Overdrive

Zahnersatz, Kardanwelle...
Benutzeravatar
tomkiss
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 239
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Overdrive

#1

Beitrag von tomkiss » 15.03.2016, 11:39

Hallo Gemeinde...
ich könnte ein Overdrivegetriebe von einem 1500er Spitfire bekommen.
Frage deshalb : ist es möglich den OD ( Nur den OD !) im TR6 zu verwenden?
Was für Teile zum Umbau bräuchte ich noch?


LG
Tom

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1646
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: FREISING
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Overdrive

#2

Beitrag von runup » 15.03.2016, 11:50

Servus
info. getriebe-overdrive@t-online.de
Volker Herrmann in Essen, der muß es ganz genau wissen
Gruß aus FS

Benutzeravatar
cerbe
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 387
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Overdrive

#3

Beitrag von cerbe » 15.03.2016, 11:58

Hallo Tom

das wird kaum zum Erfolg führen da sind schon einige Teile unterschiedlich und Mix lohnt sich selten.

Wenn du schon ins Regal greifen möchtest suche ein Overdrive/Getriebe aus dem 2000/2500 Dolomite Sprint Stag J-Typ.

Gruß Christian

Benutzeravatar
doktorschlosser
Orga-Team Ruhrpott
Beiträge: 1110
Registriert: 29.04.2008, 23:00
Wohnort: Bochum, Robenkamp 23
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Overdrive

#4

Beitrag von doktorschlosser » 15.03.2016, 12:31

Hallo Tom,

welcher OD ist es denn?
Ist der in Ordnung?
Wie viel soll er kosten?

Natürlich läßt sich das Getriebe eines TR6 auf OD umbauen. Alles eine Frage zwischen Daumen und Zeigefinger.
Wenn das Spiti-Getriebe und der OD in Ordnung sind und Du nicht zuviel dafür bezahlt hast, nimm den Rest Kohle in die Hand und bau Dein Getriebe um.
Du brauchst eine Adapterplatte, einen Schalter, Kabel und ein Relais, viel Geduld, einen Kumpel der sich damit auskennt sowie einen Dicht- und Lagersatz und ein wenig Kleinkram.

Das Ergebnis, weiß ich aus eigener Erfahrung, entschädigt für Manches.
Gruß aus BO-WAT

Gerhard (Doktorschlosser)

Für die Jüngeren unter uns:
Led Zeppelin ist kein beleuchtetes Luftschiff!!

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 293
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Overdrive

#5

Beitrag von Drolli » 15.03.2016, 12:52

Hi Tom,

zur Aufzählung der benötigten Teile von Doctorschlosser, es wir auch die Eingangswelle TR3 - TR 6 benötigt,
die Spitti Welle geht nicht.
Gruß aus dem wahren Norden
Carl

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3806
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Overdrive

#6

Beitrag von mn-nl » 15.03.2016, 13:17

Was für OD Typ ist es, beim Spitti? Ich dachte die eignen sich nicht weil leichter ausgeführt und deswegen das bulligen Dremo der 6-Zyl nicht gewachsen?

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3018
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Overdrive

#7

Beitrag von Willi » 15.03.2016, 16:45

doktorschlosser hat geschrieben: ...Du brauchst eine Adapterplatte, einen Schalter, Kabel und ein Relais, viel Geduld, einen Kumpel der sich damit auskennt sowie einen Dicht- und Lagersatz und ein wenig Kleinkram...
... z.B. eine Hauptwelle.

Der Spitfire O/D passt m.M. nach ohnehin nicht. Da O/D selten allein angeboten werden kauf ein Getriebe mit O/D und überhole es vor dem Einbau. Dann kannst Du während der Überholung fahren und stehst nicht unter Zeitdruck. Ganz billig ist die Sache aber nicht.

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Growing old is mandatory. Growing up is optional.

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1646
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: FREISING
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Overdrive

#8

Beitrag von runup » 15.03.2016, 17:21

Servus Tom
evtl. noch eine Möglichkeit
Du könntest S-Type 34 ( H. Klein) antriggern, er könnte bestimmt in seinem :genau: " unermesslichen Verhau "
-sorry- Fundus, etwas für Dich haben.
Gruß aus Bayern

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1870
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Overdrive

#9

Beitrag von Triumphator » 16.03.2016, 07:37

...oder als Alternative das:
http://hi-gearengineering.co.uk/

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
tomkiss
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 239
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Overdrive

#10

Beitrag von tomkiss » 16.03.2016, 13:49

Hallo,
danke für eure Antworten.
Es ist ein J-Type und ich könnte es für kleines Geld bekommen.
Das ich verscheidenen Teile zum anbau an ein TR Gertriebe brauche ist mir schon klar.
Mir ginge es nur darum ob die Dimensionierungen wie Ausgangswelle etc. die gleichen sind.

Gruß
Tom

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3806
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Overdrive

#11

Beitrag von mn-nl » 16.03.2016, 14:48

Wenn es um kleines Geld geht, lohnt es sich wegen die Teile vielleicht schon?

Hier: http://www.overdrive-repairs.co.uk/
findet man die Einzelteile aufgelistet, inkl. Preise. Da weiss man was passt und ob es sinn macht.

Marc

Benutzeravatar
tomkiss
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 239
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Overdrive

#12

Beitrag von tomkiss » 14.04.2017, 15:29

Hallo Gemeinde,
es ist mal wieder die Zeit und ich mache mir mal wieder Gedanken um meine Drehzahlorgie die meine PI vollführt wenn ich fahre.
4000 U/min bei ca 120Km/h ! Es tut mit weh länger mal auf der Autobahn so zu Fahren....oder noch schnelller!
Was hat denn der TR6 anno 69 beim AutoMotorSport Test gedreht bei seinen gemessenen 195Km/h?
Deshalb denke ich ein OD-Getriebe wäre eine sinnvolle Investition!
Jedoch sollte es ein "echtes " Tr Getrieb sein kein Saloon. Auch sollte es ein zu überarbeitendes zu sein.
Wer könnte denn mal in seinem Fundud schauen und hat so etwas evtl.für mich?

Gruß
Tom

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1870
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Overdrive

#13

Beitrag von Triumphator » 14.04.2017, 16:16

....wie weiter oben schon geschrieben: Volker Hermann....
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
tomkiss
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 239
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Overdrive

#14

Beitrag von tomkiss » 14.04.2017, 17:21

Hi
danke für die Antwort aber zu ihm möchte ich erst wenn ich was dafür brauche.

Cu

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1870
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Overdrive

#15

Beitrag von Triumphator » 14.04.2017, 17:49

Afshin?
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast