TR6: Wasserpumpe

Kühler, Wasserpumpe, Kühlflüssigkeit, Schläuche, Thermostat, Heizung...
Benutzeravatar
dakwo74
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 351
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88250 Weingarten
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

TR6: Wasserpumpe

#1

Beitrag von dakwo74 » 26.09.2016, 12:07

Hallo TR-Freunde,

kann mir jemand sagen, welche Funktion dieses Loch hat. Und in welche Uhrzeitposition soll sie stehen?
WaPu.JPG
VG Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS mit B1AR - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1663
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Wasserpumpe

#2

Beitrag von Triumphator » 26.09.2016, 12:22

...das Loch muss nach unten schauen. Da kommt evtl. Verlustwasser raus.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3394
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: TR6: Wasserpumpe

#3

Beitrag von Eckhard » 26.09.2016, 12:24

Gerade angesetzt dasselbe zu schreiben

Eckhard

Benutzeravatar
dakwo74
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 351
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88250 Weingarten
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: TR6: Wasserpumpe

#4

Beitrag von dakwo74 » 26.09.2016, 12:34

....das ist doch alles zum :kotz:
Loch steht auf 14:00h. Das blöde dran ist, man sieht es auf dem Bild, statt Stehbolzen wurde 1 normale Bolzen und 2 Stehbolzen verwendet.
Wie bekomme ich den Pulley runter? Gibt es dazu einfache mitteln, oder brauche ich ne abzieher?
Jochem

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1110
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Wasserpumpe

#5

Beitrag von Kamphausen » 26.09.2016, 12:45

Mit zwei Muttern (zum Kontern) den falsch sitzenden Stehbolzen raus schrauben ?!?

Peter
Weiß jemand wann aus "Sex, Drugs and Rock 'n' Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" wurde?

Benutzeravatar
dakwo74
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 351
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88250 Weingarten
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: TR6: Wasserpumpe

#6

Beitrag von dakwo74 » 26.09.2016, 12:48

Hallo Peter,
ja, das ist mir klar....möchte aber Stehbolzen verwenden. Die Frage, kriegt man der Pulley runter, oder muss ich tatsächlich die Stehbolzen raus schrauben?
Jochem

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3790
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Wasserpumpe

#7

Beitrag von mn-nl » 26.09.2016, 13:06

Bolzenkopf absagen und neue Stehbolze für das eine Loch auftreiben?

Benutzeravatar
dakwo74
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 351
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88250 Weingarten
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: TR6: Wasserpumpe

#8

Beitrag von dakwo74 » 26.09.2016, 13:07

:kopfklatsch
Die Hollandfraktion bringt der goldene Tip.

Benutzeravatar
dakwo74
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 351
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88250 Weingarten
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: TR6: Wasserpumpe

#9

Beitrag von dakwo74 » 26.09.2016, 13:14

übrigens...SALERI PA339P...ist in Holland noch zu kriegen....

Benutzeravatar
MKIII
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 39
Registriert: 02.09.2008, 23:00
Wohnort: Moerfelden
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Wasserpumpe

#10

Beitrag von MKIII » 26.09.2016, 13:19

Das ist doch keine Schraube, das ist ein Stehbolzen mit Mutter :yes:
Gruß Norbert 69MK3

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1110
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Wasserpumpe

#11

Beitrag von Kamphausen » 26.09.2016, 13:25

MKIII hat geschrieben:Das ist doch keine Schraube, das ist ein Stehbolzen mit Mutter :yes:
DAS könnte natürlich auch sein! :-)
Mit fest gerosteter Mutter...

und schon bin ich wieder mit meinen Kontermuttern im Spiel dabei :-)


Peter
Weiß jemand wann aus "Sex, Drugs and Rock 'n' Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" wurde?

Benutzeravatar
dakwo74
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 351
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88250 Weingarten
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: TR6: Wasserpumpe

#12

Beitrag von dakwo74 » 26.09.2016, 13:26

...und tatsächlich....Norbert hat recht...mit Kontermutter (Peter) rausgedreht....... Danke!
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS mit B1AR - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1446
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Wohnort: FREISING
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: TR6: Wasserpumpe

#13

Beitrag von runup » 26.09.2016, 20:23

Servus Jochem
Die zweite Frage hat man Dir beantwortet (Loch=06 Uhr Position)
Die erste Frage, für was ist diese Bohrung ??......still open :yes:
Gruß :wave:

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 508
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: TR6: Wasserpumpe

#14

Beitrag von yxc » 26.09.2016, 21:23

...was nehmt ihr denn für Mittel?
wenn da 'verlustwasser' rauskommt, d.h. die wellendichtung nicht mehr herr über den leichten überdruck im kühlkreislauf ist, dann wird es auch bei 14h rauspieseln...dafür würde ich die stehbolzen lassen, wo sie sind...

wenn es da rausläuft, ist eh bald der nächste Pumpentausch fällig....

VG Jürgen

Benutzeravatar
Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1110
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Wasserpumpe

#15

Beitrag von Kamphausen » 26.09.2016, 22:22

yxc hat geschrieben:
wenn es da rausläuft, ist eh bald der nächste Pumpentausch fällig....

VG Jürgen
Öhm...mal ne Frage: Was für Halbwertszeiten haben denn so Pumpen bei euch und wie häufig bewegt ihr den Wagen?
Weiß jemand wann aus "Sex, Drugs and Rock 'n' Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" wurde?

Antworten

Zurück zu „Kühlung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast