Vorsicht bei diesem Kettenspanner

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Antworten
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2619
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Vorsicht bei diesem Kettenspanner

#1

Beitrag von Schnippel » 06.11.2017, 18:23

Hallo

wer kürzlich seinen Kettenspanner bei der 6 Zylinder Maschine getauscht hat, oder das in naher Zukunft vor hat.
Sollte aufpassen, das das Ersatzteil nicht aus so einem Schönen Blanken Blech gefertigt ist.
Das sieht dann nach ca 1000 km so aus.
Nur Kettenspaner verwenden,die aus fast schwarz schimmernden Federstahlblech gefertigt wurden.
Made in India, steht da in der Regel auf der Verpackung.

Bis denn
Ralf
Kettenspanner.jpg
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3903
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht bei diesem Kettenspanner

#2

Beitrag von darock » 07.11.2017, 08:09

War da nicht auch noch was mit zu scharfkantigen Ketten?

Bernhard

Benutzeravatar
exel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 231
Registriert: 25.06.2006, 23:00
Wohnort: Erding
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht bei diesem Kettenspanner

#3

Beitrag von exel » 07.11.2017, 21:09

genau den wollte ich vor zwei Tagen einbauen, hab es dann doch bleiben lassen, weil der zu starrig ist.
Das Ende, welches sich am Stirndeckel abstützt müsste eine Rundung aufweisen, damit es beim Zusammendrücken gleiten kann.
Der hier hat eine Kante, da gleitet nichts.
Grüße
Rupert

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast