H. sie haben ein integriertes Blinktelais. Man muss bei der Schaltung am original Blnkrelais ansetzen, da alle bier Birnen gleichzeitig leuchten müssen. Der rechte und der linke "Strang" werden an dem Warnnlinkmodul angeschlossen.
Ein Schaltplan ist hier eine grosse Hilfe (vorausgesetzt, es ist alles noch einigermassen original).

Mit blinkenden Grüssen

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1660
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#6

Beitrag von Triumphator » 17.03.2017, 19:30

...Harald ist der Beste!

Grüsse

Wolfgang
Zuletzt geändert von Triumphator am 17.03.2017, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

TR3-57
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 23
Registriert: 26.02.2017, 08:23
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#7

Beitrag von TR3-57 » 17.03.2017, 21:37

Bei meinem ist Plus an Masse. Macht das beim Anschliessen einen Unterscheid? Heißt das, dass ich beim anschliessen "umgekehrt" verfahren muß?
Also Rot an Karosserie und schwarz an Plus? Ooh man......

Vielen Danke !!

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1660
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#8

Beitrag von Triumphator » 17.03.2017, 21:45

..wie sagte der Elektriker:"rot ist schwarz und plus ist minus"...;
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2010
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#9

Beitrag von S-TYP34 » 17.03.2017, 22:50

Mann oh Mann Wolfgang :kopfklatsch
Du solltest es doch richtig und immer positiieef denken.
richtig ist doch schon immer ...gesagt, MINUS ist PLUS!

so und jetzt Bier u. :popcorn

Benutzeravatar
tr_tom
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4565
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#10

Beitrag von tr_tom » 18.03.2017, 07:17

TR3-57 hat geschrieben:Bei meinem ist Plus an Masse. Macht das beim Anschliessen einen Unterscheid? Heißt das, dass ich beim anschliessen "umgekehrt" verfahren muß?
Also Rot an Karosserie und schwarz an Plus? Ooh man......

Vielen Danke !!
Hallo Heiko,

was hast du für eine Einheit gekauft?

Schau' mal ins TRiki:
viewtopic.php?f=93&t=13337

Ist es das?
http://tr-freun.de/_albums/userpics/142 ... 68euro.pdf

https://www.limora.com/de/turn/pdf/view ... 92988.pdf/
https://www.limora.com/pdf/492988.pdf

So weit ich das der Beschreibung entnehmen kann, soll die Polarität keine Rolle spielen; vermutlich weil der Blinkgeber in beiden Stromrichtungen arbeitet.

Aber wahrscheinlich musst du es ausprobieren.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1660
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#11

Beitrag von Triumphator » 18.03.2017, 07:30

Hi Tom,

wenn das Auto rechtsgelenkt ist, kompensiert sich das...
:weg
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 264
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#12

Beitrag von Drolli » 18.03.2017, 10:36

Hallo Heiko,
hier mal im Ernst!!!!!!!!
Den einzigen Anschlußpunkt, sofern Dein Kabekbaum noch original und der Blinkschalter noch auf dem Lekrad, ist vorne, in Fahrtrichtung gesehen,
links auf dem Innenkotflügel.
Da sit der Achlußpunkt für die Scheinweferkabel. Das Blinkerkabel unten aus dem Lenkgetriebe kommend wird an dieser Stelle in den Blikerkreis
links ind rechts eingeschleift.
Du kommst nicht umhin dir einen Kabelbaum zu bauen der vom Warnblinkschalter zu diesem Übergabepunkt reicht.
Zum Anschließen brauchst Du 2 "Bullets" zum Anlöten an Deinen neuen Kabelbaum und 2 Dreifachvertteiler mit dem die Kabel verbunden werden,
das wars dann mit dem Blinker, alle anderen Verbindungen kannste Dir unter dem Armaturenbrett suchen.
SAM_0929.JPG
Gruss Carl

Benutzeravatar
beaver
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 379
Registriert: 14.04.2007, 23:00
Wohnort: Michelstadt/Odenwald
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#13

Beitrag von beaver » 18.03.2017, 12:03

ich "widerspreche" ungern meinen Vorrednern - bzw. es gibt hier keinen einen Lösungsweg, sondern mehrere Möglichkeiten.

Richtig ist, dass die Kabel von der Horn-push-unit vorne auf der Fahrerseite im Innern des Motorraums laufen, da die Kabel in einem Rohr durch die gesamte Lenksäule verlaufen und dann quasi rückgeführt werden. Dort kann man abgreifen.

ABER, je nach Einheit die Du installieren willst, kannst Du auch direkt an das Blinkerrelais (Flasher Relais). Plus und Minus du ja unter dem Armaturenbrett (Bsp. Zündschloss - nicht Starterbutton).

Viele Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
Mark
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 72
Registriert: 20.04.2009, 23:00
Wohnort: 21031 Hamburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#14

Beitrag von Mark » 18.03.2017, 13:08

Hallo Leute,
ich habe die Warnblinker Einheit von B. gekauft.
So wie Carl es beschrieben hat ist es richtig :top: . So habe ich es auch an meinem TR 2 mit + an Karosse verbaut.
Gruß aus Hamburg
Mark

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 264
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Anschluß Warnblinker/TR3

#15

Beitrag von Drolli » 18.03.2017, 13:12

Moin,

" da die Kabel in einem Rohr durch die gesamte Lenksäule verlaufen und dann quasi rückgeführt werden. Dort kann man abgreifen.",

genau diesen Angriffspunkt habe ich oben beschrieben! Das ist auch der einziege sinvolle.
Gruss Carl

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast