2 dumme Elektrikfragen

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Benutzeravatar
tr_tom
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4888
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#16

Beitrag von tr_tom » 21.07.2016, 05:04

Hallo Horst,

der Hinweis von Juergen ist richtig, du musst den passenden Schaltplan prüfen. Beim TR6 gab es wohl verschiedene Anschlußvarianten, je nach Baujahr (siehe Zeichnungen).

Grundsätzlich ist aber die Richtung eher nebensächlich, bei hohen Drehzahlen zeigt es dann ggf. Minus an, beim Starten dann z.B. Plus, wenn die Richtung vertauscht wurde.

Das ist auch der einfachste Test.

Gruß
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1377
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#17

Beitrag von Kamphausen » 21.07.2016, 05:25

Und um deinen Kabelsalat zu entwirren:

Bei der 70A-Lima hab ich das so geschaltet, das auf der einen Seite alle Verbraucher incl. Lichtmaschine sind, auf der anderen Seite die Batterie und Anlasser...

So sieht man, wen ge-/entladen wird...und es fließt nur der Ladestrom/Entladestrom über das A-Meter

Du hast vermutlich alle braunen Kabel an die Lima angeschlossen....Nimm mal das dünnere ab und schon funktioniert das....

Das Problem/Der Unterschied zur originalen L-Maschine der frühen Bauhjahre ist ja, das diese Drei-Geteilt ist:
Nur 1/3 des erzeugten Batterieladestroms fließen über das A-Meter ...
1/3 über nen Bypass zur Batterie
1/3 direkt zur Zündstromerzeugung und für die Anzeigen und Blinker ...während des Motorlauf´s an der Batterie vorbei....

Erklär/Zeig ich Dir, wenn du vorbei kommst...Hab ja gerade zufällig alles auseinander :-o

Peter
Von Bodenfrost spricht man erst dann, wenn beim Hochheben des Dackels noch ne Gehwegplatte mit dranhängt.

TR6 PI (CP) ´72

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1922
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#18

Beitrag von Triumphator » 21.07.2016, 05:31

...also weiss bei deinem Auto der Strom, über welchen Weg er gehen muss?
Höchst interessant....

Grüsse
Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Z320
Profi
Profi
Beiträge: 1540
Registriert: 06.01.2012, 00:00
Wohnort: Kernen im Remstal
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#19

Beitrag von Z320 » 21.07.2016, 06:24

Horst!

mach dir das Leben nicht schwer.
Lass den Motor aus, schalte nur irgendwas an, z.B. das Licht.
Jetzt muss das Amperemeter "negativ" anzeigen.

Grüße Marco

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2624
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#20

Beitrag von Schnippel » 21.07.2016, 06:52

Z320 hat geschrieben:Horst!

mach dir das Leben nicht schwer.
Lass den Motor aus, schalte nur irgendwas an, z.B. das Licht.
Jetzt muss das Amperemeter "negativ" anzeigen.

Grüße Marco
Genau so !!

oder ausbauen und dafür ein Voltmeter einbauen

VG
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1377
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#21

Beitrag von Kamphausen » 21.07.2016, 06:57

Triumphator hat geschrieben:...also weiss bei deinem Auto der Strom, über welchen Weg er gehen muss?
Höchst interessant....

Grüsse
Wolfgang
Vermutlich hab ich nen Knoten im Hirn...aber so versteh ich den Schaltplan für die 72´er PI mit ner Lucas 15 / 17ACR und den ganzen Dioden drin...

Peter
Von Bodenfrost spricht man erst dann, wenn beim Hochheben des Dackels noch ne Gehwegplatte mit dranhängt.

TR6 PI (CP) ´72

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6490
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#22

Beitrag von gelpont19 » 21.07.2016, 08:24

Moin Horst,

Ampmeter wurde ja schon hinreichend erklärt...
Zu den Federn im Verteiler :
Diese Präzisionselemente bilden mit den Fliehkraftgewichten (wenn sie denn flutschen) die Basis der ZZP Verstellung (nach WHB). Für deinen PI von 11° statisch bis 27° dynamisch.
Da dies einer linearen Verstellung in etwa gleich kommt, kann man die Punkte dazwischen (mangels weiterer Angaben im WHB) interpolieren, indem man sich nen excel schnappt und ne gerade Line zwischen den angegebenen Punkten im WHB zieht.
Zur Kontrolle kann man die dann abblitzen. Hat der Lieferant weichere Federn im Angebot, geht die Verstellung logischerweise höher - vielleicht auch zu hoch, was sich dann in Hochgeschwindigkeitsklingeln bemerkbar macht (nimm aber nen jungen TR Kollegen mit - z.B. Kamphausen - der noch alles hört - :laughing: )
Man würde aber nen ganzen Sack unterschiedlicher Federn brauchen, um die für den eigenen Motor passenden zu finden, da jeder Motor ein Individuum ist... das geht bei den PIs schon los mit den zwei Varianten 123 + 143 PS etc.

In nachfolgender Grafik ist die Kurve nach WHB die mit den gelben Dreiecken - erschreck nich wenn de 123 liest, aber ich hatte keinen Bock das zu neutralisieren :
123 Züendkurven (31).jpg
Clicken macht die Grafik grösser

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1377
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#23

Beitrag von Kamphausen » 21.07.2016, 09:37

gelpont19 hat geschrieben: Hat der Lieferant weichere Federn im Angebot, geht die Verstellung logischerweise höher - vielleicht auch zu hoch, was sich dann in Hochgeschwindigkeitsklingeln bemerkbar macht (nimm aber nen jungen TR Kollegen mit - z.B. Kamphausen - der noch alles hört - :laughing: )
win
Ich gehöre zur Walkman-Generation....Ich hör nix mehr...
Und durch weichere Federn wird die Kurve nur Steiler...das MAX wird nämlich durch unterschiedliche "Ausleger"/Anschläge definiert...

Peter
Von Bodenfrost spricht man erst dann, wenn beim Hochheben des Dackels noch ne Gehwegplatte mit dranhängt.

TR6 PI (CP) ´72

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1109
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#24

Beitrag von hneuland » 21.07.2016, 10:37

tach Jungs,

danke für die Antworten, bin jetzt hinreichend schlauer...

@Win - danke, versteh jetzt. Is wohl was für ganz öde Tage, wenn Sex nich mehr geht und einem sonst nix anderes mehr einfällt.
@Ralf - Voltmeter ist schon 35 Jahre drin, hab' dafür den Instrumentenlichtregler umgesetzt:
Bild

Älteres Foto, da zeigte das 35A-Ammeter noch akkurat die Mitte an, jetzt steht es bei eingeschalteter Zündung immer ein paar Striche in rot. Elektrisch ist das offenbar ohne Belang, doch mich ärgert einfach, dass das doofe Instrument sein Eigenleben hat.

@Marco - das tut es auch, doch wie krieg' ich die sch... Nullstellung wieder hin? Die Justage der Nadel vor dem Einbau war korrekt und bei Zündung aus steht sie auch da wo sie soll.

Liebe Grüße
Horst

Benutzeravatar
Z320
Profi
Profi
Beiträge: 1540
Registriert: 06.01.2012, 00:00
Wohnort: Kernen im Remstal
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#25

Beitrag von Z320 » 21.07.2016, 17:33

Hallo Horst,

ich hatte das Ampermeter noch nie drausen.
Wenn es mein Problem wäre, dann würde ich es ausbauen und untersuchen.

Wenn es mit abgezogenem Zündschlüssel Null anzeigt,
während der Fahrt aber ins Minus geht, dann lädt wahrscheinlich die Lima zu wenig?

Grüße
Marco

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1109
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#26

Beitrag von hneuland » 21.07.2016, 17:41

Z320 hat geschrieben:Hallo Horst,
Wenn es mit abgezogenem Zündschlüssel Null anzeigt,
während der Fahrt aber ins Minus geht, dann lädt wahrscheinlich die Lima zu wenig?
Grüße
Marco
bei Zündung aus zeigt es Null. Zündschlüssel gedreht (ohne zu starten und wenn sonst noch nix passiert is) geht's paar Striche nach rot.
:kopfklatsch Da fällt mir grad bei ein - in diesem Zustand läuft ja schon die Einspritzpumpe...
Aber dann müsste es doch in Nullstellung gehen, wenn der Motor läuft und die Lima lädt. Aber nix is...
Ist und bleibt mir seltsam!

Gruß
Horst

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 527
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#27

Beitrag von yxc » 21.07.2016, 18:03

..siehe oben...im leerlauf bringt die Lichtmaschine wenig Leistung, die bezinpumpe laeuft hingegen unter vollast...

Vg Juergen

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3490
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR5 Bj.68
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#28

Beitrag von Eckhard » 21.07.2016, 18:23

Ein Voltmeter hilft ungemein um festzustellen ob eine Batterie geladen wird oder nicht. Wird der Motor gestartet und hat seine Leerlaufdrehzahl oder höher erreicht kann man sehr schön sehen. Die Spannung steigt auf ungefähr 13-14 Volt sofern tatsächlich geladen wird

Eckhard

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1702
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: FREISING
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#29

Beitrag von runup » 21.07.2016, 18:26

Horst.....Du hast jetzt so viele Antworten bekommen, und bist nun total durch den Wind. :giveup
Fahr einfach mal bei schönem Wetter bei Deinem BOSCH-DIENST vorbei, dann hast Du alle INFOS komplett. :idea:
Gruß
Manfred

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2281
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 dumme Elektrikfragen

#30

Beitrag von Willi49 » 21.07.2016, 18:49

Moin,
zur Anregung: habe auch eine 70A Lima verbaut, wenn ich länger Orgeln mußte schlug das Amperemeter +voll aus, darum habe ich einen Bypassschalter zur kurzzeitigen Überbrückung des Instrument verbaut. Nach dem Start lege ich den Schalter zurück und das Instr. arbeitet im normalen Bereich weiter.
Simpel aber hilfreich.
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Sturm ist hier im Norden nur dann, wenn die Locken der Schafe sich gerade legen.

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast